Reifen Büscher ist GDHS Top-Performer

Donnerstag, 8 November, 2018 - 11:15
Das Team von Reifen Büscher feiert das 100-jährige Bestehen.

Die Goodyear Dunlop Handelssysteme (GDHS) ernennen den Aachener Premio Reifen- und Autoservice-Betrieb der Unternehmerfamilie Büscher zum "Top-Performer" im 4. Quartal. "Seit vielen Jahren überzeugt die Reifen Büscher OHG durch eine konstante und solide Leistung. Ein Betrieb, der auf mehreren Standbeinen steht und es geschafft hat, über 100 Jahre und mehrere Generationen immer zukunftsorientiert und kundennah zu agieren", so die Begründung der GDHS-Geschäftsleitung.

Gemeinsam mit dem Titel Top-Performer feiert das Unternehmen in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen. 1918 legte der Großvater, Heinrich Büscher, mit einer ersten Werkstatt in der Aachener Innenstadt, in der er sich neben dem Verkauf verschiedener Gummiwaren, vor allem auf die Reparatur von Schläuchen konzentrierte, den Grundstein des Unternehmens. In den Jahren des Zweiten Weltkriegs folgte zu Beginn der 1940er-Jahre der Umzug der Werkstatt. Am Stadtrand hatte der Großvater eine alte Mühle nebst Grundstück erworben. Immer wieder haben die Büschers an diesem Standort um- und angebaut. "Zuletzt haben wir unserem Gebäude 2017 ein neues Gewand verpasst und präsentieren uns frisch und modern. Unsere Verwaltung bekam neue großzügige Büroräume und der Verkaufs- und Empfangsbereich ist nun viel heller und freundlicher", berichtet Michael Büscher, einer der Inhaber, die das Familienunternehmen nun in bereits dritter Generation führen. Zur "Büscherei", wie Michael Büscher seine Familie scherzhaft nennt, und damit zum Kopf des Unternehmens gehören neben ihm Dieter, Ingo und Karl-Heinz Büscher. Die vierte Generation steht, unter anderem mit Michael Büschers Söhnen, auch schon in den Startlöchern. Noch studieren beide, aber das Fortbestehen sollte gesichert sein.

Der Betrieb tritt als Vollsortimenter auf - das Spektrum reicht vom Schubkarren-Reifen, über Pkw-, Lkw- und EM-Reifen bis hin zum professionellen Kfz-Service. Darüber hinaus stellt der Premio-Partner als einer von wenigen Betrieben deutschlandweit noch selbst runderneuerte Reifen im Kalt- und Heißverfahren her. "Inzwischen beschäftigen wir 26 Mitarbeiter - eine Zahl, über deren Größe ich manchmal selbst ein wenig erschrecke", so Büscher. Dieser großen Verantwortung gerecht zu werden, sei nicht immer leicht. Besonders in Zeiten, in denen sich der Reifenhandel so rasend schnell verändere. Lobende Worte findet der Unternehmer für die Arbeit der Freien Reifeneinkaufs-Initiative (FRI), der Einkaufsgesellschaft für GDHS-Partner, und betont die Wichtigkeit dieses Gremiums. "Mit einem Auge muss man die Märkte und den Wettbewerb beobachten, mit dem anderen die Kunden", empfiehlt Büscher, der seit einigen Jahren im FRI Alufelgen-Ausschuss mitarbeitet und seit zwei Jahren zudem gewähltes Mitglied des FRI Beirats ist.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Bridgestone Messestand befindet sich in Pavillon 36, C9.

    Bridgestone stellt erneut auf der EIMA International aus. Seinen ersten internationalen Auftritt Premiere feiert in Bologna der VX-TRACTOR.

  • Auch 2019 rollen die vier Iveco Powerstar des Teams De Rooy auf Offroad ORD Reifen von Goodyear.

    Das Team Petronas De Rooy Iveco vertraut bei der Rallye Dakar 2019 auf Serien-Reifen von Goodyear. Montiert werden die Offroad ORD Reifen in der Größe 375/90 R 22.5. Auch die Werkstattwagen des Teams De Rooy rollen auf Reifen von Goodyear, und zwar des Typs Omnitrac, Goodyears Serie für den gemischten Einsatz.

  • „Reifen Stiebling“ unterstützt die U19-Fußballmannschaft des TuS Haltern, die von Vize-Weltmeister Christoph Metzelder trainiert wird.

    Reiner Calmund ist am 20. November zu Gast beim Partnertreff von „Reifen Stiebling“ in Haltern. Mit Christoph Metzelder liefert ein weiterer Kenner der deutschen Fußballszene Input.

  • Der in Belgien gefertigte Audi e-tron rollt auf Bridgestone Reifen.

    Bridgestone wurde als Erstausrüster für den neuen Audi e-tron gewählt. Der Reifenhersteller stellt für den ersten vollelektrischen SUV von Audi insgesamt sechs verschiedene Reifen in den Dimensionen 19 bis 21 Zoll in der Erstausrüstung zur Verfügung, darunter vier Sommer- und zwei Winterreifen.