Positives REIFEN 2012-Fazit

Montag, 11 Juni, 2012 - 17:00



Das Team von AutoRäderReifen-Gummibereifung hat eine äußerst erfolgreiche Messewoche auf der diesjährigen REIFEN in Essen erlebt. Die Branchenleitmesse bot der Redaktion die Gelegenheit, sich über die neuesten Entwicklungen und Produktlinien zu informieren. Unser Stand in Halle 3 wurde von den Messebesuchern eifrig frequentiert - und das nicht nur, um eine der fruchtigen Köstlichkeiten aus unserer Cocktailbar abzugreifen. Mitarbeiter aus Redaktion, Anzeigenverkauf und Vertrieb hatten die Möglichkeit zum intensiven Dialog mit Branchenteilnehmern. Wir fühlen uns in unserer Arbeit bestätigt und danken für das tolle Feedback!

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Tianli freut sich über den gut besuchten Messestand auf der Agritechnica.

    EATD, Europa Importeur von Tianli Reifen, zieht ein positives Agritechnica-Fazit und freut sich unter anderem über die Kontakte am Messestand. Mitarbeiter der deutschen Tianli Großhandelspartner Reifen Just und Reifen Müller standen am Messestand für Fragen und Antworten zur Verfügung.

  • Die Formel 1 Teams durften erstmals die neue Reifenrange für 2018 testen.

    Im Anschluss an das Saisonfinale in Abu Dhabi absolvierten die Formel 1-Teams und Pirelli einen zweitägigen Reifentest auf dem Yas Marina Circuit. Dort hatten die Teams erstmals die Gelegenheit, die Reifen für die Saison 2018 zu fahren.

  • Michael Wendt (l.) übernimmt die Geschäftsführung der DRIVER Reifen und KFZ-Technik GmbH von Christian Mühlhäuser.

    Michael Wendt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Pirelli Deutschland GmbH, übernimmt zusätzlich zu seinen bestehenden Aufgaben ab sofort die Geschäftsführung der DRIVER Reifen und KFZ-Technik GmbH, vormals Pneumobil Reifen und KFZ-Technik GmbH, ein Unternehmen der Deutsche Pirelli Reifen Holding GmbH. In dieser Funktion folgt Michael Wendt auf Christian Mühlhäuser. Wie das Unternehmen mitteilt, verlässt Mühlhäuser das Unternehmen auf eigenen Wunsch, um sich neuen Aufgaben zu widmen.

  • Antonio Magalhaes, Gebietsleiter Hamburg (l.) und Christian Kollmeyer, Vertriebsleiter HAWEKA Werkstatt-Technik (r.), sind von der Haweka Terra 2.0 überzeugt.

    In Zusammenarbeit mit der HAWEKA Werkstatt-Technik Glauchau GmbH und Reifen Helm entstand die elektrohydraulische Reifenmontiermaschine für Landwirtschafts- und Erdbewegungsmaschinen HAWEKA Terra 2.0. Nachdem der Prototyp ein Jahr lang bei Reifen Helm in der Hamburger Filiale Wilhelmsburg im Einsatz war, ist die Maschine seit nun etwa zwei Jahren in Serie erhältlich.