Programm für AvD-Oldtimer-Grand-Prix 2018 steht fest

Montag, 19 März, 2018 - 10:30
Der Porsche Carrera Cup bringt mit dem 911 den wohl legendärsten GT in der aktuellsten Rennversion auf die Strecke. © Porsche.

Bei der Klassik-Rennveranstaltung auf dem Nürburgring starten vom 10. bis 12. August gleich 15 Rennklassen und Gleichmäßigkeitsprüfungen. In diesem Jahr gibt es viele Neuerungen. Mit dem Porsche Carrera Cup Deutschland startet einer der traditionsreichsten Markenpokale der Welt, der zudem mit der aktuellsten Rennversion eines Klassikers bestritten wird, dem Porsche 911 GT3 Cup.

Nach der Einigung mit den Cup-Organisatoren freuen sich die Veranstalter des AvD-Oldtimer-Grand-Prix nun auf insgesamt drei neue Serien im Programm. Denn bereits im Frühjahr wurden sie mit der britischen Masters Historic Racing-Organisation einig, die neben ihren bekannten FIA-Formel-1- und -Sportwagen-Championaten die „Endurance Legends“ neu und exklusiv in Deutschland präsentiert. Außerdem ist mit der FCD RacingSeries ein Wettbewerb für Ferrari-Challenge- und GT-Fahrzeuge aller Baujahre neu dabei. Auch in diesem Jahr bildet wieder der AvD-OGP-Trackday für historische und moderne Performance-Cars auf der legendären Nordschleife die Ouvertüre am Freitag (10. August). Nebenan auf dem Grand-Prix-Kurs wird es parallel dazu die ersten Trainingssitzungen der mehr als ein Dutzend Rennklassen geben, die am Samstag und Sonntag (11. und 12. August) um Punkte und Pokale kämpfen.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Über 20 Rennen und Gleichmäßigkeitsprüfungen erleben die Zuschauer beim AvD-Oldtimer-Grand-Prix 2019. Hier die Formel-1-Boliden der Cosworth-Ära in der FIA Masters Historic Formula One Championship. Quelle: Gruppe C / AvD.

    Vom 9. bis 11. August 2019 findet der AvD-Oldtimer-Grand-Prix bereits zum 47. Mal auf dem Nürburgring statt. Nach Bestätigung der Terminkalender der Historischen FIA-Meisterschaften durch das World Motor Sport Council des Weltverbandes ist nun der Termin fix.

  • Die Spanne der Bilstein-Schulungen reicht vom Grund- oder Technik-Kurs bis hin zu Spezialitäten wie Motorsport, Tuning oder Fahrkomfort.

    Bilstein bietet auch 2019 ein Schulungsprogramm mit verschiedenen Schwerpunkten an. Die BILSTEIN ACADEMY widmet unter anderem den Modulen „Moderne Fahrwerktechnik – aktive Dämpfungs- & Luftfedersysteme“ sowie „Praktischer Einbau Serienersatz, Luftfeder, Luftfedermodule“ besonderes Augenmerk.

  • Philippe Gicquel von ACTIA und die Glücksfee ziehen ad-Autodienst Wandhöfer als Gewinner des Onlinegewinnspiels.

    Anlässlich der Automechanika 2018 in Frankfurt hatte Auswuchtwelt-Partner ACTIA ein Gewinnspiel mit Sachpreisen im Wert von über 20.000 Euro veranstaltet. Unter den Teilnehmern, die sich online registrierten, wurde das Scheinwerfereinstellgerät Smartlynx von ACTIA verlost. Für alle Messebesucher, die sich registriert hatten, gab es ebenfalls ein ACTIA Scheinwerfereinstellgerät Smartlynx zu gewinnen, als Hauptgewinn winkte ein ASA Bremsenprüfstand 43850.

  • Oliver Solberg ist Supercar-Titelgewinner der von Cooper Tires präsentierten RallyX Nordic-Meisterschaft des Jahres 2018.

    Oliver Solberg ist Supercar-Titelgewinner der von Cooper Tires präsentierten RallyX Nordic-Meisterschaft des Jahres 2018. Zuvor hatte er sich beim Finallauf im schwedischen Tierp erfolgreich gegen seine schärfsten Titelrivalen durchgesetzt.