Premio Secura Reifen- und Autoservice unterstützt Jugendfußball

Donnerstag, 30 November, 2017 - 13:45
Die Jugendfußballmannschaft des TV Asberg zu Besuch bei Premio Secura.

Seit dieser Saison tragen die E2-Junioren des TV Asberg das Premio Secura Logo auf der Brust. „Für uns bedeutet Unterstützung mehr als unser Name auf Trikots und Trainingsanzügen“, so Geschäftsführer Hans Behle. „Wir wollen sehen, was uns außer den Farben Gelb und Blau noch verbindet und daraus etwas machen.“

Zuletzt war beispielsweise die gesamte E-Jugend mit Trainer André Ferber in der Secura-Filiale in Moers zu Besuch. Neben der Trikot-Anprobe und einem Gruppenfoto standen Informationen zum Unternehmen im Fokus. Außerdem begleitet Premio-Secura die Saison des TV Asberg auf seiner Facebook-Seite. „Und wir haben schon die eine oder andere nette Idee, um die Jungs noch zusätzlich zu motivieren“, verspricht Filialleiter Kevin Haak. „Ich hatte vom ersten Gespräch an ein gutes Gefühl, dass die bei Secura an unser Konzept ‚Fußball lernen, Kinder stark und selbstbewusst machen’ glauben“, so Trainer Andre Ferber über die Partnerschaft.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Premio Reifen + Autoservice und SAMS arbeiten in der Schweiz zusammen.

    Die SAMS-Autoglas AG, Ansprechpartner rund um das Thema "Fahrzeugglas" in der Schweiz, und Premio Reifen + Autoservice kooperieren. SAMS bietet an über 80 Standorten von Premio in der gesamten Schweiz seinen Glasservice an und die Premio-Partner erweitern ihr Dienstleistungsportfolio um eben dieses Angebot.

  • E II-Jugend des TV Asberg packte bei Premio Secura in Moers mit an.

    Für den Besuch beim Reifen- und Autoservice tauschten die E-II-Junioren des TV Asberg ihre gelb-blauen Trikots gegen Sicherheitswesten und Schraubenschlüssel. Statt Flanken, Torschuss und Taktik standen Ölwechsel und Reifendruck messen auf dem Trainingsplan – mit Erfolg und jeder Menge Spaß. Am Ende gab es zwar keinen Pokal, dafür aber einen speziellen "Kleiner-Werkstatt-Meisterbrief".

  • Seit einem knappen Jahr zählt Artur Riemer als Verkäufer in Bielefeld zur Secura-Familie.

    Seit einem knappen Jahr ist Artur Riemer als Verkäufer in Bielefeld Teil der Mannschaft von Premio Secura. Der 26-jährige gelernte Kfz-Mechatroniker hat sich nun erfolgreich zum BRV-Serviceberater weitergebildet. Mit dem Zertifikat bestätigt der Bundesverbandes Reifenindustrie (BRV), dass hier jemand die Kunden berät, der in allen Fragen rund um Räder, Reifen und Kfz-Service erstklassig ausgebildet ist.

  • Mateusz Klafta: Vom Azubi zum stellvertretenden Filialleiter beim Reifen- und Autoservice in Hanau.  Klafta: Vom Azubi zum stellvertretenden Filialleiter beim Reifen- und Autoservice in Hanau.

    Als Azubi fing Mateusz Klafta bei Premio Secura in Hanau im August 2011 an. Anfang Juni nun hat Klafta den Job als stellvertretender Filialleiter übernommen - die Geschichte von Mateusz Klafta zeigt, wie Zielstrebigkeit und eine von Vertrauen geprägte Unternehmenskultur im Reifen- und Autoservicegeschäft Karrieren ermöglichen.