Reifen Kiefer wird Euromaster-Franchiser

Montag, 11 März, 2019 - 10:00
Zusammenarbeit vereinbart (v.l.n.r.): Thierry Vanengelandt (Direktor Franchise Euromaster Deutschland/Österreich), Michael Kiefer (Eigentümer und Geschäftsführer Reifen Kiefer) und Sebastian Achrainer (Consultant Manager Franchise Euromaster Deutschland/Österreich). (Bildquelle Euromaster)

Reifen Kiefer wechselt zum 1. Juli 2019 mit fünf Standorten im Saarland und in Rheinland-Pfalz von der Team Reifen-Union zu Euromaster. Das Familienunternehmen wird in zweiter Generation geführt und beschäftigt 60 Mitarbeiter. 

Matthias Mezger-Boehringer, Geschäftsführer Euromaster Deutschland und Österreich, ist sich sicher, mit Reifen Kiefer im Verbund "viel bewegen" zu können. Reifen Kiefer bietet ein umfassendes Reifen- und Autoservicespektrum für Fahrzeuge jeder Art und Größe. „Euromaster hat uns überzeugt, weil vor allem die systemischen Anforderungen an die Zukunft für einen Mittelständler kaum mehr zu erfüllen sind. Das betrifft die Vernetzung in der Werkstatt bis hin zu einem attraktiven Online-Programm für Flotten und Verbraucher. Hier bietet unser neuer Partner ein attraktives Gesamtpaket. Wir freuen uns, zukünftig gemeinsam erfolgreich zu arbeiten und weiter zu wachsen“, sagt Michael Kiefer, Eigentümer und Geschäftsführer.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Filiale in Besigheim wird der 93. Pneuhage-Standort in Deutschland. Bildquelle: Pneuhage.

    Zum 01. Juni 2019 übergibt Erich Zürn seinen Reifen- & Autoservicebetrieb in Besigheim an die Pneuhage Reifendienste Süd GmbH. Der 1975 gegründete Betrieb, der bisher zum Premio-Servicenetz gehörte, wird Pneuhage-Standort Nummer 93 in Deutschland.

  • Reifen Danger aus Hameln feiert 66-jähriges Jubiläum. Bildquelle: Reifen Danger.

    Die Danger Fahrzeugtechnik und Bereifung GmbH feiert in diesen Tagen ihr 66-jähriges Bestehen. Das Traditions-Unternehmen wird mittlerweile in dritter Generation geführt. Der Großvater des heutigen Inhabers Frank Danger legte vor 66 Jahren den Grundstein für den Hamelner Kraftfahrzeugtechnik-Betrieb.

  • Die Gastgeber, Anne Sroka-Johann (3 v. r.) und ihr Vater Werner Johann (r.), gemeinsam mit einigen Teilnehmern des "Premio Johann Cups 2019". (Bildquelle: Anne Sroka-Johann)

    Die Premio Reifen + Autoservice W. Johann GmbH lud zum zwölften Mal zum "Premio Johann Cup". In diesem Jahr wurde der Cup erstmals als Benefiz-Turnier ausgetragen.

  • Reifen Lorenz-Geschäftsführer Hermann Lorenz (ganz links) und Danny Kluge (Filialleiter Nürnberg-Nord, 2. von rechts) präsentieren gemeinsam mit Oliver Diether (Key Account Manager PSR Fa. Bridgestone, 2. von links) sowie Jannick Albrecht (Bezirksleiter Pkw Süd Fa. Bridgestone) einen der vier neuen Werkstattersatzwagen. Bildquelle: Reifen Lorenz.

    Reifen Lorenz bietet seinen Kunden an vier Standorten ab sofort einen erweiterten Service: In Kooperation mit dem Reifenhersteller Bridgestone hat das Unternehmen für die Filialen Nürnberg-Rollnerstraße, Fürth-Kapellenstraße, Erfurt und Leipzig-Lützner Straße vier Werkstattersatzwagen angeschafft.