PS-Profi Jean Pierre "JP" Kraemer 2018 im ADAC GT Masters

Dienstag, 21 November, 2017 - 10:00
PS-Profi Jean Pierre "JP" Kraemer ist 2018 im ADAC GT Masters dabei. Quelle: ADAC Motorsport.

Der „PS Profi“ Jean Pierre „JP“ Kraemer fiebert ab dem kommenden Jahr an der Boxenmauer beim ADAC GT Masters mit: Er engagiert sich in einem neuen Porsche-Team, das im ADAC GT Masters 2018 mit Lucas Luhr und Jan-Erik Slooten ins Rennen geht. Das ADAC GT Masters startet vom 13. bis 15. April 2018 in der Motorsport Arena Oschersleben in die neue Saison. Alle Rennen werden live von SPORT1 übertragen.  

„Es fehlt im Motorsport ein Team, das ein bisschen wild, ein bisschen outlaw ist, bei dem der professionale Gedanke aber trotzdem rüberkommt. Motorsport kann cool, locker und lustig sein und aus diesem Grund werden wir ein Rennteam machen", so JP Kraemer in einem YouTube-Clip zum Start des neuen Teams. „Wir ziehen los und starten mit RING POLICE, JP Performance und Lucas Luhr im ADAC GT Masters, eine Rennserie die sehr professional ist, dort geht es heiß her. Wir starten nicht klein, wenn wir etwas machen, dann richtig."

Der ADAC GT Masters-Kalender 2018  

13.04.-15.04.2018                          Motorsport Arena Oschersleben

TBD                                                  Motorsport Festival Lausitzring/Most (CZ) (vorbehaltlich der Zustimmung des Veranstalters)

08.06.-10.06.2018                          Red Bull Ring (A)

03.08.-05.08.2018                          Nürburgring

17.08.-19.08.2018                          Circuit Zandvoort (NL)

07.09.-09.09.2018                          Sachsenring

21.09.-23.09.2018                          Hockenheimring Baden-Württemberg

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Jean Pierre Kraemer wird am Messestand von Premio Tuning auch dieses Jahr Autogramme geben.

    Premio Tuning gibt auf der 50. Essen Motor Show einen Ausblick auf die Felgentrends der Saison 2018. In Halle 11, Stand 11E120, stehen Premio Verantwortliche auf rund 160 Quadratmetern Standfläche für Fragen rund um die Themen professionelle Fahrzeugveredelung und sportliches Autozubehör zur Verfügung.

  • Pirelli bleibt für weitere drei Jahre Ausrüster der ADAC GT Masters.

    Das ADAC GT Masters hat sich mit einem Rennen in Hockenheim am vergangenen Wochenende (23.-24.09.2017) in die Winterpause verabschiedet. Der exklusive Reifenausstatter Pirelli gibt bekannt, das ADAC GT Masters auch in den kommenden Jahren mit Reifen zu versorgen.

  • Der ADAC ist seit 30 Jahren Partner der Essen Motor Show. Quelle: ADAC Motorsport.

    Die Essen Motor Show und der ADAC feiern doppeltes Jubiläum: Vom 2. bis 10. Dezember öffnet die Messe bereits zum 50. Mal und der ADAC ist seit 30 Jahren als ideeller Träger mit dabei. Der Stand des ADAC in Halle 3 (Stand A-180) steht erneut im Zeichen des Motorsports: Der Club präsentiert dort sein Motorsport- und Klassik-Programm 2018 sowie die Highlights dieser Saison.

  • Die ADAC Formel 4 wird auch in den kommenden drei Jahren exklusiv mit Reifen von Pirelli an den Start gehen. (Foto-Quelle: ADAC Motorsport)

    Pirelli bleibt bis 2020 exklusiver Reifenpartner der ADAC Formel 4. Der Reifenhersteller setzte sich laut Unternehmensmitteilung in einem "transparenten und diskriminierungsfreien Ausschreibungsverfahren" durch. Auch die ADAC GT Masters werden weiterhin exklusiv von Pirelli mit Reifen ausgestattet.