Rennstreckenwissen für das Straßensortiment

Montag, 9 April, 2018 - 13:45
Der Hypersport-Reifen der neuesten Generation schließt die Lücke zwischen dem Rennreifen GP Racer D212 und Sportreifen SportSmart2 MAX.

Mit dem neuen SportSmart TT präsentiert Dunlop die vierte Neuheit im Bereich der High-Performance-Reifen seit Anfang 2017. Zuvor führte die Marke bereits den GP Racer D212, den SportSmart 2MAX und D213 GP Pro ein. 

Das TT im Reifennamen steht für „Track Technology“. Gleichzeitig stellt dieser Namenszusatz eine Verbindung zur legendären Tourist Trophy auf der Isle of Man her, in der sich Dunlop ebenso engagiert wie in der Langstrecken-Weltmeisterschaft (EWC). Beide Rennserien, in denen der Reifenhersteller mit TT-Fahrern wie Ian Hutchinson und Michael Dunlop sowie EWC-Teams wie GMT94 im Jahr 2017 an zahlreichen Siege beteiligt war, liefern laut Unternehmensangaben wichtige Erkenntnisse für die Reifenentwicklung, die letztendlich auch in den SportSmart TT eingeflossen sind. So hat Dunlop ein neues Motorsport-Polymer entwickelt, das erhebliche Verbesserungen in puncto Grip und konstanter Performance bieten soll.

Lesen Sie Details in der Mai-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Magna Tyres M-Terrain ist jetzt in weiteren Größen erhältlich.

    Magna Tyres brachte 2015 den M-Terrain E4/L4 Reifen für knickgelenkte Muldenkipper auf den Markt. Der Reifen verfügt unter anderem über ein breites Schulterdesign, das verbesserten Seitenwandschutz bietet, und eine Laufflächenmischung, die resistent gegen Schnitte und schnellen Abrieb ist. Jetzt bietet Magna Tyres den Reifen in weiteren Größen an.

  • Der Audi A5 B9 Sportback wurde von JMS Fahrzeugteile mit Rädern und Aerodynamik-Anbauteilen ausgerüstet.

    Neben dem Vertrieb von Cor.Speed Sports Wheels und Barracuda Racing Wheels bietet JMS Fahrzeugteile auch hauseigene Aerodynamik-Anbauteile an. Derzeit bietet das Unternehmen ein Programm für den Audi A5 der aktuellen Baureihe B9 an. Als Beispielfahrzeug dient hier ein Exemplar der Sportback-Variante, die Komponenten sind jedoch ebenso für das Coupé und das Cabrio passend.

  • Bisher erschien der „CO2-Leitfaden“ als PDF und in gedruckter Form. Er bleibt bis zur Novellierung der Pkw-EnVKV gültig.

    Die Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT) bereitet für das Frühjahr 2019 eine neue Darstellung der CO2- und Verbrauchswerte für Pkw vor. Der neue „DAT-Leitfaden“ entsteht auf Grundlage der zukünftigen Pkw-Energiekennzeichnungsverordnung (Pkw-EnVKV) und in enger Abstimmung mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) sowie den Verbänden VDA (Verband der Automobilindustrie e.V.) und dem VDIK (Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller e.V.).

  • Die Teilnehmer der Premio-Schweiz-Tagung im Plenum.

    Vom 21. bis zum 22. Juni 2018 veranstaltete Premio in der Schweiz seine Tagung für die ansässigen Reifenfachhandelspartner aller drei Sprachregionen. Roger Blaser, Verantwortlicher des Premio Fachhandelssystems in der Schweiz, begrüßte die rund 60 Teilnehmer in Grindelwald. Gemeinsam wurde über aktuelle Entwicklungen innerhalb der Kooperation und der Branche diskutiert.