Reifen Stiebling sponsert Fußball-Camps in Bottrop

Donnerstag, 15 März, 2018 - 16:15
Freuen sich auf das Fußballcamp in Bottrop und die Ausweitung der Zusammenarbeit: (von links) Holger Möbuß (Fußballfabrik), Christian Stiebling (Geschäftsführer „Reifen Stiebling“), Ingo Anderbrügge (Fußballfabrik) und Jürgen Koch (Sales Director Germany Replacement bei FALKEN).

Die „Fußballfabrik“ von Ex-Profi Ingo Anderbrügge ist im März zu Gast beim SV Rhenania Bottrop: Reifen Stiebling tritt gemeinsam mit dem Reifenhersteller Falken als Sponsor des dreitägigen Fußballcamps auf.

„Wir sind uns unserer Verantwortung für Kinder immer bewusst und unterstützen dieses Konzept sehr gerne. Kinder entwickeln sich an der frischen Luft und nicht am Smartphone oder vor dem Fernseher“, so Geschäftsführer Christian Stiebling. Neben dem Training stehen für die Kinder auch Workshops zu Ernährung, Teamgeist, Regeln, Fair-Play und Mobbing auf dem Programm. „Vom Fußball lernen heißt fürs Leben lernen. Die Kinder nehmen viele Dinge mit, die auch im weiteren Verlauf ihrer Entwicklung förderlich sind“, erklärt Ingo Anderbrügge.  Seit 1997 führt seine „Fußballfabrik“ Trainings-Camps für Kinder und Jugendliche nach den Vorstellungen und der Philosophie des Ex-Bundesligaprofis und UEFA-Cup-Siegers durch. Jedes Camp wird von erfahrenen Trainern geleitet, die allesamt vorher geschult wurden. Als erste Fußballschule deutschlandweit wurde der „Fußballfabrik“ das „GUT DRAUF“-Label der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) verliehen.

„Alle Nachwuchsspieler sind willkommen. Egal ob Anfänger oder Vereinsspieler. Es ist das Ziel, den Kindern Spaß am Teamsport und die Freude an der Bewegung zu vermitteln“, so Christian Stiebling. Der Unternehmer lässt seinen Worten direkt Taten folgen. Auf seiner Facebook-Seite verlost der Reifen-Fachhändler zwei Startplätze für das Camp beim SV Rhenania Bottrop vom 26. bis 28. März. Die Zusammenarbeit von „Reifen Stiebling“ und Ingo Anderbrügges Fußballfabrik soll weiter ausgebaut werden. Darauf verständigten sich Christian Stiebling und der Ex-Profi bei einem Treffen am „Reifen Stiebling“-Unternehmenssitz in Herne. So wird Ingo Anderbrügge unter anderem als Experte beim Public Viewing zur Fußball-WM 2018 auftreten, das von „Reifen Stiebling“ gesponsert wird. Der Reifen-Fachhändler möchte sich im Gegenzug stärker bei den "Ruhrpotthelden" einbringen, einem von Ingo Anderbrügge ins Leben gerufenen Zusammenschluss aus ehemaligen Profifußballspielern und anderen fußballinteressierten Größen des Ruhrgebiets. Das 2014 gegründete Team tritt überall dort auf, wo durch ein Fußballspiel Spenden für den guten Zweck gesammelt werden können.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • „Reifen Stiebling“ unterstützt die U19-Fußballmannschaft des TuS Haltern, die von Vize-Weltmeister Christoph Metzelder trainiert wird.

    Reiner Calmund ist am 20. November zu Gast beim Partnertreff von „Reifen Stiebling“ in Haltern. Mit Christoph Metzelder liefert ein weiterer Kenner der deutschen Fußballszene Input.

  • Mannschaftsbild in der Montagehalle von „Reifen Stiebling“ am Stammsitz in Herne: Christoph Metzelder (li.) und Firmenchef Christian Stiebling (2 von re.) mit Omar Demir, Leandro Da Silva, Florian Trachternach und Mert Altay.  Foto: Reifen Stiebling

    „Reifen Stiebling“ und der TuS Haltern vertiefen ihre Partnerschaft: Vier Nachwuchsfußballer des Clubs sind seit September als Auszubildende in den Werkstätten oder im Büro des Herner Reifenfachhändlers beschäftigt.

  • Der Pirelli P Zero in seiner „Standard“-Version.

    Die Modelle Ferrari Monza SP1 und SP2 wurden in limitierter Auflage produziert. Sie gehören zu der neuen „Icon“-Range und sind Neuinterpretationen der offenen Autos, die früher die Mille Miglia und die Sportwagen-Weltmeisterschaft dominierten. Pirelli kreierte einen maßgeschneiderten P Zero für den Ferrari Monza SP1 und den SP2, wobei eine klare Vorgabe für die Reifenentwicklung am Anfang stand: 21 Zoll Durchmesser.

  • Reifen Straub wird offizieller Club Partner und exklusiver Reifenlieferant vom Basketballteam ratiopharm ulm.

    Reifen Straub wird offizieller Club Partner und exklusiver Reifenlieferant vom Basketballteam Ratiopharm Ulm. „In unserer Region ist Basketball eine sehr attraktive Sportart. Nicht zuletzt durch die erstklassigen Erfolge des Basketballteams Ratiopharm Ulm in der ersten Bundesliga. Woche für Woche zieht es annähernd 7.000 Fans in die stets ausverkaufte Arena, um die Mannschaft zu unterstützen. Diesem Bann wollen wir folgen und auch unseren Teil dazu beitragen“, so Eugen Straub, Geschäftsführer der Reifen Straub GmbH.