Reifenboerse.de optimiert Reifensuche

Freitag, 2 März, 2018 - 11:00
Seit dem 28.02.2018 greifen die Nutzer der reifenboerse.de auf die neue Reifensuche zu.

Seit dem 28.02.2018 greifen die Nutzer der reifenboerse.de auf die neue Reifensuche zu. Die Ideenschmiede aus Hessisch Oldendorf hat eigenen Angaben zufolge den Suchprozess vereinfacht. Vorhandene Funktionalitäten wurden umorganisiert. Entscheidungsrelevante Schalter und Informationen wurden an die Oberfläche geholt.

Manche Suchfilter, wie zum Beispiel die Merkmale Runflat, die Mindestmenge, die Reifenqualität oder Hersteller benötigt man nach Aussage von Geschäftsführer Johannes Sulk nicht ständig. Man finde die gewünschten Reifen meist auch ohne diese zusätzlichen Suchfilter. Manchmal aber benötige man sie eben doch. In der Reifenboerse können die optionalen Suchfilter eingeblendet werden. „Das ist wie bei DVD-Playern. Eigentlich reicht der An-Schalter und Play, um einen Film zu gucken. Manchmal darf es etwas mehr sein, man will mal ranzoomen, Untertitel einblenden, die Sprache wechseln. Nach diesem Prinzip haben wir neu gedacht und die optionalen Suchfilter verbaut“, erklärt Sulk.

An reifenboerse.de schätzen Käufer laut den Verantwortlichen vor allem die präzise, zielgenaue Suche und die Art und Weise der Ergebnisdarstellung. „Da sind wir schon immer unseren eigenen Weg gegangen, den andere Portale so nicht gehen. Wir schauen durch die Brille des Fachhandels, das merken unsere Kunden“, sagt Johannes Sulk. Jetzt wurde die Ansicht der Ergebnisliste änderbar gemacht: Zur Auswahl stehen „kurze Liste“, „lange Liste“ und „nur günstigster Anbieter“. Dies sorge für mehr Transparenz und Marktübersicht bei gleichzeitiger Übersichtlichkeit der Ergebnisliste. Der Weg zur optimalen Kaufentscheidung sei geebnet: Wie stehen verschiedene Hersteller im Wettbewerb? Wer hat wie viele Reifen auf Lager und zu welchem Preis? Ist die ausreichende Menge bei dem Anbieter zu dem Preis vorhanden oder nehme ich lieber einen anderen Anbieter? „Per se kann erstmal jedes Portal diese Fragen beantworten. Wir und viele unserer Kunden sind dennoch der Meinung, dass wir durch die Art der Darstellung schneller ein detaillierteres Bild des Reifenmarktes liefern“, so Sulk. Für viele Nutzer neu ist die sogenannte „Spezialsuche“. Hier kann man sich laut Sulk an spezielle und selten gesuchte Reifengrößen „herantasten“. Reifenboerse.de schlägt auf Basis der Eingabe im System mögliche Reifengrößen vor und sortiert automatisch in Kategorien (LLKW, Offroad, Runflat, Sonstige usw.) ein.

Lesen Sie ein ausführliches IT-Spezial in der April-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der VDAT setzt sich für seine Mitglieder in der Branche ein und ruft auch zur aktiven Mitarbeit auf.

    Im Vorfeld seiner diesjährigen Jahreshauptversammlung hat der VDAT auf Veranlassung des Vorstandes und der Geschäftsführung die Mitgliedsfirmen der Produktbereiche Motortuning, Fahrwerkskomponenten und Leichtmetallräder zu spezifischen Workshops eingeladen. Eine der Kernfragen dabei lautete: Wie können der Verband und seine Mitglieder sich von Billiganbietern abgrenzen und sich als Qualitätsanbieter noch besser gegenüber Verbrauchern und Behörden positionieren.

  • Die neue A-Klasse rollt ab Werk auf dem Bridgestone Turanza T005.

    Bridgestone hat in den letzten zwei Jahren im Rahmen einer OE-Vereinbarung mit Mercedes-Benz zusammengearbeitet, um den Touring-Reifen Turanza T005 an Leistung und Design der neuen Mercedes-Benz A-Klasse anzupassen. Der Turanza T005 ist in den Dimensionen 17 bis 19 Zoll verfügbar, die 17 und 18 Zoll-Reifen sind zudem mit der Run Flat-Technologie erhältlich.

  • Alle Reifen der neuen KMAX S (l.) und KMAX D-Serie (r.) haben die 3PMSF-Schneeflockenmarkierung.

    Mit insgesamt 20 Größen in der Baureihe KMAX S und KMAX D führt Goodyear neue Lenk- und Antriebsachsreifen für leichte Lkw ein. Die Markteinführung soll sukzessive ab April 2018 mit 17.5 Zoll Größen erfolgen. Ab Mitte des Jahres sollen 19.5 Zoll Größen folgen.

  • Der neue Battlax Adventure A41 wird ab sofort auf der BMW R1200GS und der BMW R1200GS Adventure auf der Straße zu sehen sein.

    Der Bridgestone Battlax Adventure A41 ist Erstausrüstungsoption für die BMW R1200GS und die BMW R1200GS Adventure. „Der A41 wurde für alle Situationen entwickelt“, sagt Nico Thuy, Head of Motorcycle Europe bei Bridgestone.