Reifen-Auer lagert Pneus nun in Hacobau-Reifencontainern

Montag, 19 Februar, 2018 - 12:30
Statt auf Seecontainer vertraut die Reifen-Auer KG jetzt auf Reifencontainer von Hacobau.

Die Reifen-Auer KG aus Salzburg hat sich für neue Reifencontainer der Hacobau GmbH entschieden. Damit sieht sich Inhaber Andreas Auer nun für die anstehende Reifensaison mit zusätzlichen Lagerkapazitäten gewappnet.

Das Unternehmen arbeitete lange Zeit mit konventionellen Seecontainern. Daher war man nun auf der Suche nach einer produktiveren Lösung. Die Firma Hacobau Hallen- und Containersysteme GmbH aus Hameln setzt auf Baukastensysteme, welche sich individuell auf die jeweiligen Anforderungen modifizieren lassen.

Etwa 300 Radsätze können bei Reifen-Auer KG in Zukunft für die Kunden eingelagert werden. Den entsprechenden Stauraum bieten vier neue Reifencontainer des Typs HACO1200, die Inhaber Andreas Auer bei der Hacobau GmbH bestellt hat. Die Reifencontainer der Hacobau GmbH haben Außenmaße von 2,30 Meter Breite und 6,10 beziehungsweise 12,10 Meter Tiefe. Um einen späteren Ortswechsel zu ermöglichen, sind die Reifenlagercontainer oben mit vier Kranösen versehen. Die 20 Fuß Container sind bis zu einem Gesamtgewicht von drei Tonnen kranbar – im leeren Zustand bringen diese ein Eigengewicht von 780 Kilogramm auf die Waage. Außerdem befinden sich Staplerkufen unter dem Boden, die von außen leicht zugänglich sind. Mit den regelmäßigen Zahlungseingängen aus der Rädereinlagerung werden sich die Reifenlagercontainer und Reifenregale nach nur knapp drei Jahren amortisiert haben, so der Hersteller.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  •  Goodyear erhält von VW weltweite Freigaben für Sommer-, Winter- und Ganzjahresreifen.

    Verschiedene Sommer, Winter- und Ganzjahresreifen der Marke Goodyear wurden von Volkswagen für die Erstausausrüstung auf dem neuen Touareg zugelassen. Konkret handelt es sich dabei um die Sommerreifen Eagle F1 Asymmetric 3 SUV und Eagle F1 Asymmetric 2 SUV, den Winterreifen UltraGrip 8 Performance und den Ganzjahresreifen Vector 4Seasons SUV Gen-2.

  • Mit dabei beim Public Viewing ist auch der Reifen-Fachhändler Reifen Lorenz GmbH.

    Am 14. Juni 2018 beginnt die Fußball-WM in Russland. Mit dem ersten Deutschland-Spiel gegen Mexiko am 17. Juni fällt auch der Startschuss für das Public Viewing im PSD FanPark am Flughafen Nürnberg. Mit dabei ist auch der Reifen-Fachhändler Reifen Lorenz. Er präsentiert einen gemeinsamen Stand mit Kooperationspartner und Reifenhersteller Michelin.

  • Der N’blue HD Plus und der N‘Fera SU1 kommen in der Erstausrüstung bei Fahrzeugen aus dem VW-Konzern vor.

    Nexen Tire und der Volkswagen-Konzern haben ihre weitere Zusammenarbeit in der Erstausrüstung bestätigt. Bereits seit Anfang Februar werden die neuesten Modelle von VW mit Reifen von Nexen Tire ausgerüstet. Der VW Polo und der SEAT Ibiza basieren auf dem Produktionskonzept von VW, der MQB-A0-Plattform. Dabei steht MQB für Modularer Querbaukasten.

  • reifen-in Geschäftsführer Jens J. Hofmann zeigte die Möglichkeiten auf der The Tire Cologne.

    Mit dem virtuellen Bestand bietet reifen-in.de laut Geschäftsführer Jens J. Hofmann Händlern zwei Möglichkeiten der Bestandserweiterung: Zum einen könnten Händler, die bereits über einen eigenen physischen Bestand verfügen diesen frei von Risiken und Kosten erweitern. So könnten zum Beispiel weitere Hersteller, Marken und Profile ins Sortiment genommen werden, ohne dabei eine bestimmte Abnahmemenge auf Lager nehmen zu müssen.