REMA TIP TOP sieht in Automechanika ideale Plattform

Mittwoch, 5 September, 2018 - 16:00
Eine Messehighlight am Stand von REMA TIP TOP: Die PROMAXX FORCE 1130i.

REMA TIP TOP zeigt als international agierender Anbieter für Werkstatteinrichtung und Reifenreparaturmaterialien auf der Automechanika Frankfurt sein Produktportfolio für den Reifenservice. Im Mittelpunkt stehen die Trends Sensortechnologie und Diagnostik. Damit sieht sich das Unternehmen im Programm der 25. Automechanika Frankfurt ideal aufgehoben, habe die Messe ihr Portfolio anlässlich des Jubiläums doch um neue Themen wie „Classic Cars“ erweitert und die aus Essen bekannte REIFEN als co-located Show intergiert.

Kunden von REMA TIP TOP sollen von einer differenzierten Produktpalette profitieren. Den internationalen Messebesuchern präsentiert das Unternehmen an seinem Stand einige seiner ausgereiften Produkte. Darunter Reifenmontagegeräte aus der PROMAXX FORCE Serie, die mit ihren Features eine effiziente Montage ermöglichen sollen. Die Vorzüge der Reifenmontagemaschine PROMAXX FORCE 1130i erläutert Gunter Unterdörfer, Leiter Vertrieb und Produktmanagement, folgendermaßen: „Diese automatische Pkw-Montagemaschine ist ideal geeignet für Räder von 12-30". Einzigartig macht sie der patentierte hebellose Montagekopf, der das Arbeiten mit und ohne Montagehebel ermöglicht. Außerdem erleichtern die Zentralaufspannung 'SMART LOCK' sowie der automatisch wirkende pneumatische Wulstniederhalter die Arbeit erheblich.“ 

Produkte rund um die Reifendruckkontrolle gehören schon seit Jahren zum REMA TIP TOP Standardsortiment – ein Portfolio, das der Automotive-Ausstatter immer weiter ausbaut. Da ausgereifte Sensortechnologie auch im Kleinwagensegment angekommen ist, kann sich REMA TIP TOP auch in diesem Feld vorzüglich profilieren. Innovationsfreudig zeigt sich das Unternehmen auch im Diagnostikbereich und beim Thema Reifenreparatur. Verschiedene Lösungen sind in Frankfurt zu sehen - Halle 8, Stand A65.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • In seinem Nachhaltigkeitsbericht 2018/2019 vermeldet Bridgestone Fortschritte. Bildquelle: Bridgestone.

    Reifenhersteller Bridgestone hat seinen Nachhaltigkeitsbericht 2018/2019 veröffentlicht. Darin vermelden die Japaner Fortschritte auf dem Weg zu einer umweltverträglicheren Produktionsweise und einer nachhaltigeren Gesellschaft.

  • Autopromotec-Besucher finden Rema Tip Top in Halle 19. Bildquelle: Rema Tip Top.

    Auch das Unternehmen Rema Tip Top präsentiert sich und seine Produkte auf der diesjährigen Autopromotec in Bologna. Im Fokus des Messe-Auftritts steht nach eigenen Angaben das Gastgeberland Italien. So ist für den heutigen Freitag (24. Mai) eine Präsentation des neuen Vertriebskonzepts für Italien geplant.

  • Für das Reparatursystem Minicombi hat Rema Tip Top als erster Anbieter eine TÜV-Zertifizierung für die Reparatur von Stichverletzungen mit maximal sechs Millimeter großen Reifenschäden erhalten. Bildquelle: Rema Tip Top.

    Rema Tip Top hat mit Minicombi ein Reparatursystem im Angebot, mit dem sich Schäden auf der Lauffläche von Reifen einfach, schnell und sicher versiegeln lassen sollen. Dafür hat Rema Tip Top als erster Anbieter eine TÜV-Zertifizierung für die Reparatur von Stichverletzungen mit maximal sechs Millimeter großen Reifenschäden erhalten.

  • LMV Commerciale srl und REMA TIP TOP gehen Partnerschaft ein.

    REMA TIP TOP und Commerciale LMV srl / LMV Service srl, Anbieter von Reifenreparaturprodukten und -dienstleistungen, gehen eine Partnerschaft ein. Commerciale LMV srl wird in Zukunft der einzige autorisierte und offizielle Distributionspartner auf dem italienischen Markt sein.