Posaidon bringt mehrteilige Vollcarbon-Felge auf den Markt

Montag, 17 Dezember, 2018 - 09:30
Posaidon präsentierte die Evolution One auf der Essen Motor Show.

Posaidon präsentierte auf der Essen Motor Show mit der Evolution One eine mehrteilige Vollcarbon-Felge. Im Sinne einer Reduzierung der ungefederten und rotierenden Massen, welche Einfluss auf die Längs- und Querdynamik eines Fahrzeugs haben, konnten die Posaidon-Entwickler das Gewicht der Evolution One auf 4,9 Kilogramm in der Dimension 8,5x20 Zoll reduzieren. Zugleich hat das Modell eine Traglast von bis zu 1.500 Kilogramm.  

Der Marktstart für die Evolution One ist für Frühjahr 2019 geplant. Sie wird dann in 20 Zoll angeboten. Die Bandbreite der verfügbaren Breiten reicht von 8,5 bis 12,5 Zoll. Durch ihre Anbindung via eines Zentralverschluss-Systems sind sowohl Einpresstiefe als auch Lochkreis der Evolution One variabel, sodass nahezu jede ET und jeder Lochkreis produziert werden können. Oberflächen-Veredelungen sind nach Kundenwunsch machbar. Der in jede Felge integrierte RFID-Sensor transferiert außerdem seine Daten via des NFC-Standards, sodass sich der Strukturdruck via einer speziellen Smartphone-App auslesen lässt. Selbige visualisiert grafisch, ob die Felge eine Strukturveränderung erfahren hat.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Posaidon hat einen Mercedes-AMG GT R zum „RS 830+“ transformiert. Bildquelle: Posaidon.

    Die im rheinlandpfälzischen Mülheim-Kärlich beheimateten Mercedes- und AMG-Spezialisten von Posaidon haben einen ohnehin schon leistungsstarken GT R mit noch mehr Power ausgestattet. Die serienmäßigen 585 PS hat Posaidon auf 880 gesteigert und den GT R zum „RS 830+“ transformiert.

  • Der ADVAN NEOVA AD08RS ist der neue Straßensportreifen von Yokohama. Bildquelle: Yokohama.

    Mit dem ADVAN NEOVA AD08RS stellt Yokohama den Nachfolger des Straßensportreifens ADVAN NEOVA AD08R vor. Das neue Modell wird ab Sommer 2019 schrittweise in 31 Größen eingeführt. Das Spektrum reicht dabei von 185/55R15 82V (240 km/h) bis hin zu 255/30R19 91W (270 km/h).

  • Das Hamaton Pacific N11-Ventil als Nachrüstversion ist eine kostengünstige Alternative.

    Hamaton, Hersteller von Reifenventilen und RDKS-Produkten, hat aufgrund der hohen Nachfrage eine eigene Nachrüstversion des Pacific N11-Ventils auf den Markt gebracht. Dieses neue Ersatz-Snap-In-Ventil, das in 10er-Packungen geliefert wird, wird als eine kostengünstige Alternative für das OE-Teil angeboten und ist somit kompatibel mit den Pacific Originalsensoren für die Mercedes X-Klasse, den Renault Alaskan sowie die Nissan-Modelle Juke, Leaf und Navara.

  • Matthias Engelhardt ist neuer Marketing- und Vertriebsleiter für den deutschen Markt bei Continental Commercial Specialty Tires (CST). Bildquelle: Continental.

    Personalwechsel bei Continental im Bereich Marketing und Vertrieb Commercial Specialty Tires (CST): Seit dem 1. März leitet Matthias Engelhardt den deutschen Markt für Industrie-, Hafen-, Erdbewegungs- und Agrarreifen.