Porsche des Teams NEXEN TIRE Motorsport feiert VLN-Debüt

Mittwoch, 20 Juni, 2018 - 14:00
Nach seiner 24-Stunden-Rennpremiere auf der Nordschleife feiert der Porsche 718 Cayman S des Teams NEXEN TIRE Motorsport nun auch sein Debüt in der Langstreckenmeisterschaft Nürburgring (VLN).

Nach seiner 24-Stunden-Rennpremiere auf der Nordschleife feiert der Porsche 718 Cayman S des Teams NEXEN TIRE Motorsport nun auch sein Debüt in der Langstreckenmeisterschaft Nürburgring (VLN). Teamchef Ralf Zensen (Barweiler) und Nachwuchspilot Fabian Peitzmeier erhalten dabei am Samstag tatkräftige Verstärkung durch einen erfahrenen Routinier: Motorsport-Allrounder Michael Küke aus Essen hat den Traditionskurs nicht nur mit GT3-Rennwagen umrundet, sondern die „Grüne Hölle“ auch mit vielen historischen Fahrzeugen im Wettbewerbstempo unter die Räder genommen.

„Ich habe schon viel Gutes vom neuen 718 Cayman S gehört – mit seinem Vierzylinder-Turbomotor muss er ein schnelles Auto sein“, erwartet Porsche-Spezialist Küke. „Mit seinem Mittelmotorkonzept sollte er speziell in fahrerisch anspruchsvollen Passagen wie ,Hatzenbach‘ und ,Adenauer Forst‘ gut liegen. Ich bin schon gespannt, ob ich in puncto Fahrverhalten eine Verwandtschaft mit dem Porsche 914/6 feststellen kann, den ich oft auf der Nordschleife bewegt habe und der ebenfalls eine serienmäßige Aerodynamik besaß.“

„Wir wollen den Lernprozess mit dem neuen Cayman fortsetzen und die volle Vierstundendistanz absolvieren“, sagt Förderpilot Fabian Peitzmeier. Der 20 Jahre junge Maschinenbaustudent und Formula Student-Konstrukteur hat dabei speziell die Fahrwerksabstimmung des Mittelmotor-Porsche im Blick. „Wir haben in Zusammenarbeit mit unserem Partner H&R bereits wichtige Fortschritte erzielt und möchten diesen Weg weitergehen – dabei kann uns der Input von Michael Küke nur helfen, denn eine zusätzliche Meinung ist immer willkommen.“

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Nexen Tire erhofft sich eine erfolgreiche Motorsport-Saison 2019. Bildquelle: Nexen Tire.

    Der koreanische Reifenhersteller Nexen Tire will 2019 weiter Sportgeschichte schreiben. Das Team Nexen Tire Motorsport geht mit einem optimierten Porsche 718 Cayman S und einigen Ambitionen ins Rennen, während der Porsche Cayman in der Nexen Tire-Farbe des Teams Adrenalin Motorsport sich ebenfalls Chance auf das Podium ausrechnet.

  • Nexen Tire zeigte sich zum wiederholten Male auf dem Branchentreff "Flotte!" in Düsseldorf. Bildquelle: Nexen Tire.

    Nexen Tire war auch in diesem Jahr wieder auf dem Branchentreff "Flotte!" in Düsseldorf in Halle 8a/E18 mit eigenem Messestand anzutreffen. Die Messe mit mehr als 200 Ausstellern fand vom 20.-21.März 2019 statt und war nur für Fachbesucher zugänglich.

  • Nexen Tire lud die besten 22 Händler seines Nexen Point-Partnerprogramms an die Côte d’Azur ein. Bildquelle: Nexen Tire.

    Im vergangenen Jahr initiierte der koreanische Reifenhersteller Nexen Tire sein Partnerprogramm Nexen Point. Nun hat das koreanische Unternehmen zusammen mit seinem britischen Partner Stapletons Tyres die 22 besten Nexen Point-Partner zu einem Workshop an die Côte d’Azur eingeladen.

  • Nexen Tire will den Reifenfachhandel mit einer Gewinnspielaktion unterstützen. Bildquelle: Nexen Tire.

    Der koreanische Reifenhersteller Nexen Tire bietet seinen Kunden zur Umrüstungssaison eine Gewinnspielaktion. Kunden, die im Aktionszeitraum vom 15.03. bis 31.05.2019 eines der folgenden Aktionsprodukte, wie den N´FERA SU1, N´FERA RU1, N´blue HD Plus oder N´blue 4Season kauft, und sich auf der Aktions-Webseite mit seinem Kaufbeleg registriert, nimmt automatisch an der Gewinnspielverlosung teil.