Reifenhaus Wrede mit Pop-up-Store auf Wrapping World

Donnerstag, 2 August, 2018 - 10:15
Für die Besucher und Interessenten der Wrapping World, die erstmals das Thema Fahrzeug und Folie mit Herstellern und Händlern vereinte, wirkten die „fliegenden Bauten“, wie der Pop-up-Store von Reifenhaus Wrede, wie ein Blickfang.

Um neue Kunden zu gewinnen und die alten zu begeistern, ging das Reifenhaus Wrede neue Wege: Mitte Juli eröffneten die Reifen-Experten für 24 Stunden einen sogenannten Pop-up-Store mit Reifen und Zubehör auf der Wrapping World, die erstmals auf dem Flugplatz „Schwarze Heide“ in Hünxe stattfand.

Die „Filiale auf Zeit“ bot viele Vorteile, meint Geschäftsführer Jochen Wrede. „Ein Pop-up-Store an einem für Verbraucher unerwarteten Ort wie einem Großevent rund um das Thema Fahrzeugfolierung erhöht den Bekanntheitsgrad unseres Unternehmens, stärkt unser Profil und steigert die Kundenzufriedenheit“, so Jochen Wrede. Unterstützung erhielt das Reifenhaus Wrede bei der eintägigen Sales-Initiative von der TOP SERVICE TEAM AG und Michelin. Dabei stellte das Reifenhaus Wrede gemeinsam mit Michelin das System „Michelin Track Connect“ vor, das Angebot für vernetzte Pkw-Reifen. Dabei werden vier Sensoren fachmännisch in die Reifen eingebaut. Diese Sensoren liefern einem Receiver im Fahrerraum Informationen über den Reifenfülldruck und die Temperatur. Der Receiver, der über den USB-Anschluss oder den Zigarettenanzünder betrieben wird, verarbeitet diese und leitet die Infos an die passende Smartphone-App weiter. So können die Autofahrer je nach Fahrzeug, Einsatzbereich und Witterungsbedingungen sofort sehen, wie der Reifenfülldruck ist. „Wir sind einer von wenigen Michelin-Partnern, die dieses System anbieten“, so Jochen Wrede.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Test World hat neue Indoor-Testanlagen in Ivalo, Finnland eröffnet. Bildquelle: Test World.

    Test World hat seine neuen Indoor-Testanlagen in Ivalo, Finnland, im Rahmen einer Einführungsveranstaltung eröffnet, an der Kunden, Ehrengäste und Journalisten aus der ganzen Welt teilnahmen. Die kürzlich errichteten Indoor-Anlagen erhöhen die Kapazität von Test World für ganzjährige Kaltwettertests, da sie an 365 Tagen im Jahr parallele, kontrollierte und wiederholbare Tests auf Schnee, Eis sowie Nass- und Trockenasphalt ermöglichen.

  • Goodyear kehrt in die FIA World Endurance Championship zurück.

    Goodyear steigt wieder in den europäischen und internationalen Rennsport ein. Die Marke entwickelt neue Reifen für die FIA World Endurance Championship (WEC), darunter das 24-Stunden-Rennen von Le Mans.

  • Die Tuning World Bodensee findet am ersten Maiwochenende statt. Bildquelle: TWB.

    Das Herz der Tuning World Bodensee sind die über 200 internationalen Aussteller, die ihr vielfältiges Equipment präsentieren und sogar die ein oder andere Weltpremiere feiern. Felgen, Fahrwerke, Reifen und Reinigungsprodukte – in Halle B1 bis B3 und im Freigelände finden Besucher alles, was sie zum Schrauben und Aufhübschen benötigen. In knapp zwei Wochen öffnet die Messe in Friedrichshafen ihre Pforten.

  • Am Gewe-Stand sind mehrere Showcars zu sehen.

    Die Tuning World Bodensee lockt vom 03.-05. Mai erneut einige Branchenakteure in den Süden Deutschlands. Die Gewe Reifengroßhandel GmbH zeigt beispielsweise auf ihrem Messestand in Halle B2 Stand 303 die Felgenhighlichts der Saison - unter anderem zwei neuen Showcars.