Reifenhaus Wrede mit Pop-up-Store auf Wrapping World

Donnerstag, 2 August, 2018 - 10:15
Für die Besucher und Interessenten der Wrapping World, die erstmals das Thema Fahrzeug und Folie mit Herstellern und Händlern vereinte, wirkten die „fliegenden Bauten“, wie der Pop-up-Store von Reifenhaus Wrede, wie ein Blickfang.

Um neue Kunden zu gewinnen und die alten zu begeistern, ging das Reifenhaus Wrede neue Wege: Mitte Juli eröffneten die Reifen-Experten für 24 Stunden einen sogenannten Pop-up-Store mit Reifen und Zubehör auf der Wrapping World, die erstmals auf dem Flugplatz „Schwarze Heide“ in Hünxe stattfand.

Die „Filiale auf Zeit“ bot viele Vorteile, meint Geschäftsführer Jochen Wrede. „Ein Pop-up-Store an einem für Verbraucher unerwarteten Ort wie einem Großevent rund um das Thema Fahrzeugfolierung erhöht den Bekanntheitsgrad unseres Unternehmens, stärkt unser Profil und steigert die Kundenzufriedenheit“, so Jochen Wrede. Unterstützung erhielt das Reifenhaus Wrede bei der eintägigen Sales-Initiative von der TOP SERVICE TEAM AG und Michelin. Dabei stellte das Reifenhaus Wrede gemeinsam mit Michelin das System „Michelin Track Connect“ vor, das Angebot für vernetzte Pkw-Reifen. Dabei werden vier Sensoren fachmännisch in die Reifen eingebaut. Diese Sensoren liefern einem Receiver im Fahrerraum Informationen über den Reifenfülldruck und die Temperatur. Der Receiver, der über den USB-Anschluss oder den Zigarettenanzünder betrieben wird, verarbeitet diese und leitet die Infos an die passende Smartphone-App weiter. So können die Autofahrer je nach Fahrzeug, Einsatzbereich und Witterungsbedingungen sofort sehen, wie der Reifenfülldruck ist. „Wir sind einer von wenigen Michelin-Partnern, die dieses System anbieten“, so Jochen Wrede.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der blue.cruiser des Teams der Hochschule Bochum fuhr im letzten Jahr bei der World Solar Challenge den zweiten Platz ein.

    Bridgestone setzt sein Engagement als Titelsponsor der World Solar Challenge auch im nächsten Jahr fort. Die Neuauflage des Rennens findet vom 13. bis 20. Oktober 2019 statt und führt die Teilnehmer auf einer 3.000 Kilometer langen Route quer durch Australien – von Darwin bis nach Adelaide an der Südspitze des Landes.

  • In PZero World ist das nahezu komplette Portfolio der Pirelli Reifen ausgestellt.

    Pirelli hat eine weitere PZero World eröffnet – diesmal in Monaco. Die Italiener dokumentieren mit der Standortwahl ihren Anspruch als bevorzugte Marke im automobilen Prestige-Segment.

  • Als Vollsortimenter zeigt Bohnenkamp auf der „Parts and Service World“ an Stand 1.49 zahlreiche Produkte.

    Die Bohnenkamp AG zeigt vom 13. und 14. Oktober 2018 auf der ersten „Parts and Service World“ in Kassel ihr Produkt- und Leistungsspektrum für Händler im Bereich Agrar- und Forsttechnik. Das Angebot reicht von Reifen über Felgen, individuell montierte Kompletträder und Fahrzeugkomponenten bis hin zum flächendeckenden Vor-Ort-Service.

  • Pirelli belegt in den Dow Jones Nachhaltigkeits-Indizes DJSI-World und DJSI-Europe in der Sparte Automobilkomponenten den ersten Platz.

    Pirelli belegt in den Dow Jones Nachhaltigkeits-Indizes DJSI-World und DJSI-Europe in der Sparte Automobilkomponenten den ersten Platz. Zu diesem Ergebnis kam die jährliche Überprüfung der Indizes durch RobecoSam und S&P Dow Jones, deren Ergebnisse am 24. September 2018 in Kraft treten.