Reifen Stiebling: Auftakt im WM-Park Gysenberg

Dienstag, 19 Juni, 2018 - 10:00
Ein Geschenk zum 60. Geburtstag: Christian Stiebling (rechts) erhält von Christoph Metzelder (2.v.r.) und seiner A-Jugend ein unterschriebenes Trikot.

Während die deutsche Nationalmannschaft bei der 0:1-Pleite zum WM-Auftakt gegen Mexiko noch nicht in Form war, zeigte sich der WM-Park Gysenberg direkt in guter Verfassung. Gemeinsam mit dem LM:V Veranstaltungsservice sowie „Ollis Restaurant“ lud der Reifen-Fachhändler „Reifen Stiebling“ zum Public Viewing ein. Über 2.000 Fans folgten dieser Einladung in den Herner Revierpark.

Um den Fans die Wartezeit auf den ersten Auftritt der deutschen Mannschaft zu verkürzen, hatte sich „Reifen Stiebling“ etwas Besonderes ausgedacht. Vizeweltmeister Christoph Metzelder und der ehemalige Herner FIFA-Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer spielten auf der Bühne, die flankiert war von E-Fahrzeugen von „Reifen Stiebling“, Doppelpass und sorgten abschließend mit einem kleinen Quiz für Begeisterung bei den Fans. Vor der Partie gab es für „Reifen Stiebling“-Geschäftsführer Christian Stiebling noch eine kleine Überraschung. Stiebling, der vor kurzem 60 Jahre alt wurde, erhielt aus den Händen des Vize-Weltmeisters, und der von ihm trainierten A-Jugend des TuS Haltern, ein Trikot mit allen Unterschriften der jungen Kicker, die Stiebling bei ihrem Aufstieg in die Landesliga unterstützte. „Aus einer langen Partnerschaft ist mittlerweile eine richtige Freundschaft geworden“, erklärte Christoph Metzelder bei der Trikot-Übergabe.

Am Samstag wird im WM-Park Gysenberg das zweite Spiel der deutschen Nationalmannschaft übertragen. Der Eintritt ist frei, die Tore zum WM-Park, direkt neben dem ehemaligen Freizeithaus, öffnen um 18 Uhr, also zwei Stunden vor dem Anpfiff im russischen Sotschi. Etwa 1.200 Gäste finden beim Spiel zwischen Deutschland und Schweden einen Sitzplatz, die gesamte Kapazität schätzen die Veranstalter auf rund 2.000 Besucher. Bei starkem Regen wird die Übertragung ins Veranstaltungszentrum Gysenberg verlegt. „Reifen Stiebling“ als Hauptsponsor lädt etwa 100 Kunden aus allen Filialen in NRW in den WM-Park ein und präsentiert auch am kommenden Samstag zudem wieder das „Vorspiel“. Nach dieser kleinen Talkrunde überprüfen die Experten das Fußball-Fachwissen aller Gäste – als Gewinne in diesem kleinem Quiz locken ein WM-Ball mit Unterschriften der prominenten Gäste oder ein 10-Liter-Fass zum Verzehr beim anschließenden Spiel.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Olaf Thon und Christian Stiebling präsentieren das Plakat.

    In Herne lädt „Reifen Stiebling“ im Juni zum "Public Viewing". Der Reifen-Fachhändler präsentiert gemeinsam mit dem LM:V Veranstaltungsservice sowie „Ollis Restaurant“ den „WM-Park Gysenberg“. Im etwa 2.500 Quadratmeter großen Biergarten des Restaurants am Eingang zum Revierpark werden alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft bei der WM 2018 in Russland gezeigt, der Eintritt ist generell frei. Anpfiff ist am Sonntag, 17. Juni, um 17 Uhr mit dem Auftaktspiel gegen Mexiko.

  • Olaf Thon (links) und Christian Stiebling (rechts) freuen sich gemeinsam auf das Spiel der deutschen Mannschaft gegen Südkorea. Foto: Reifen Stiebling

    Am Donnerstag, 28. Juni, ist der Comedian Johann König er zu Gast im Veranstaltungszentrum Gysenberg (VZG) - er moderiert gemeinsam mit Helmut Sanftenschneider das Abschluss-Spiel der Gruppe G, Belgien gegen England (20 Uhr). Ausgerichtet wird der Abend von „Reifen Stiebling“, „LM:V Veranstaltungsservice“ sowie „Ollis Restaurant“. Der Eintrittspreis von zwei Euro pro Person dient laut den Verantwortlichen als Sicherheitsgebühr und kommt anschließend komplett dem gemeinnützigen Herner Verein „Ruhrwerk“ zu Gute.

  • Der WM-Park Gysenberg wird abgebaut – aber in zwei Jahren kommt er als EM-Park wieder.

    WM-Euphorie dahin, im WM-Park Gysenberg wird aufgeräumt. Das Aus der Löw-Elf in der Vorrunde bei der Fußball-WM 2018 bedeutete auch das Aus für das Public Viewing, das an den drei Vorrundenspielen von jeweils über 2000 Gästen besucht wurde. „Das ist sehr, sehr schade. Hier hat alles geklappt, es herrschte trotz der schwachen Spiele eine unbeschreibliche Atmosphäre. Wir haben nur positive Rückmeldungen erhalten“, so Hauptsponsor Christian Stiebling.

  • Zwischen dem 13. und 16. August fährt Christoph Metzelder mit seiner Mannschaft ins Trainingslager nach Billerbeck und sucht dafür, mit Unterstützung von „Reifen Stiebling“, noch zwei Trainer oder Trainerinnen.

    Vom 13. bis 16. August fährt Christoph Metzelder mit der A-Jugend des TuS Haltern ins Trainingslager nach Billerbeck und sucht dafür, mit Unterstützung von „Reifen Stiebling“, noch zwei Trainer oder Trainerinnen, die für vier Tage seinen Trainerstab vervollständigen. Begleitet wird das komplette Trainingslager von einem Kamerateam des Deutschen Fußball Bundes (DFB), das anschließend exklusiv über die vier Tage in Billerbeck in den eigenen Fachmedien berichten wird. Höhepunkt für die beiden auserwählten Trainer ist die Abschlusstrainingseinheit, die von den Hospitanten persönlich geplant und anschließend auch durchgeführt wird.