Reifenboerse.de: Shopsystem überarbeitet

Freitag, 9 Februar, 2018 - 13:15
Der Reifenshop wird im Idealfall auf der Startseite integriert - für den Webseitenbesucher wirkt der Reifenshop dann wie aus einer Hand.

Die Allportal GmbH hat das Shopsystems für Reifenhändler entsprechend den Anforderungen im Markt aktualisiert. „Die Grundidee ist unverändert gut, das Internet benutzen Verbraucher heute aber anders, dieser Herausforderung stellten wir uns“, berichtet Geschäftsführer Johannes Sulk. Die Grundidee lautet: Verbraucher wollen wissen, was Reifen kosten. Preisinformationen gehören in das Internet. Geändert haben sich seit der Urversion die technischen Möglichkeiten – die Macher nennen den verstärkten mobilen Zugriff auf Systeme und Applikationen.

Verbraucher ändern langsam aber sicher ihr Einkaufsverhalten. Zwei von drei Besuchen einer Internetseite erfolgen laut Google über ein Smartphone. Ein Reifenshop und eine Händlerinternetseite müssen heute also „responsive“ funktionieren. Diese Kriterien erfüllt auch der Reifenshop von reifenboerse.de. Auch der wachsenden Bedeutung von Social-Media-Kanälen tragen die allportal-Verantwortlichen Rechnung.

Lesen Sie Details im IT-Spezial der April-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • tyre1 erweitert seinen Onlineshop um eine neue Angebotsfunktion.

    tyre1 baut das Portfolio an Servicemodulen für seine Kunden aus. Jüngster Baustein ist die Angebotsfunktion im tyre1-Onlineshop. Mit der neuen Funktion lassen sich professionelle Angebote für Endverbraucher erstellen. Dies kann während eines persönlichen Beratungsgesprächs in der Filiale geschehen, oder als zeitnahe Antwort auf eine Anfrage.

  • Die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung hat zusammen mit der Auto Zeitung acht OBD-II-Tester getestet.

    Die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung hat zusammen mit der Auto Zeitung acht OBD-II-Tester getestet. Bewertet wurden neben der Funktion auch die Ausstattung und Handhabung. Bestes Gerät im Test ist der "CRP123 OBD2 Diagnosegerät Handscanner" von Launch, der mit großem Abstand zu seinen Mitbewerbern mit der Bewertung "sehr empfehlenswert" den ersten Platz im GTÜ-Test belegt.

  • Die zweigeschossige Regalanlage von LagerTechnik West im Autohaus Raber verfügt über jeweils drei Reifenebenen im Erd- und Obergeschoss, ist fünf Meter hoch, bei einer Breite von rund 10,5 Meter und einer Länge von 11,2 Meter. Bildquelle: LagerTechnik West.

    Die LagerTechnik-West GmbH & Co KG hat im Auftrag des Autohauses Raber in Neustadt an der Weinstraße ein spezifisch angepasstes Logistiksystem konzipiert. Autohaus Raber ist in der Region für sein umfangreiches Angebot an Neu- und Gebrauchtwagen bekannt. Zuletzt wurde eine neue Reifenlager- und Karosseriehalle auf dem firmeneigenen Gelände installiert.

  • Seit über zehn Jahren ist Kumho Erstausrüstungspartner bei Mercedes-Benz.

    Nachdem Kumho Tyre bereits das Vorgängermodell der Mercedes-Benz G-Klasse mit Erstausrüstungsreifen belieferte, läuft nun auch die neueste Generation der Mercedes-Benz G-Klasse optional mit Kumho Reifen in der Größe 265/60 R18 110H Solus KL21 vom Band im österreichischen Graz. Der für leichten Off Road Einsatz geeignete Kumho Solus KL21 zeichnet sich laut Unternehmensangaben durch sein ausgewogenes Fahrverhalten und seinen Fahrkomfort aus.