Reifenservice: BMW streitet sich mit Händlern

Dienstag, 27 November, 2018 - 16:15
Reifenmontage für 58 Euro? Die BMW-Händler spielen da nicht mit.

Der Automobilriese BMW streitet sich erneut mit seinen Händlern. In dem Konflikt geht es um etwa 10.000 BMW-Fahrzeuge, die zu Sonderkonditionen an den Fuhrpark der Schwarz-Gruppe (Lidl, Kaufland) verkauft wurden. BMW hatte die Händler Medienberichten zufolge aufgefordert, in ihren 500 Betrieben Reifenservice für diese Fahrzeuge zu Dumpingpreisen zu erbringen.

Es geht offenbar um Winterreifen, die BMW mit den Autos zusammen verkauft, aber noch nicht ausgeliefert hatte. Zum Festpreis von 58 Euro sollten diese Reifensätze montiert werden. Die Münchener Zentrale hatte seine Händler aber offenbar weder über die Lieferung noch den Preis für die Serviceleistung informiert. Das Feedback der Händlerschaft fiel dementsprechend giftig aus. Die Winterreifen wurden wohl von vielen Händlern zurückgeschickt, flankiert mit der Aufforderung, sich selbst um das Reifenwechseln zu kümmern.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Timo Bernhard ist Markenbotschafter der KÜS. Bildquelle: KÜS.

    Auch im Jahr 2019 wird sich die KÜS im Motorsport engagieren. „Hochtechnologie und Sicherheit sind die wichtigsten Inhalte im Motorsport, ebenso wie in der Technischen Überwachung von Fahrzeugen“, so Peter Schuler, Bundesgeschäftsführer der KÜS. Ziel sei es, den Namen KÜS mit den erbrachten Erfolgen und Leistungen in Verbindung zu bringen. „Das gilt für unsere Tätigkeit, aber auch für das Unternehmen mit seinen ganz verschiedenen Dienstleistungen“, so Schuler.

  • Die fünf Slick-Mischungen der Pirelli Reifen-Range der Formel 1 Saison 2019.

    Die Teams der Formel 1 haben mit dem Reifenausstatter Pirelli die ersten Reifentests für die Saison 2019 absolviert. In dieser Saison markiert die Farbe Weiß die härteste Slick-Mischung des jeweiligen Wochenendes, Gelb die mittlere und Rot die weichste.

  • Ab April zeigt sich Heuver in einem neuen Erscheinungsbild. Bildquelle: Heuver.

    Heuver gibt auf bauma 2019 vom 8. bis 14. April in München einen virtuellen Einblick in sein Produktportfolio. An Stand 132 in Halle A6 präsentiert Heuver unter anderem seine Geländereifen, die insbesondere für Erdbewegungsunternehmen interessant sind.

  • Vertreter des Betriebs Premio Reifen + Autoservice H. Schulte-Kellinghaus nahmen die Auszeichnung entgegen. Bildquelle: Goodyear.

    Der Reifenhersteller Goodyear zeichnet fünf deutsche Partner seines TruckForce-Netzwerks für ihren herausragenden Lkw-Service ausgezeichnet. Als Grundlage hierfür dienten die Ergebnisse eines Audits, das Goodyear in Deutschland dieses Jahr erstmalig von externen Prüfern hat durchführen lassen.