Reifenshopsystem implementiert neue Module

Donnerstag, 2 November, 2017 - 11:15
Pünktlich zum Start der Wintersaison präsentiert TEC Systems Systemhaus GmbH neue Module für das Reifenshopsystem.

Zum Start der Wintersaison hat die TEC Systems Systemhaus GmbH neue Module für das Reifenshopsystem implementiert. Unter anderem wurde die Direktbestellung bei Reifensystem komplett überarbeitet.

Das neue Modul "Vor-Ort-Service" soll dem Shopbetreiber verschiedene Liefer- und Servicemöglichkeiten bieten, um seinen Kunden besser beliefern zu können. Wenn der Shopbetreiber mehrere Filialen hat, kann er diese im Backoffice anlegen und so seinem Kunden als Lieferoption „Lieferung in Filiale“ anbieten. Außerdem können die Optionen „Montage vor Ort in Filiale“, „Montage beim Kunden Vor-Ort“ oder „Fahrzeugabholung beim Kunden (Hol- Bring Service)“ angeboten werden. Mit diesem Modul sollen vor allem serviceorientierte Werkstätten angesprochen werden. Überarbeitet wurde auch die Direktbestellung von Fremdware. Wenn der Kunde im Shop eine Bestellung getätigt hat, die der Shopbetreiber nicht als Eigenware führt, kann diese jetzt direkt bei Reifensystem bestellt werden - im gewohnten Reifensystem Look and Feel. Sämtliche anbietenden Großhändler werden mit Preis und Verfügbarkeit angezeigt. Der Shopbetreiber entscheidet bei wem er bestellen will und kann die Order direkt per SOAP an Reifensystem übermitteln.

Lesen Sie ein ausführliches IT-Spezial in der Dezember-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Kunzer Exzenterpoliermaschine wird mit zwei zusätzlichen Schwämmen und einer Tragetasche geliefert.

    Bei Kunzer ist ab sofort eine neue Exzenterpoliermaschine erhältlich. Sie ist für den semiprofessionellen Nutzer und den Einsatz in Werkstätten geeignet. Mit der Exzenterpoliermaschine 7PME04 soll ein sauberes und gleichmäßiges Polierbild auf dem Lack erzielt werden.

  • Auszug aus der Bridgestone-Infografik zur „Global Sustainable Procurement Policy“.

    Bridgestone hat eine neue „Global Sustainable Procurement Policy“ bekannt gegegeben, die qualifizierte Lieferanten identifizieren und bewerten, Best Practices fördern und als Kommunikations- und Verbesserungsinstrument für die Branche dienen soll. Die Richtlinie spiegelt laut Bridgestone die Selbstverpflichtung des Unternehmens zur nachhaltigen Beschaffungspolitik wider, die Maßnahmen zur Realisierung langfristiger ökologischer, sozialer und wirtschaftlicher Vorteile vorantreibt.

  • Alle Reifen der neuen KMAX S (l.) und KMAX D-Serie (r.) haben die 3PMSF-Schneeflockenmarkierung.

    Mit insgesamt 20 Größen in der Baureihe KMAX S und KMAX D führt Goodyear neue Lenk- und Antriebsachsreifen für leichte Lkw ein. Die Markteinführung soll sukzessive ab April 2018 mit 17.5 Zoll Größen erfolgen. Ab Mitte des Jahres sollen 19.5 Zoll Größen folgen.

  • Neu bei der Hauptuntersuchung ist die Einstufung „Gefährlicher Mangel“.

    Zum 20. Mai 2018 stehen Änderungen bei der Hauptuntersuchung an. Die Vorgaben der EU-Richtlinie werden zu diesem Datum in nationales deutsches Recht umgesetzt, erklärt die Überwachungsorganisation DEKRA. Neu ist zum Beispiel eine zusätzliche Mangelkategorie, die im Zuge der EU-Harmonisierung eingeführt wird.