Positives REIFEN 2012-Fazit

Montag, 11 Juni, 2012 - 17:00



Das Team von AutoRäderReifen-Gummibereifung hat eine äußerst erfolgreiche Messewoche auf der diesjährigen REIFEN in Essen erlebt. Die Branchenleitmesse bot der Redaktion die Gelegenheit, sich über die neuesten Entwicklungen und Produktlinien zu informieren. Unser Stand in Halle 3 wurde von den Messebesuchern eifrig frequentiert - und das nicht nur, um eine der fruchtigen Köstlichkeiten aus unserer Cocktailbar abzugreifen. Mitarbeiter aus Redaktion, Anzeigenverkauf und Vertrieb hatten die Möglichkeit zum intensiven Dialog mit Branchenteilnehmern. Wir fühlen uns in unserer Arbeit bestätigt und danken für das tolle Feedback!

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Beim Formel 1 Test in Bahrain fuhr Mick Schumacher auf Platz zwei. Bildquelle: Pirelli.

    Erstmals seit 2012 belegte wieder ein Fahrer namens Schumacher Platz eins auf der offiziellen Formel 1 Zeittafel. Mick Schumacher gab sein F1 Debüt und fuhr am Eröffnungstag des Formel 1 Tests in Bahrain für Ferrari. Nachdem er lange geführt hatte, verdrängte ihn Max Verstappen (Red Bull) noch vom ersten Platz.

  • Der Continental PremiumContact 6 kann die Gute Fahrt-Reifentester überzeugen. Bildquelle: Continental.

    Erstmals schneidet im „Gute Fahrt“-Reifentest kein Reifen schlechter als „gut“ ab. Das ist das Ergebnis des aktuellen Sommerreifentest, den die Zeitschrift „Gute Fahrt“ jüngst veröffentlicht hat. Continental gewinnt mit seinem PremiumContact 6, die Reifen der Marken Dunlop, Goodyear, Hankook und Nokian sowie Pirelli bekommen jeweils eine „Gute Fahrt-Empfehlung“.

  • Reifen.com hat vom 13. bis 18. Februar Autofahrer online bezüglich der Einsatzfähigkeit ihrer Reifen befragt. Bildquelle: reifencom GmbH.

    Eine Online-Umfrage von reifen.com unter 2825 Autofahren förderte überraschende Ergebnisse zu Tage. So verlassen sich 13 Prozent der Autofahrer bei der Beurteilung der Einsatzfähigkeit ihrer Reifen auf ihr subjektives Empfinden. Gedanken über mögliche Gefahren durch altersschwache Reifen macht sich längst nicht jeder.

  • Mit den 12 Stunden von Bathurst startet am kommenden Wochenende die Intercontinental GT Challenge.

    Mit den 12 Stunden von Bathurst startet am kommenden Wochenende die Intercontinental GT Challenge. Die Meisterschaft gehört zur Spitze des GT-Rennsports. In der Saison 2019 finden erstmals fünf Rennen auf fünf Kontinenten statt: Bei jedem Rennen besteht das Teilnehmerfeld aus Supersportwagen, exklusiv mit Reifen von Pirelli ausgestattet.