Rad-/Reifen-Kombination von Pirelli für Ferrari GTC4 Lusso

Donnerstag, 7 Dezember, 2017 - 11:30
Der von NOVITEC veredelte Ferrari GTC4 Lusso ist mit Pirelli P Zero-Reifen bestückt. (Bildrechte © NOVITEC GROUP)

Die NOVITEC GROUP offeriert ein Individualprogramm für den neuen Ferrari GTC4 Lusso an. Eine Rad-/Reifen-Kombination von Pirelli soll den optimalen Kontakt zur Straße garantieren. Die NOVITEC Räder sind exklusiv für Ferrari erhältlich. Die Felgengrößen und die P Zero Reifen sind laut Pirelli exakt auf das Fahrzeug abgestimmt.

Zum Einsatz kommt an der Vorderachse eine 21 Zoll-Felge mit P Zero-Schlappen in der Dimension 255/30 R21, an der Hinterachse ist es eine 22 Zoll-Felge und der P Zero in der Dimension 315/25 R22. Der Pirelli P Zero ist der UHP-Sommerreifen für die leistungsstärksten Automobile der Premium- und Prestige-Segmente. Die aus der Formel 1 abgeleitete F1-Wulst-Technologie verleiht dem P Zero laut Unternehmensangaben Stabilität selbst bei höchstem Tempo. Im Wulstbereich befinde sich eine besonders feste, biegesteife Mischung, die eine schnelle, präzise Lenkreaktion ermögliche. Die Aufstandsfläche des P Zero sichere eine homogene Druckverteilung. Dadurch reibe die Lauffläche gleichmäßig ab, was die Haltbarkeit des Reifens verlängere.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Pirelli P Zero in seiner „Standard“-Version.

    Die Modelle Ferrari Monza SP1 und SP2 wurden in limitierter Auflage produziert. Sie gehören zu der neuen „Icon“-Range und sind Neuinterpretationen der offenen Autos, die früher die Mille Miglia und die Sportwagen-Weltmeisterschaft dominierten. Pirelli kreierte einen maßgeschneiderten P Zero für den Ferrari Monza SP1 und den SP2, wobei eine klare Vorgabe für die Reifenentwicklung am Anfang stand: 21 Zoll Durchmesser.

  • Pirelli feiert die langjährige Zusammenarbeit mit Porsche Classic.

    Pirelli agiert beim AvD-Oldtimer Grand Prix auf dem Nürburgring erneut als Sponsor der Porsche Classic. Den Fans bietet die Veranstaltung die Gelegenheiten, eine Vielzahl klassischer Fahrzeuge unterschiedlichster Art in Aktion zu erleben. Im Mittelpunkt der Ausstellung Porsche Classic steht die Feier des 70-jährigen Jubiläums der Porsche Sportwagen.

  • Der Pirelli P Zero und der Pirelli Cinturato P7 gehören zu den Reifenprofilen des Konzerns, die von der BMW Group die Freigabe für die Erstausrüstung des BMW X4 erhielten.

    Auf dem Genfer Autosalon 2018 wurde die zweite Generation des BMW X4 vorgestellt, die in verschiedenen Modellvarianten angeboten wird. Für den BMW X4 hat nun die BMW Group einigen Profilen von Pirelli die Freigabe für die Erstausrüstung erteilt.

  • Pirellis Technologie PNCS soll für einen erhöhten akustischen Fahrkomfort sorgen.

    Vor etwa fünf Jahren präsentierte Pirelli eine neue Technologie, die die Geräuschentwicklung im Fahrzeug reduzieren soll: PNCS, das Pirelli Noise Cancelling System. Ursprünglich in einer Marktnische angesiedelt, kamen die Pirelli Reifen mit der Technologie zuerst bei den Modellen Audi RS6 und Audi RS7 in der Erstausrüstung zum Einsatz.