Premiere für neue Michelin Enduro Reifen beim Grand Prix von Italien

Donnerstag, 1 Juni, 2017 - 09:45
Die neuen Michelin Enduro Reifen feierten ihr Debut beim Grand Prix von Italien.

Bei der FIM-Enduro-Weltmeisterschaft in Spoleto, Italien, kam die neue Michelin Enduro Reifenserie erstmals zum Einsatz. Die Michelin-Verantwortlichen freuten sich über den dritten Platz des Teams Rockstar Energy Husqvarna Factory Racing, das mit diesen Reifen am Start war.

Die in Zusammenarbeit mit Profifahrern wie Mathias Bellino, Julien Gauthier und Emmanuel Albepart entwickelten Spezialpneus für raues Gelände sind ab Anfang September in den Ausführungen „Medium“ und „Hard“ für das Vorderrad sowie „Medium“ für das Hinterrad verfügbar. „Es ist großartig, hier die neuen Michelin Enduro Reifen vorzustellen. Sowohl Profis als auch Fans haben hierauf bereits sehnsüchtig gewartet“, so Piero Taramasso, Manager des Michelin Motorsport-Zweirad-Programms. Die Form der Profilblöcke, das Profilmuster und die unterschiedlichen Gummimischungen sollen deutlich machen, dass es sich bei dem Michelin Enduro um einen komplett neu entwickelten Reifen handelt. „Unsere Ingenieure haben in den vergangenen vier Jahren intensiv an den unterschiedlichen Zusammensetzungen und der Reifenkonstruktion gearbeitet. Dabei sind die neuesten Michelin Technologien und Innovationen eingeflossen“, so Taramasso weiter.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Aeolus steht beim ADAC Truck Grand Prix im Fahrerlager (Stand G20).

    Beim ADAC Truck Grand Prix vom 30. Juni bis 02. Juli zeigt das Aeolus-Team wieder im Fahrerlager (Stand G20) Präsenz. In diesem Jahr wird das Team gemeinsam mit der Internationalen Spedition Kern, Easy Rent Truck & Trailer, Reisch Fahrzeugbau und TCL (Truck Center Langefeld) vertreten sein. Zu den gezeigten Produkten gehören unter anderem die neuen NEO-Reifen.

  • Hankook beteiligt sich 2017 erneut am 32. ADAC Truck-Grand- Prix auf dem Nürburgring.

    Hankook zeigt beim ADAC Truck-Grand-Prix (30. Juni - 2. Juli)  auf über 650 Quadratmetern Ausstellungsfläche eine Auswahl seines Lkw-Sortiments und unterstreicht mit seinem Engagement am Nürburgring einmal mehr die wachsende Bedeutung seines Nutzfahrzeug-Segments für das Unternehmen in Europa.

  • Der WTR 69+ von Windpower soll eine gesteigerte Tragfähigkeit haben.

    Am Rennwochenende vom 30.06 bis 02.07.2017 findet im Rahmen des Truck Grand Prix auf dem Nürburgring der dritte Lauf der FIA European Truck Racing Championship 2017 statt. Der Osnabrücker Reifengroßhändler Bohnenkamp ist mit seinen Partnern Windpower und dem S.L. Truckracing-Team Germany sowohl auf als auch abseits der Rennstrecke mit dabei.

  • Pirelli stattet den Project Black S von INFINITY mit maßgefertigten Reifen aus.

    INFINITI und Pirelli kooperieren. Während des Formel 1-Grand Prix von Kanada verkündeten Tommaso Volpe, Direktor Global Motorsport INFINITI, und Paul Hembery, Motorsport Direktor Pirelli, die neue Partnerschaft. Der Beitrag von Pirelli besteht im Entwickeln und Produzieren maßgeschneiderter Reifen für den Project Black S.