Rad-/Reifen-Kombination von Pirelli für Ferrari GTC4 Lusso

Donnerstag, 7 Dezember, 2017 - 11:30
Der von NOVITEC veredelte Ferrari GTC4 Lusso ist mit Pirelli P Zero-Reifen bestückt. (Bildrechte © NOVITEC GROUP)

Die NOVITEC GROUP offeriert ein Individualprogramm für den neuen Ferrari GTC4 Lusso an. Eine Rad-/Reifen-Kombination von Pirelli soll den optimalen Kontakt zur Straße garantieren. Die NOVITEC Räder sind exklusiv für Ferrari erhältlich. Die Felgengrößen und die P Zero Reifen sind laut Pirelli exakt auf das Fahrzeug abgestimmt.

Zum Einsatz kommt an der Vorderachse eine 21 Zoll-Felge mit P Zero-Schlappen in der Dimension 255/30 R21, an der Hinterachse ist es eine 22 Zoll-Felge und der P Zero in der Dimension 315/25 R22. Der Pirelli P Zero ist der UHP-Sommerreifen für die leistungsstärksten Automobile der Premium- und Prestige-Segmente. Die aus der Formel 1 abgeleitete F1-Wulst-Technologie verleiht dem P Zero laut Unternehmensangaben Stabilität selbst bei höchstem Tempo. Im Wulstbereich befinde sich eine besonders feste, biegesteife Mischung, die eine schnelle, präzise Lenkreaktion ermögliche. Die Aufstandsfläche des P Zero sichere eine homogene Druckverteilung. Dadurch reibe die Lauffläche gleichmäßig ab, was die Haltbarkeit des Reifens verlängere.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Pirelli zeigt in Abu Dhabi seine neue Range der Formel 1-Reifen für die Saison 2018.

    Pirelli zeigt in Abu Dhabi seine neue Range der Formel 1-Reifen für die Saison 2018. Sie enthält zwei zusätzliche Slick-Mischungen inklusive neuer Farbgebung. Sämtliche Reifen für 2018 erhielten neue Konstruktionen, Mischungen und Arbeitsbereiche.

  • SPOFEC rüstet den Rolls-Royce Dawn mit Pirelli Reifen aus.

    Die SPOFEC GmbH gehört zur NOVITEC GROUP und hat sich der Individualisierung von Rolls-Royce Fahrzeugen verschrieben. Jetzt präsentiert das in Stetten ansässige Unternehmen eine Breitversion des Rolls-Royce Dawn mit der Bezeichnung SPOFEC OVERDOSE.

  • Die Formel 1 Teams durften erstmals die neue Reifenrange für 2018 testen.

    Im Anschluss an das Saisonfinale in Abu Dhabi absolvierten die Formel 1-Teams und Pirelli einen zweitägigen Reifentest auf dem Yas Marina Circuit. Dort hatten die Teams erstmals die Gelegenheit, die Reifen für die Saison 2018 zu fahren.

  • McLaren entwickelte mit Pirelli ein Winterrad- und Reifenpaket für die Modelle der McLaren Sports Series, ausgestattet mit Pirelli MC Sottozero 3 Winterreifen.

    McLaren hat zusammen mit seinem Reifenpartner Pirelli ein neues Winterrad- und Reifenpaket für die Modelle der McLaren Sports Series, den 540C, 570S, 570GT und den neuen 570S Spider, entwickelt. Es besteht aus vier Leichtbau-Schmiederädern im Stealth-Finish im 14-Speichen-Design, ausgestattet mit Pirelli MC Sottozero 3 Winterreifen und mit dem McLaren Reifendruck-Kontrollsystem.