RIAL ist neuer Business Team-Partner der TSG 1899 Hoffenheim

Donnerstag, 8 August, 2019 - 11:45
Offizielle Business Team-Partner in der neuen Saison: RIAL und die TSG 1899 Hoffenheim. Bildquelle: RIAL.

Die Leichtmetallfelgenmarke RIAL verstärkt ihr Sponsoring-Engagement im Fußball. Mit Beginn der aktuellen Bundesligasaison ist RIAL „Offizieller Business Team-Partner“ der TSG 1899 Hoffenheim. Außerdem ist die Marke aus dem pfälzischen Bad Dürkheim in der Saison 2019/20 Trikotsponsor der 1. Herrenmannschaft des ASV Fußgönheim 1898.

Bereits seit 2018 ist RIAL regelmäßig auf den LED-Banden verschiedener Bundesligastadien zu sehen. Die nun vereinbarte Kooperation mit der TSG aus Hoffenheim beinhaltet unter anderem fernsehrelevante Bandenwerbeflächen im Stadion sowie Platz in den clubeigenen Medien. Außerdem besteht für RIAL die Möglichkeit den Verein und seine Spieler in exklusive Aktionen für Handelspartner und Endkunden einzubinden. Bereits in der kommenden Reifen- und Radwechselsaison können Handelspartner VIP-Tickets für ein Bundesliga-Heimspiel gewinnen.

Gerald Steinmann, Director Marketing/E-Commerce Aftermarket bei der Superior Industries Europe AG, ist erfreut über das Zustandekommen der Kooperation: „Wir richten unsere Kommunikation für RIAL konsequent auf den Fußball aus und nutzen dieses emotionale, positiv besetzte Umfeld, um die Bekanntheit der Marke zu steigern und die Zielgruppe für unsere Produkte zu begeistern. Das Sponsoring der TSG Hoffenheim sichert uns die positive Aufmerksamkeit und Reichweite, um dieses Ziel zu erreichen.“

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Oliver Frese übernimmt zum 01.01.2020 als neuer Geschäftsführer die Position des Chief Operating Officers (COO) der Koelnmesse.

    Oliver Frese übernimmt zum 01.01.2020 als neuer Geschäftsführer die Position des Chief Operating Officers (COO) der Koelnmesse. In seiner Sitzung am 25.11.2019 hat sich der Aufsichtsrat der Messegesellschaft für den 52-Jährigen entschieden.

  • Das Rennfahrzeug des Teams Apollo Tyres TOR Truck Racing wird mit einem Apollo-Schriftzug gebrandet sein. Bildquelle: Apollo.

    Reifenhersteller Apollo hat einen Sponsoring-Vertrag mit dem TOR Truck Racing-Team unterzeichnet. Gemäß dem Vertrag wird das Team bei der diesjährigen Truck-Racing-Europameisterschaft unter dem Namen Apollo Tyres TOR Truck Racing an den Start gehen. Zudem wird das ins Rennen geschickte Fahrzeug violett sein und den Markennamen des Hauptsponsors präsentieren.

  • Joachim Rabe als neuer CFO (l.) und Dr. Peter Schwibinger als neuer CEO übernehmen den Staffelstab von Gebhard Jansen. Bildquelle: Gummibereifung.

    Das mittelständische Familienunternehmen Gundlach Automotive Corporation (GAC), mit Hauptsitz in Raubach, hat in den letzten Jahren eine Erfolgsgeschichte geschrieben. Mit neuen Weichenstellungen soll der nächste Entwicklungsschritt vorbereitet werden.

  • Bandenwerbung des Berliner Reifenfachhändlers Reifen-Müller bei Union Berlin.

    Reifen-Müller ist in der laufenden Bundesliga-Saison erstmals Sponsoring-Partner des Bundesliga-Aufsteigers 1. FC Union Berlin. Die Kooperation zwischen den beiden Berliner Institutionen ist vorerst bis zum Ende der Saison 2020/2021 angelegt.