Reifen Danger feiert 65. Jubiläum

Freitag, 13 April, 2018 - 14:15
Gisela und Frank Danger vor ihren Betrieb in Hameln.

Heute (14. April) vor genau 65 Jahren wurde die Danger Fahrzeugtechnik und Bereifung GmbH gegründet. Seit dem 01. Januar 2016 ist das Unternehmen aus Hameln Partner der Premio-Handelsgruppe. Geführt wird der Betrieb von Gisela und Frank Danger bereits in dritter Generation.

Das in der Kuhlmannstraße 4 beheimatete Unternehmen bietet zahlreiche Services an, von der Reifeneinlagerung, Achsvermessung, bis hin zu Auswuchten. Außerdem ist Reifen Danger ein „Master Tire Repairs“ zertifizierter Betrieb, das heißt hier werden zertifizierte Reifenreparaturen vorgenommen, sofern der Reifen instand gesetzt werden kann. Als Vulkaniseur-Meisterbetrieb können vom Pkw- bis zum EM-Reifen jegliche Reparaturen durchgeführt werden. Darüber hinaus wird ein 24h Lkw Pannenservice angeboten.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Pirelli Run Flat-Reifen sind an der Markierung auf der Reifenflanke zu erkennen.

    Pirelli hat eigenen Angaben zufolge die Marke von 500 Homologationen für Run Flat-Reifen geknackt. Konkret handele es sich dabei um 326 Homologationen für Sommerreifen, 100 Freigaben für Winterreifen sowie 90 Zulassungen für Ganzjahresreifen. Die jüngste Homologation für einen Run Flat-Reifen erhielt Pirelli von Alfa Romeo.

  • Das Bibendum wird sich auch auf der THE TIRE COLOGNE zeigen.

    Michelin präsentiert auf der Fachmesse The Tire Cologne 2018 vom 29. Mai bis 1. Juni Reifenneuheiten für Pkw, Lkw und Motorräder. Weltpremiere feiert die neue Generation des Winterreifens Michelin Alpin 6.

  • Reifen Krieg und Continental schicken Kunden zum größten Radsportevent der Welt.

    Reifen Krieg und Continental schicken Kunden zum größten Radsportevent der Welt. Wer im Monat Mai Continental-Reifen über den Onlineshop des Großhändlers aus Neuhof kauft, hat die Chance auf zwei exklusive Karten zum Finale der Tour de France. Interessenten melden sich unter https://www.reifen-krieg.de/Tour-de-France an.

  • Reifen-Müller und der Eishockeyclub Eisbären, zwei Hauptstadt-Urgesteine, blicken auf eine tolle Saison zurück.

    Die Eisbären Berlin sind im Finale um die Deutsche Meisterschaft in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) erst im siebten und entscheidenden Spiel am Seriensieger EHC Red Bull München gescheitert. „Wir gratulieren unserem Partner ganz herzlich zum Gewinn der Vizemeisterschaft. Die Eisbären haben uns in der ganzen Saison, und speziell in den Playoffs, tollen Sport geboten. Wir sind stolz, dass wir als Sponsoring-Partner dabei sein durften“, bilanziert Christian Duda, Geschäftsführer von Reifen-Müller. Reifen-Müller war bei den DEL-Playoffs als Sponsor vertreten.