Reifen-vor-Ort steigert Umsatz

Donnerstag, 23 Februar, 2017 - 12:00
Sascha Namolnik, Mitglied der Geschäftsleitung der SAITOW AG, legt den Fokus auf Usabilty.

Die Reifenhändler-Preis-Suchmaschine Reifen-vor-Ort hat nach Angaben der Verantwortlichen der betreibenden SAITOW AG im Januar eine Steigerung des Umsatzes von mehr als 17 Prozent im Vergleich zum Vorjahr generiert. Sascha Namolnik, Mitglied der Geschäftsleitung der SAITOW AG sieht die Ursachen für diese Entwicklung gegen den Markt in einer konsequenten Ausrichtung der Plattform auf eine perfekte Usabilty. 

“Die komplette Überarbeitung des Layouts von reifen-vor-ort.de vor der Wintersaison und die Optimiering für die Nutzung auf Tablets und Smartphones waren die richtigen Schritte, um dem geänderten Nutzerverhalten der Reifensuchenden Rechnung zu tragen und diesen ein optimales Erlebnis zu bieten. In der heutigen Zeit verliert selbst die Seite mit den besten Produkten und aktuellsten Inhalten ohne Anpassung auf Mobilgeräte unzählige User. Die User möchten beim Lesen nicht von links nach rechts scrollen, Texte vergrößern und haben keine Lust den Button auch nach dem fünften Anlauf zu verfehlen. Was zählt ist eine gleichbleibende Benutzerfreundlichkeit - egal welches Endgerät verwendet wird”, ist sich Sascha Namolnik sicher.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Grafik von Bosch zeigt die Highlights des Unternehmens für 2017.

    Bosch erzielte 2017 ein Umsatzplus von 6,7 Prozent. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete das Technologie- und Dienstleistungsunternehmen nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von rund 78 Milliarden Euro. Wechselkursbereinigt stiegen die Erlöse um 8,3 Prozent.

  • Delticom erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz von 667,7 Mio. €.

    Delticom erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz von 667,7 Mio. €, ein Anstieg um 10,1 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert von 606,6 Mio. €. Damit erzielt die Gesellschaft den höchsten Umsatz in der Unternehmensgeschichte. Das EBITDA verringerte sich im Berichtszeitraum von 15,1 Mio. € auf 9,3 Mio. €. Der deutliche Rückgang um 38,4 Prozent geht im Wesentlichen mit dem in 2017 verstärkt verfolgten Ansatz zur Gewinnung von Marktanteilen im europäischen Reifenhandel einher.

  • Die Tabelle von Nokian zeigt die Umsatzentwicklung nach Marktgebieten und nach Geschäftsbereichen.

    Nokian Tyres hat seine Geschäftszahlen für 2017 bekannt gegeben. Eigenen Angaben zufolge schloss das Unternehmen das vergangene Geschäftsjahr positiv ab und blickt zuversichtlich auf 2018. Für 2018 rechnet Nokian bei den derzeitigen Wechselkursen mit einem Anstieg des Nettoumsatzes und des Betriebsergebnisses gegenüber 2017.

  • In Barcelona stellte Camso 13 neue Reifen vor und lies sie auf dem Gelände eines Gartencenters testen.

    Die Vorstellung zahlreicher neuer Reifen stand bei der ersten europäischen „Road-Free-Version“ der „Camso Experience“ – eine Produktpräsentation und Verkaufsveranstaltung zum Anfassen – in Barcelona auf der Agenda. Vor Kunden, internationalen Pressevertretern und Teammitgliedern stellte Camso 13 neue Reifen vor.