Projektkooperation von Hankook und Rinspeed

Freitag, 15 März, 2019 - 10:30
Hankook stattet das "microSNAP"-Fahrzeugsystem von Rinspeed mit Reifen aus der Ventus-Linie aus. Bildquelle: Hankook.

Reifenhersteller Hankook hat sich für das Projekt "microSNAP" mit dem Unternehmen Rinspeed zusammengeschlossen. Bei dem Projekt handelt es sich um ein Mikrofahrzeugsystem, das von Hankook mit einem Reifen der Ventus S1 evo-Linie beliefert wird und derzeit auf dem Genfer Automobilsalon 2019 zu sehen ist.

Ziel des neuen "microSNAP" von Rinspeed ist der schnelle und autonome Transport von Waren und Passagieren. Laut Unternehmensangaben sind dafür Chassis und Karosserie extra aufeinander abgestimmt und können bei Bedarf auch leicht voneinander getrennt werden, um eine flexible Nutzung zu ermöglichen. Hankook rüstet das Mikrofahrzeug mit dem Ventus S1 evo in der Größe 195/40R 17 aus. "Die offizielle Partnerschaft mit diesem visionären Mikrofahrzeug beweist das technologische Know-how von Hankook bei der Gestaltung der Zukunft der Mobilität", so Han-Jun Kim, Präsident von Hankook Tire Europe. Das Mikrofahrzeug-Projekt an dem auch zahlreiche andere Technologie-Unternehmen beteiligt sind, soll ein fester Bestandteil der Mobilität der Zukunft werden.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das Borbet F2-Rad wurde in der Dimension 6,0 x 17 Zoll montiert. Bildquelle: Borbet.

    Auf der „Geneva International Motor 2019“ präsentierte Borbet sein F2-Rad für die Konzeptstudie „microSNAP“ der Schweizer Ideenschmiede Rinspeed. Das gewichtsoptimierte 5-Speichenrad der Kategorie „Classic“ wurde auf „microSNAP“ in 6,0 x 17 Zoll montiert.

  • Hankook stellt erneut auf der Autopromotec (22.-26. Mai) aus.

    Hankook stellt erneut auf der Autopromotec (22.-26. Mai) aus. Am Stand A70 in Halle 20 präsentiert die Marke ihr gesamtes Reifensortiment für Pkw, SUVs, Leicht- und Schwertransporter, Lkw sowie Busse. Unter anderem zu sehen sind der neueste Ultra-High-Performance-Reifen Ventus S1 evo 3, der All-Season-Reifen Hankook Kinergy 4S 2 sowie der Fernbusreifen SmartTouring AL22.

  • Auch 2019 wird Hankook mit solchen oder ähnlichen Ständen bei zahlreichen Messen und Veranstaltungen vertreten sein. Bildquelle: Hankook.

    Für 2019 plant der Reifenhersteller Hankook mehr als 15 Auftritte auf diversen europäischen Messen und Veranstaltungen zu Truck- und Busthemen. Das Unternehmen präsentiert sich unter anderem auf dem Truck Grand Prix am Nürburgring, der Commercial Vehicle Show in Birmingham, auf der italienischen Autopromotec in Bologna sowie in München während der Transport Logistic.

  • v.l.n.r.: Manuel Perez, Commercial Director der Grupo Soledad; Ramón Barcardí, Direktor von Transports Metropolitans de Barcelona (TMB) und Yang Hun Kim, Geschäftsführer von Hankook España.

    Hankook wird über 1.100 Busse des Transportunternehmenw Transports Metropolitans de Barcelona mit Reifen ausstatten. Überwiegend handelt es sich dabei um die Größe 275/70R22.5 der Hankook Stadtbusreifen-Linie SmartCity AU04+. Das Line-Up ist laut Unternehmensangaben speziell für den Stadtverkehr konzipiert und geht auf die wachsenden Kundenbedürfnisse nach Reifenlösungen auch für künftige batteriebetriebene Stadtbusse ein.