reifen.com meldet Unternehmens-Neuaufstellung

Donnerstag, 8 November, 2018 - 10:45
Michael Härle verspricht sich von der Zusammenführung strategische Vorteile.

Als Online-Akteur im Reifen- und Räder-Segment bestand reifen.com bisher aus drei Unternehmen – der reifencom GmbH in Bielefeld, der reifencom GmbH in Hannover sowie der reifencom Einkaufsgesellschaft mbH & Co. OHG. Diese Firmenstruktur wurde nun aufgegeben – die neue reifencom GmbH mit Sitz in Hannover verspricht sich von der Zusammenführung insbesondere strategische Vorteile.

„Die bisherige Struktur war historisch bedingt und gründete auf dem Zusammenwirken von zwei zunächst unabhängigen Reifenhandelsgesellschaften in Hannover und Bielefeld“, erläutert Michael Härle, Geschäftsführer von reifen.com. „Von der Straffung der Strukturen versprechen wir uns vor allem mehr Agilität und einen Effizienzgewinn durch schnelle Entscheidungen.“ Zu dem neuen Unternehmen gehören alle 37 Filialen in Deutschland, der Onlineshop reifen.com sowie die weiteren Shops, die es für Frankreich, Österreich, Italien, die Schweiz und Dänemark gibt. Einschließlich der Filialstandorte sind über 500 Mitarbeiter für das Unternehmen tätig.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • 2018 verschmolzen die beiden GmbHs sowie die gemeinsame Einkaufsgesellschaft zu einer einzigen Firma.

    Heiko Knigge und Olaf Sockel haben zum Jahresende die reifencom GmbH verlassen. Die Übergabe an die neue Geschäftsleitung Michael Härle, Ralf Strelen und Arno Melcher hatten die beiden Unternehmer über zwei Jahre lang vorbereitet, heißt es in einer Mitteilung. Ende 2018 wurden die bisherigen drei reifen.com-Firmen zu einer einzigen Gesellschaft verschmolzen.

  • Carsten Heitz arbeitet mit dem Insolvenzverwalter daran, das Unternehmen zu sanieren.

    Zum 20.11.2018 hat die Boxenstopp Heitz GmbH Insolvenz angemeldet. Geschäftsführer Carsten Heitz teilt mit, dass man gemeinsam mit dem Insolvenzverwalter an einer Lösung für die Zukunft arbeite. Der Betrieb gehe vorerst wie gewohnt weiter.

  • Arnott Air Suspension Products vertreibt seine Produkte unter anderem über die Webseite.

    Nachdem der US-Standort von Arnott Air Suspension Products in Florida zuvor vom TÜV Rheinland und nach ISO 9001:2015 zertifiziert wurde, ist nun auch der EU-Produktionsstandort in den Niederlanden, in ’s-Hertogenbosch, vom TÜV zertifiziert worden.

  • Hankook hat Ho Bum Song zum Managing Director der Hankook Reifen Deutschland GmbH ernannt.

    Hankook hat die Ernennung von Ho Bum Song zum 1. Januar als Geschäftsführer der Hankook Reifen Deutschland GmbH am Standort Neu-Isenburg bekannt gegeben. Song besitzt gut 23 Jahre Erfahrung in der Reifenbranche, auf dem europäischen Markt und im Erstausrüstungsgeschäft.