Prometeon Tyre Group und IVECO kooperieren

Donnerstag, 13 April, 2017 - 16:15
Die Prometeon Tyre Group hat eine Handelsvereinbarung mit Iveco Verteidigungsfahrzeuge unterzeichnet.

Die Prometeon Tyre Group hat eine Handelsvereinbarung mit Iveco Verteidigungsfahrzeuge unterzeichnet. Sie begründet eine Partnerschaft für die Entwicklung und Lieferung von Reifen für Verteidigungsfahrzeuge.

Der neue Pirelli MG: 01 in der Größe 265/70R19.5 entstand im Rahmen der Entwicklungspartnerschaft im Forschungs- und Entwicklungszentrum der Prometeon Tyre Group in Mailand. Die Laufflächenmischung des MG: 01 ist für Fahrten auf Straßen, im Gelände sowie auf verschneiten Untergründen ausgelegt.

Die Prometeon Tyre Group produziert Lkw-, Bus-, Landwirtschafts- und OTR-Reifen der Marke Pirelli. Zur Gruppe gehören vier Fabriken sowie die Forschungs- und Entwicklungszentren in Mailand und in Santo Andrè, Brasilien. Prometeon beschäftigt über 7.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Unternehmen operierte bis März 2017 in der Pirelli-Gruppe unter dem Namen Pirelli Industrial.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • In Italien wurde von der Konzern-Spitze die NEO-Serie vorgestellt.

    Mit der Prometeon Tyre Group Co., Ltd agiert seit diesem Jahr ein Akteur im Reifengeschäft, der im Bereich der Industriereifen in den kommenden Jahren zu den internationalen Impulsgebern werden dürfte. Der chinesische ChemChina-Konzern bündelt in der Gruppe das Geschäft und die Kompetenzen von Aeolus Tyres und Pirelli Industrial. Ende dieses Jahres soll die vollständige Integration abgeschlossen sein.

  • Der Hankook „Ball Pin Tyre“ wird auf der IAA am Hankook Stand zu sehen sein.

    Hankook stellt auf der IAA in Frankfurt im Rahmen seiner Kampagne „The Next Driving Lab“ den um 360 Grad drehbaren „Ball Pin Tyre“ vor. Mit dem Projekt präsentiert das Unternehmen eine fortschrittliche Technologie, die ein futuristisches Fahrerlebnis bietet. Die Kampagne wurde 2013 ins Leben gerufen.

  • Auf Basis einer Reseller-Partnerschaft zwischen Wollnik & Gandlau Systems und 4Fleet Group wird das System "DriversCheck" angeboten.

    Flottenkunden der 4Fleet Group, die bisher noch keine Lösung für die regelmäßige Führerschein- und UVV-Prüfung ihrer Fahrer haben, können diesen Service seit Anfang September über die DriversCheck-App nutzen. Die Fahrer der Flottenfahrzeuge können sich, wie gesetzlich vorgeschrieben, einmal pro Halbjahr dort einloggen oder bei einem autorisierten 4Fleet Group-Servicepartner nachweisen, dass sie einen gültigen Führerschein besitzen. Auch an die jährlich vorgeschriebene UVV-Prüfung kann der Fahrer über das System erinnert werden.

  • Die Corporate Website ist in acht Sprachen abrufbar und für alle mobilen Endgeräte optimiert.

    Die Schweizer Ronal Group ist ab sofort mit ihrem neuen Webauftritt unter ronalgroup.com in acht Sprachen online. Nach dem Relaunch kommt die Unternehmens-Website nicht nur in einem modernen Design daher, so das Unternehmen, sondern entspricht auch den gestiegenen Bedürfnissen und Anforderungen der User in Sachen Benutzerfreundlichkeit.