Reifen Göring: Insolvenzverfahren eröffnet

Montag, 3 April, 2017 - 11:30
Seit 2014 verantworteten die drei Geschwister Ralf, Stefan und Jörg Kerstholt gemeinsam die Geschäftsleitung in dem Familienunternehmen im Gewerbegebiet „Schwarzer Bruch“.

Wie die meisten Runderneuerer in Deutschland musste auch die Reifen Göring GmbH & Co.KG aus Meschede Antworten auf den Absatzrückgang im Lkw-Reifen-Ersatzgeschäft finden. Seit 2014 verantworteten die drei Geschwister Ralf, Stefan und Jörg Kerstholt gemeinsam die Geschäftsleitung in dem Familienunternehmen im Gewerbegebiet „Schwarzer Bruch“. Wegen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung wurde nun am 28.03.2017 das Insolvenzverfahren eröffnet.

Zum Insolvenzverwalter wurde Dr. Axel Kampmann aus Dortmund ernannt.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Werben für den Reifen Stiebling Comedy-Abend am 19. Mai 2017.

    Stand-up-Comedy, Zauberei, Poetry-Slam und Varieté – diese Mischung präsentiert der Herner Reifenfachhändler Reifen Stiebling bei seinem mittlerweile achten Comedy-Abend am 19. Mai. In Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Herne, Stammsitz des Familienbetriebes, ist es Reifen Stiebling gelungen, Stars der deutschen Kleinkunst-Szene nach Herne zu locken.

  • Maik Henke, Leiter der Reifen-Müller-Filiale an der Köpenicker Straße 152-153 in Berlin-Kreuzberg bei der Schlüsselübergabe für einen Renault Zoe.

    Ab sofort stellt Reifen-Müller seinen Kunden Elektroautos und eigene e-Ladestationen in zunächst zwei Berliner Filialen zur Verfügung. Um auf das Thema im Stadtbild hinzuweisen, rollen vier neue „Reifen-Müller-Elektroautos“ durch Berlin. „Der Markt für Elektrofahrzeuge entwickelt sich rasant weiter, und wir entwickeln unsere Filialen und unseren Service mit“, so Marketingleiter Stefan Brüning. Eine wichtige Zukunftsaufgabe bestehe nun unter anderem darin, sich auch diesen Mobilitätskonzepten zu stellen.

  • Gemeinsam mit der Firma Stahlgruber ließ die DRZ in Bezug auf Kfz-Reparaturen nun sämtliche Werkstattausstattungen in allen acht Filialen erfassen.

    Die Dresdner Reifen Zentrale GmbH und ihre Tochtergesellschaft Vulco Reifenrunderneuerung Dresden GmbH investieren in die Qualifizierung ihrer Mitarbeiter und in digitale Technologien. „Die Zeit für Entscheidungen werden immer kürzer. Die Technik entwickelt sich rasant. Wer jetzt abwartet, hat den Glauben an die Zukunft verloren“, sagt Peter Grüger, geschäftsführender Gesellschafter der 1990 und 1996 gegründeten Unternehmen.

  • Ein Viertel kennt nicht die Marke ihres montierten Reifens. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle KÜS Trend-Tacho.

    Der KÜS Trend-Tacho hat in der aktuellen Umfrage herausgefunden, dass deutsche Autofahrer zu 70 Prozent auf Reifen von Premiumherstellern unterwegs sind. Im Vorjahr sind es 66 Prozent gewesen. Das Qualitysegment ist nach Angaben der Studie von 31 Prozent in 2016 auf 28 Prozent in 2017 gesunken. Nur zwei Prozent der Befragten wählte Budgetreifen (2016: drei Prozent).