Rennstreckenwissen für das Straßensortiment

Montag, 9 April, 2018 - 13:45
Der Hypersport-Reifen der neuesten Generation schließt die Lücke zwischen dem Rennreifen GP Racer D212 und Sportreifen SportSmart2 MAX.

Mit dem neuen SportSmart TT präsentiert Dunlop die vierte Neuheit im Bereich der High-Performance-Reifen seit Anfang 2017. Zuvor führte die Marke bereits den GP Racer D212, den SportSmart 2MAX und D213 GP Pro ein. 

Das TT im Reifennamen steht für „Track Technology“. Gleichzeitig stellt dieser Namenszusatz eine Verbindung zur legendären Tourist Trophy auf der Isle of Man her, in der sich Dunlop ebenso engagiert wie in der Langstrecken-Weltmeisterschaft (EWC). Beide Rennserien, in denen der Reifenhersteller mit TT-Fahrern wie Ian Hutchinson und Michael Dunlop sowie EWC-Teams wie GMT94 im Jahr 2017 an zahlreichen Siege beteiligt war, liefern laut Unternehmensangaben wichtige Erkenntnisse für die Reifenentwicklung, die letztendlich auch in den SportSmart TT eingeflossen sind. So hat Dunlop ein neues Motorsport-Polymer entwickelt, das erhebliche Verbesserungen in puncto Grip und konstanter Performance bieten soll.

Lesen Sie Details in der Mai-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Pneuhage ist zusammen mit Ehrhardt Reifen + Autoservice und First Stop auf der IAA Nutzfahrzeuge.

    Zum Dritten Mal ist Pneuhage auf dem Stand seiner Exklusiv-Marke Westlake auf der IAA Nutzfahrzeug Messe in Hannover vertreten. Vor zwei Jahren präsentierte sich das Unternehmen bereits mit dem durch Ehrhardt Reifen + Autoservice erweiterten Netzwerk. Dieses Jahr erfolgt ein erweiterter Auftritt, gemeinsam mit den seit Juni 2017 ebenfalls zur Pneuhage-Gruppe gehörenden deutschen Betrieben von First Stop.

  • Kleber hat seine Garantie für Landwirtschaftsreifen erweitert.

    Für Kleber Landwirtschaftsreifen gilt ab dem 1. Oktober eine erweiterte Garantie, die je nach Schadensfall anteilig bis neun Jahre nach dem Reifenkauf greift. Zudem fallen auch Unfall- und Stoppelschäden unter die erweiterten Bedingungen.

  • Das Michelin Werk Homburg ehrte am Donnerstag, den 8. November im Rahmen einer Feier seine diesjährigen Jubilare.

    Das Michelin Werk Homburg ehrte in dieser Woche im Rahmen einer Feier seine diesjährigen Jubilare. Dazu lud das Unternehmen 20 Mitarbeiter mit 40-jähriger Betriebszugehörigkeit gemeinsam mit ihren Partnern zu einer Abendveranstaltung in das Schlossberg Hotel Homburg ein. Werkleiter Cyrille Beau, Personalleiter Thomas Hoffmann und der Betriebsratsvorsitzende Manfred Gerschheimer zeichneten die Jubilare für ihre langjährige Treue zum Unternehmen aus.

  • Die Abteilung Investor Relations der Continental AG in Hannover wird nun von Bernard Wang geleitet.

    Die Abteilung Investor Relations der Continental AG in Hannover steht ab dem 1. Januar 2019 unter neuer Leitung: Bernard Wang (38), bisher in gleicher Funktion bei Linde plc in München tätig, übernimmt die Nachfolge von Rolf Woller (45), der Continental auf eigenen Wunsch zum Jahresende 2018 verlässt.