Reifensystem als Teil automobiler Steuerungsintelligenz

Donnerstag, 28 Juni, 2018 - 16:15
Die Pirelli Cyber Technologie nutzt spezifische Systeme, um direkt mit dem Fahrer, mit Flottenmanagern, oder mit Fahrzeugherstellern zu kommunizieren.

Pirelli zeigte auf der The Tire Cologne seine jüngste Applikation der Cyber Technologie Plattform. Cyber Car knüpft an das für Flotten entwickelte System Cyber Fleet sowie das System Pirelli Connesso für Autofahrer an. Pirelli Connesso, das im vergangenen Jahr auf dem US-amerikanischen Markt eingeführt wurde, steht nun vor seinem Debüt in den wichtigsten europäischen Ländern.

Pirelli entwickelte die Cyber Car Technologie in Zusammenarbeit mit namhaften Automobilherstellern für die Erstausrüstung. Cyber Car ermöglicht es dem Reifen, direkt mit der Bordelektronik des Fahrzeugs und insbesondere mit Fahrerassistenzsystemen zu interagieren. Das Resultat ist eine Vielzahl an Informationen über den Betrieb des Fahrzeugs zur Optimierung der Sicherheit und Leistung. Auf der TTC kündigten die Pirelli-Verantwortlichen an, dass das System Ende des Jahres an Bord der innovativsten Fahrzeugmodelle mit Elektro- und Standardantrieb der führenden Automobilhersteller auf den Markt kommen.

Lesen Sie Details im Messe-Spezial der Juli-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Dresdener Reifen Zentrale (DRZ) nutzte den legendären Sachsenring für ein eintägiges Intensivtraining für Lkw-Fahrer. Bildquelle: Dresdner Reifen Zentrale (DRZ).

    Die Dresdener Reifen Zentrale (DRZ) veranstaltete im Oktober am Sachsenring ein eintägiges Lkw-Intensivtraining für Mitarbeiter der Firma Nestler. Unterstützt wurde das Training von der Giti Tire Deutschland GmbH.

  • (V.l.n.r.) Christian Stiebling, Vorsitzender des Beirats TEAM, Alain Versace, Managing Director Western & Central Europe der PTG, und Gerd Wächter, Geschäftsführer TEAM, luden zur Fachtagung nach Köln ein.

    Netzwerken und in den direkten Dialog mit den Kunden treten ist die Basis der TEAM-Truck-Days. Zum mittlerweile dritten Treffen hatte die TOP SERVICE TEAM KG Mitte September nach Köln eingeladen. Kooperationspartner der TEAM bei der Fachtagung in der Domstadt war die Prometeon Tyre Group (PTG), die neue Heimat der Nutzfahrzeugaktivitäten des italienischen Reifenherstellers Pirelli.

  • Intelligente Automotive Antennen sind die Schlüsseltechnologie für eine ganzheitliche Fahrzeugvernetzung, so Continental.

    Continental übernimmt mit der Kathrein Automotive GmbH, ein Tochterunternehmen der Kathrein SE, einen Spezialisten und Hersteller von Fahrzeugantennen. Das Unternehmen gab bekannt, dass der Kaufvertrag unterzeichnet ist und Kathrein Automotive nach kartellrechtlicher Prüfung voraussichtlich im ersten Quartal 2019 mit der gesamten Belegschaft Teil von Continental wird.

  • Vor ein paar Jahren hielt dann die sogenannte "Sealed Technologie" Einzug bei den Fortbewegungsmitteln, zuerst in der Fahrradindustrie. Foto: Tschovikov/GTÜ Mit der Erfindung und Patentierung des luftgefüllten Reifens, anno 1844, gibt es auch das Problem mit dem sogenannten Plattfuß. Foto: Tschovikov/GTÜ

    Die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung mbH hat versucht, die Zuverlässigkeit von Reifen mit "Sealed Technologie" zu testen. Das Ergebnis der Prüforganisation dürfte die Hersteller der berücksichtigten Produkte freuen.