Reparatursystem Minicombi: TÜV-Zertifikat für Rema Tip Top

Donnerstag, 6 Juni, 2019 - 11:45
Für das Reparatursystem Minicombi hat Rema Tip Top als erster Anbieter eine TÜV-Zertifizierung für die Reparatur von Stichverletzungen mit maximal sechs Millimeter großen Reifenschäden erhalten. Bildquelle: Rema Tip Top.

Rema Tip Top hat mit Minicombi ein Reparatursystem im Angebot, mit dem sich Schäden auf der Lauffläche von Reifen einfach, schnell und sicher versiegeln lassen sollen. Dafür hat Rema Tip Top als erster Anbieter eine TÜV-Zertifizierung für die Reparatur von Stichverletzungen mit maximal sechs Millimeter großen Reifenschäden erhalten.

„Wir freuen uns sehr über das neue TÜV-Siegel für den Minicombi. Es bestätigt nicht nur die Qualität unseres Produkts und unsere eigenen Untersuchungsergebnisse auf dem Prüfstand. Vielmehr ist das Zertifikat ein wichtiges Signal an Werkstätten und Endverbraucher, dass sie auf die Sicherheit des MINICOMBI vertrauen können“, so Produktlinienmanager Detlef Witt. Die Zertifizierung gilt unabhängig von Reifentypus oder Fahrzeugklasse und bei PKW-Reifen für Geschwindigkeiten von bis zu 300 km/h (Geschwindigkeitsindex Y). Dies sei eine win-win-win-Lösung für Werkstätten, Verbraucher und Umwelt, teilte das Unternehmen weiter mit.

Der Minicombi-Reparaturkörper besteht aus einem Gummi-Pflaster, einem damit verbundenen Gummi-Schaft und einem Metallstift an der Spitze des Schafts zum einfacheren Einziehen des Reparaturkörpers. Das Pflaster soll sich dann für einen perfekten Rundlauf an der Reifenkontur anpassen. Außerdem enthält das Pflaster eine Verbindungsschicht zur Selbstvulkanisation mit CEMENT FD-BL, wie sie auch im Schaft vorzufinden ist. Nach erfolgter Reparatur wird die Metallspitze dann abgetrennt.

Laut Unternehmensangaben ist das große Plus des Verfahrens neben seiner Qualität insbesondere die schnelle Wiederherstellung der Mobilität. „Der Reifen kann direkt nach der Reparatur wieder in Betrieb genommen werden, denn die Verbindung zwischen Minicombi und Reifen erfolgt durch Kaltvulkanisation auch während der Fahrt“, erklärt Witt. Zudem soll die die TÜV-Zertifizierung für hochwertige UHP-Reifen Werkstätten das Erschließen neuer Zielgruppen erreichen, da der Reifenneukauf beim entsprechenden Vetragspartner entfällt.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Für die Unternehmen Van Hool und GATX stattet die Tip Top Oberflächenschutz Elbe GmbH Tankcontainer und Kesselwagen mit säureresistenten Werksgummierungen aus. Bildquelle: Rema Tip Top.

    Die Tip Top Oberflächenschutz Elbe GmbH hat für das erste Halbjahr 2020 einen Großauftrag erhalten. Das Tochterunternehmen der Rema Tip Top AG wird für die Unternehmen Van Hool und GATX mehr als 130 Tankcontainer und Kesselwagen mit säureresistenten Werksgummierungen erstauskleiden. Zum Einsatz kommt dabei das Eigenprodukt Chemoline 70.

  • Der Reifentransportwagen Profi verfügt über ein TÜV-Zertifikat und erfüllt die Norm DIN EN 1757-3. Bildquelle: LagerTechnik Uwe Hahn GmbH.

    Die LagerTechnik Uwe Hahn GmbH hat in Zusammenarbeit mit deutschen Kfz-Herstellern ihr Programm von Reifen- und Rädertransportwagen weiterentwickelt. Neu im Sortiment ist der zum Jahreswechsel vorgestellte Reifenwagen Profi, der über ein TÜV-Zertifikat verfügt. Laut Unternehmensangaben entspricht der Profi allen technischen Anforderungen gemäß DIN EN 1757-3.

  • Michael Lappe, Geschäftsführer der TIP TOP Automotive, verspricht sich von Zentralisierung eine Optimierung der Bestellprozesse.

    Die TIP TOP Automotive GmbH zentralisiert ihre Logistik-Leistungen: Ab 30. Juni 2020 wird die komplette Logistik der Automotive-Sparte über den Standort Fürstenzell abgewickelt. Durch die Fokussierung auf einen Standort strebt die Vertriebstochter der REMA TIP TOP AG eine weitere Verschlankung der Strukturen und schnellere Lieferwege an.

  • Goodyear bereift das neue Modell des Renault Captur mit seinen EfficentGrip Performance-Pneus. Bildquelle: Goodyear.

    Auf der IAA 2019 präsentierte der französische Automobilhersteller Renault die neue Version seines Captur. Für das brandneue Modell wurde Goodyear nun als einer der Hauptreifenlieferanten ausgewählt und stattet das SUV mit dem Goodyear EfficientGrip Performance der Größe 215/55R18 95H und in weiterer Folge 215/60R17 96H aus.