Porsche-Fans absolvieren Nordkap-Tour auf Pirelli-Reifen

Montag, 21 Januar, 2019 - 09:15
Die 912, 964 und 993 Porsche waren auf dem Weg zum Nordkap auf Pirelli Ice Zero unterwegs.

Zum Jahreswechsel tourten sieben Freunde mit vier luftgekühlten Porsche-Modellen von Stuttgart zum Nordkap an der nördlichen Spitze Norwegens und zurück. Für die passende Bereifung sorgte Pirelli. Der Reifenhersteller stattete die Modelle mit dem Ice Zero aus.

„Mit diesem Projekt haben wir uns einen Traum erfüllt und elf Tage Abenteuer pur genossen“, so Initiator Carsten Prochaska, Präsident des Porsche Clubs für den klassischen 911 Südwest e.V. in Ebersbach. „Klassisch bezieht sich in diesem Fall auf die luftgekühlten Porsche 911er mit ihren F- und G-Modellen sowie auf die Modellreihen 912, 964 und 993.“ Der Pirelli Ice Zero ist ein Spikereifen, der nach Unternehmensangaben durch Sicherheit, Performance und Kontrolle überzeugt. Die doppelten Krallen der Spikes erhöhen den Grip auf vereisten Fahrbahnen, die hohe Lamellendichte bewirkt gleiches auf Schnee. Zudem ist der Reifen in diversen Größen mit der RunFlat-Technologie ausgestattet. Die drei 964er bekamen den Pirelli Ice Zero in der Größe 205/55 R 16 montiert, der 993er erhielt Reifen in den Dimensionen 205/50 R 17 (Vorderachse) und 225/45 R 17 (Hinterachse).

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das ADAC GT Masters startet in die Saison 2019. Pirelli stattet die Teams exklusiv mit dem P Zero DHD2-Reifen aus: Bildrechte: ADAC Motorsport.

    Am 26. April startet in der Motorsport Arena Oschersleben die ADAC GT Masters-Saison 2019. 19 Teams mit 31 Supersportwagen von acht Marken kämpfen um den Titel. Exklusiver Reifenausrüster des ADAC GT Masters ist seit 2015 Pirelli.

  • Die Grafik zeigt die Temperaturfenster der fünf Slick-Mischungen der Pirelli Reifen-Range für die Formel 1 Saison 2019. Bildquelle: Pirelli.

    Pirelli stellt die neuen Formel 1-Reifen der Saison 2019 vor. Seit 2011 war die Reifenpalette von Saison zu Saison unterschiedlich. Die jüngste Reifen-Range feiert nun ihr Debüt in Barcelona. In dieser Saison wird es nur drei Farben pro Rennen geben: Weiß markiert die härteste Slick-Mischung des jeweiligen Wochenendes, Gelb die mittlere und Rot die weichste.

  • Beim Formel 1 Test in Bahrain fuhr Mick Schumacher auf Platz zwei. Bildquelle: Pirelli.

    Erstmals seit 2012 belegte wieder ein Fahrer namens Schumacher Platz eins auf der offiziellen Formel 1 Zeittafel. Mick Schumacher gab sein F1 Debüt und fuhr am Eröffnungstag des Formel 1 Tests in Bahrain für Ferrari. Nachdem er lange geführt hatte, verdrängte ihn Max Verstappen (Red Bull) noch vom ersten Platz.

  • Am 30.03.2019 lädt Reifern Lorenz zu einem Familien-Frühlingsfest in seine neue Filiale nach Neumarkt. Bildquelle: Reifen Lorenz.

    Der 1930 gegründete, inhabergeführte Familienbetrieb Reifen Lorenz hat in Neumarkt eine sogenannte Driver-Filiale vom Pirelli-Konzern übernommen. Nach mehrwöchiger Renovierung wurde die im Neumarkter Industriegebiet ansässige Filiale am 04.03.2019 wieder offiziell geöffnet. Für Reifen Lorenz ist es bereits die 23. Filiale.