Reifen Lorenz erneut „Werkstatt des Vertrauens“

Montag, 20 März, 2017 - 16:45
Reifen Lorenz erhielt erneut die Auszeichnung „Werkstatt des Vertrauens“.

Auch im kommenden Jahr führt Reifen Lorenz erneut das Gütesiegel „Werkstatt des Vertrauens“. In einer Kundenumfrage gaben über 1.500 zufriedene Werkstattbesucher ein positives Urteil ab. In jeder der Reifen Lorenz-Filialen konnten vor, während und nach dem Werkstattbesuch Dienstleistungen und Kundenservice auf ausgelegten Stimmkarten bewertet werden.

„Wir bedanken uns bei unseren treuen Kunden und versprechen Ihnen auch weiterhin immer für Sie und Ihr Fahrzeug da zu sein, Sie vertrauensvoll zu beraten und erstklassig zu bedienen“, so Firmeninhaber Hermann Lorenz. Kompetenz, Kontinuität und Service – diese drei Begriffe sind bei Reifen Lorenz eigenen Angaben zufolge tief in der Unternehmensphilosophie verankert. „Das Vertrauen unserer Kunden in Reifen Lorenz erfüllt uns mit Stolz, spornt uns aber auch zukünftig an, Höchstleistungen zu erbringen und uns weiterhin zu verbessern“, so Hermann Lorenz weiter. Seit 2005 wählen bei der bundesweiten Aktion „Werkstatt des Vertrauens“, durchgeführt von Mister A.T.Z., einer Initiative für freie Kfz-Werkstätten, die Kunden, welche Betriebe die Auszeichnung erhalten.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Seit zwei Jahren engagiert sich Hermann Lorenz ehrenamtlich für die Branche.

    Hermann Lorenz, Inhaber von Reifen Lorenz GmbH, begreift den Reifenhandel nicht nur als Beruf, sondern als Berufung. Seit zwei Jahren engagiert sich Lorenz ehrenamtlich für die Branche: Am 8. Juni wurde er von der Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV e.V., Bonn) als Mitglied erneut in den Vorstand des bundesweit tätigen Fachverbandes gewählt.

  • Continental gibt die Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2017 bekannt.

    Continental hebt auf Basis guter Halbjahreszahlen erneut seine Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr an. „Unser Geschäft mit innovativen Technologien für assistiertes und automatisiertes sowie vernetztes und effizientes Fahren ist erneut schneller gewachsen als der globale Markt für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge. So lag das Umsatzwachstum in diesem Bereich bei 10 Prozent. Deshalb heben wir unseren Umsatzausblick auf Konzernebene um 500 Millionen Euro auf mehr als 44 Milliarden Euro an“, so Dr. Elmar Degenhart, Continental-Vorstandsvorsitzender.

  • Beispiel eines der eingereichten „Reifen-Kuchen“ für den Wettbewerb 2016.

    Der japanische Reifenhersteller Yokohama feiert 2017 seinen 100. Geburtstag. Da es zum Geburtstag bekanntlich Kuchen gibt, ruft der Reifenhersteller erneut alle Hobbybäcker zur Mithilfe auf, um virtuell im Rahmen eines Wettbewerbs ein Kuchenbuffet zusammenzustellen. Die Motto-Backaktion läuft ab sofort und bis zum 30. September 2017.

  • Generationswechsel im Reifenfachverband BRV: Yorick M. Lowin, neuer Geschäftsführer, Peter Hülzer, gf. Vorsitzender a.D., Stephan Helm, ehrenamtlicher Präsident, Hans-Jürgen Drechsler, Geschäftsführer (v.l.n.r.).

    Einen Generationswechsel in Vorstand und Geschäftsführung erlebt aktuell der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV). Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung in Köln verabschiedete sich der langjährige Geschäftsführer Peter Hülzer (62) in den Ruhestand und übergab das Amt offiziell an Yorick M. Lowin (40), der zum 01.01.2017 vom BRV-Vorstand als hauptamtlicher Geschäftsführer eingestellt wurde.