ProLine erweitert Räderportfolio um TX100 und SX100

Mittwoch, 7 November, 2018 - 15:30
Das ProLine TX100 wurde speziell für Vans konzipiert.

Die ProLine Wheels-TEC GmbH erweitert ihr Räderprogramm. Neu im Portfolio sind die beiden maßgeschneiderten Modelle TX100 und SX100. Das TX100 wurde speziell für Vans entwickelt. Dabei ging es ProLine eigenen Angaben zufolge darum, ein Rad zu entwerfen, das sowohl in Qualität überzeugt, als auch das Design in den Vordergrund stellt.

Das Rad kann in den Dimensionen 7.0x16 und 7.0x17 Zoll das ganze Jahr über gefahren werden und ist in den beiden Farben „Black Glossy“ und „Metallic Silver“ als ABE beziehungsweise ECE-Variante erhältlich. Beim SX100 ist sich ProLine so zu sagen treu geblieben: Sie schufen ein zeitloses und zugleich stilvolles Design. Das Fünf-Speichen-Rad ist auch in „Black Glossy“ und „Metallic Silver“ verfügbar. Mit den Größen 15 bis 18 Zoll deckt es gängige Pkws bis zur oberen Mittelklasse ab und ist ebenfalls als ABE-Variante verfügbar.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der neue Goodyear Vector 4Seasons Cargo ist für den ganzjährigen Einsatz gedacht. Bildquelle: Goodyear

    Goodyear erweitert sein Portfolio an Reifen für Leichtlastkraftwagen um den Ganzjahresreifen Vector 4Seasons Cargo. Im Vergleich zu seinem Vorgängermodell Cargo Vector 2 soll der neue Reifen eine verbesserte Laufleistung, geringeren Rollwiderstand und bessere Performance bieten.

  • Das Profil K718 gibt es zusätzlich zu den Breiten 260 und 270 Millimeter nun auch in 280 Millimeter.

    Kraiburg Austria hat offeriert neue Größen der Designs Austria K718 und K818. Das Profil K718 gibt es zusätzlich zu den Breiten 260 und 270 Millimeter nun auch in 280 Millimeter – sowohl in der K_base als auch in der K_plus Ausführung. Das Trailerdesign K818 wurde um die 380 und 390 Millimeter-Dimensionen für Anwen­dungen im Super-Single Be­reich erweitert.

  • Das neue Prüfzentrum auf dem Gelände des Forschungs- und Entwicklungszentrums ist in dreijähriger Bauzeit entstanden.

    Die ZF Friedrichshafen AG hat das neue Prüfzentrum für Antriebstechnologien eröffnet und damit in Friedrichshafen weitere Prüfkapazitäten für elektrische, hybridisierte und verbrennungsmotorische Antriebe geschaffen. Gleichzeitig hat das Unternehmen bekanntgegeben, auf dem Gelände des Forschungs- und Entwicklungszentrums (FEZ) neben dem Prüfzentrum ein neues Bürogebäude zu errichten, um zusätzliche Arbeitsplätze für die dort arbeitenden Entwickler zu schaffen.

  • Test World hat neue Indoor-Testanlagen in Ivalo, Finnland eröffnet. Bildquelle: Test World.

    Test World hat seine neuen Indoor-Testanlagen in Ivalo, Finnland, im Rahmen einer Einführungsveranstaltung eröffnet, an der Kunden, Ehrengäste und Journalisten aus der ganzen Welt teilnahmen. Die kürzlich errichteten Indoor-Anlagen erhöhen die Kapazität von Test World für ganzjährige Kaltwettertests, da sie an 365 Tagen im Jahr parallele, kontrollierte und wiederholbare Tests auf Schnee, Eis sowie Nass- und Trockenasphalt ermöglichen.