Rennfahrerlegende John McGuiness mit Avon auf Siegerstraße

Montag, 3 September, 2018 - 15:45
John McGuiness landete bei der Isle of Man auf dem ersten Platz.

Bei der diesjährigen Isle of Man Classic Tourist Trophy waren sowohl bei dem Rennen der Senior-Klasse als auch bei dem Junior-Lauf auf den Top-Bikes die Rennreifen der britischen Marke Avon montiert. Von den 14 besten Fahrern des Senior-Rennens hatten alle den Avon AM22 montiert – so auch der Sieger John McGuiness.

Er sicherte sich auf der Isle of Man mit einer von Roger Winfield eingesetzten Paton nicht nur den obersten Podestplatz, sondern fuhr auch die schnellste Rennrunde mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 110,676 Meilen pro Stunde (rund 177 km/h). Bei dem Rennen in der Junior-Klasse setzte sich Dominic Herbertson auf seiner Davies Motorsport Honda durch. Wie der Sieger waren alle 15 an der Spitze gewerteten Maschinen mit Avon bereift. Ein Höhepunkt der Veranstaltung bei der 2018er-Auflage der Classic TT war eine Demorunde mit Mike Hailwoods Ducati. 40 Jahre nach dem Sieg von Mike the Bike war John McGuiness mit dem Italo-Bike unterwegs und feierte so eines der berühmtesten Renncomebacks der Renngeschichte. Ebenfalls auf eine Demofahrt wurde die Vierzylinder-Benelli mit 250 Kubikzentimeter ausgeführt. Dave Roper, früherer Sieger der Classic Senior TT, steuerte die vom Team Obsolete bereitgestellte Maschine um den rund 60 Kilometer langen Straßenkurs.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Reifen John wird Teil von Continental.

    Reifen John hat einen Vertrag mit Continental über die Akquisition der Reifen- und Autoservicekette Reifen John mit 11 Niederlassungen in Deutschland und 21 Niederlassungen in Österreich geschlossen. Die Reifen John Niederlassungen in Österreich werden voraussichtlich zum 1. Januar 2019 übernommen, die Übernahme der Niederlassungen in Deutschland soll voraussichtlich zum 1. Februar 2019 folgen. Die Filialen werden unter dem Namen Reifen John fortgeführt.

  • Avon Urgestein Robert Rost kennt die Details des Cobra Chrome.

    Avon Tyres zeigt auf der INTERMOT erstmals den Cobra Chrome. Dieser ersetzt den Avon Cobra - laut den Verantwortlichen übertrifft der Chrome den Vorgänger in Laufleistung und der Dimensionsauswahl. Kernziel war auch die Verbesserung der Nasshaftung.

  • Die neue KTM 790 Adventure wird ab Werk optional mit dem TrailRider von Avon bestückt.

    Die neue KTM 790 Adventure wird ab Werk optional mit dem TrailRider von Avon bestückt. Dies gab die Reifenmarke nun anlässlich der Präsentation der 790 Adventure auf der EICMA in Mailand bekannt.

  • Auch in diesem Jahr war Avon Tyres als Aussteller der Custombike-Show vor Ort und rückte insbesondere den neuen Cobra Chrome in den Blickpunkt.

    Avon Tyres stellt erneut auf der Custombike-Show in Bad Salufflen aus. Im Fokus der Präsentation steht die Reifenneuheit Coba Chrome. „Die Custombike-Show in Bad Salzufflen gilt als die größte Ausstellung für umgebaute Motorräder, weshalb sie für uns ein Pflichttermin ist“, so Robert Rost, verantwortlich für Avon Motorradreifen in Deutschland und Österreich.