Reifen Lorenz spendet an die „Stiftung ANTENNE BAYERN hilft“

Mittwoch, 20 Dezember, 2017 - 14:15
Hermann Lorenz übergibt den Scheck an 'Stiftung ANTENNE BAYERN hilft'-Geschäftsführerin Felicitas Hönes.

Bereits im vierten Jahr in Folge spendet Reifen Lorenz an die „Stiftung ANTENNE BAYERN hilft“. Diese unterstützt seit fast 30 Jahren Menschen aus Bayern, die aufgrund Krankheit, Behinderung oder Unfall unverschuldet in Not geraten sind.

„Wir helfen in kleinen wie in großen Notlagen. Die Hilfe ist aber nicht immer finanzieller Natur. Oftmals benötigen die Leute einfach ein offenes Ohr und seelischen Beistand. Betroffenen wird aber nicht nur jetzt in der Vorweihnachtszeit geholfen, sondern das ganze Jahr über. Da sich die Stiftung ausschließlich durch Spenden finanziert, hilft jeder gespendete Euro weiter“, so „Stiftung ANTENNE BAYERN hilft“-Geschäftsführerin Felicitas Hönes. Wie auch schon in den Jahren zuvor führte Reifen Lorenz in seiner Fürther Filiale wieder eine Parkplatz-Aktion zur Michaelis-Kirchweih durch, bei der Besucher des Erntedankfestzugs für fünf Euro den ganzen Tag auf dem Reifen Lorenz-Gelände parken durften. Diese Einnahmen flossen in die Spende mit ein. In der Firmenzentrale in Lauf an der Pegnitz nahm nun „Stiftung ANTENNE BAYERN hilft“-Geschäftsführerin Felicitas Hönes den Spendenscheck über 1.000 Euro aus den Händen von Hermann Lorenz entgegen.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Alexander Stiebling (hinten, re.) mit Anke Pietka (Schulsozialarbeiterin der GS Börsinghauser Straße), Safi Thoma (Ruhrwerk), Karl-Heinz Abraham (Lukas-Hospiz). Cordula Klinger-Bischof (Ruhrwerk) sowie Mädchen und Jungen vom Projekt „Reittherapie“ der Grundschule Börsinghauser Straße.

    Den Duft von Gummi, Öl und Schmiere tauschte der Herner Fachhändler „Reifen Stiebling“ jetzt gegen den von Heu und Pferdeäpfeln ein: In der Reithalle Große-Lahr überreichte Alexander Stiebling eine Großspende von 7.500 Euro an zwei karitative Organisationen, die sich in Herne, dem Stammsitz des Familienunternehmens, für wohltätige Zwecke einsetzen. Zur Weihnachtszeit verzichtet der Fachhändler auf Geschenke für seine Kunden - der dadurch eingesparte Betrag hilft in diesem Jahr dem Förderverein des Lukas-Hospizes und dem Verein „Ruhrwerk – Für die Kinder unserer Stadt“.

  • Auch die D-Juniorinnen des 1. FFV Erfurt nahmen teil.

    Reifen Lorenz hat allen am „Reifen Lorenz Pedal Go Kart Cup“ teilnehmenden Erfurter Jugendmannschaften einen kompletten Trikotsatz gesponsert. Reifen Lorenz-Verkaufsleiter Heiko Iwitzki übergab den jeweiligen Vereinsvertretern nun die ausgelobten Trikotsätze.

  • Die Webseite von Reifen Göggel hat ein neues Design bekommen.

    Reifen Göggel hat seine Webseite überarbeitet. Die neue Version steht ab sofort online. Zum Start der neuen Homepage hat Reifen Göggel eine Umfrage mit Gewinnspiel ins Leben gerufen.

  • Dr. Michael Neidhart, Geschäftsführer der Premio Reifen+Autoservice H. Schulte-Kellinghaus GmbH, will mit seiner Spende die Förderinitiative krankes Kind unterstützen.

    Die Premio Reifen+Autoservice H. Schulte-Kellinghaus GmbH spendet zu Weihnachten an die "Förderinitiative krankes Kind"(FinkK e.V.) am Evangelischen Krankenhaus Oberhausen. Die Spende soll kindgerechten Einrichtungen der Stationen und des unmittelbaren Umfelds der Kinderklinik, der zweckgebundenen Finanzierung von Fachkräften zur unmittelbaren Hilfe für Kinder und Beratung von Eltern sowie der stetigen Verbesserung der medizinisch-technischen Ausstattung zugutekommen.