Proaktive Reifenwartung mit Tirematics

Donnerstag, 21 Dezember, 2017 - 15:00
Der Reifenhersteller Bridgestone bietet mit Tirematics eine Softwarelösung an, die ein proaktive Reifenwartung ermöglicht.

Viele Flottenbetreiber bemühen sich darum, die Kosten ihrer Fuhrparks nachhaltig zu senken. Dabei fällt erst der zweite Blick auf die Reifen, die jedoch einiges für die Reduzierung der betrieblichen Kosten bewirken können.

Der Reifenhersteller Bridgestone bietet mit Tirematics eine Softwarelösung an, die ein proaktive Reifenwartung ermöglicht und gleichzeitig helfen soll, die Pannenanfälligkeit zu reduzieren. In der Folge lassen sich auch die Kosten für den Kraftstoffverbrauch reduzieren, was insgesamt zu niedrigen Fuhrparkkosten führen kann. Die Softwarelösung vernetzt die Reifen an einem Nutzfahrzeug oder einem Gespann. IT-Systeme überwachen, versenden und analysieren mithilfe von Sensoren in Echtzeit aus der Ferne wichtige Informationen, wie den Luftdruck und die Temperatur von Lkw- und Busreifen.

Lesen Sie Details in der Januar-Ausgabe.

Quelle: 

oth

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Mit sofortiger Wirkung werden die Büros des CEO von Marangoni S.p.A vom Vorsitzenden Vittorio Marangoni und Vizepräsident Giuseppe Marangoni geleitet.

    Nach Überprüfung der strategischen Ausrichtung hat Dino Maggioni entschieden, seine Position als CEO von Marangoni S.p.A. sowie alle anderen Positionen innerhalb der Gruppe abzugeben. Seit Herbst 2016 leitete Maggioni die Geschicke der Branchengröße.

  • Die KVG hat ihre Busse mit dem Reifenmanagementsystem sens.it HD von Alligator ausgestattet.

    Zahlreiche Lkws nutzen bereits das Reifenmanagement-System sens.it HD von Alligator. Nun hat die Kieler Verkehrsgesellschaft (KVG) als erster deutscher Kunde, Busse mit dem Reifenmanagement mit automatisierter Reifendruck- und Temperaturüberwachung von der Alligator Ventilgruppe ausgestattet. Innerhalb von sieben Samstagen hat die KVG mit Unterstützung ihres Servicepartners Reifen Helm und einem Techniker von Alligator den kompletten Fuhrpark, bestehend aus 174 Fahrzeugen, mit Reifendrucksensoren bestückt.

  • Der neue Ford Fiesta rollt ab Werk auf dem Vredestein Quatrac 5.

    Ford stattet bereits den EcoSport mit dem Vredestein Sportrac 5 aus. Jetzt hat sich das Unternehmen nun für den Vredestein Quatrac 5 als Serienausstattung für seinen neuen Ford Fiesta entschieden.

  • Das ST XA Gewindefahrwerk erlaubt mit seinen einstellbaren Dämpfern am Civic Type R eine stufenlose Tieferlegung.

    Die fünfte Generation des Honda Civic Type R (FC) ist aktuell das sportlichste Kompaktmodell des japanischen Herstellers. Das ST XA Gewindefahrwerk von ST suspensions soll neben einer Tieferlegung beim aktuellen Honda Civic Type R (FC) auch für eine ausgezeichnete Straßenlage sorgen.