R.O.D. stellt Online-Plattform apadio vor

Freitag, 10 November, 2017 - 14:15
R.O.D. präsentiert mit apadio eine Online-Plattform für Autofahrer vor.

Auf der Essen Motor Show präsentiert das Weidener Unternehmen R.O.D. in Halle 12, Stand 12/B130, die Online-Plattform apadio für Autoteile und Zubehör. „Wir sind nicht ‚noch eine Online-Autoteile und -Zubehör-Plattform‘, sondern DIE Plattform für den Autofahrer. Mit einer einzigartigen Identifizierungs-, Such- und Bestellfunktion“, sagt Geschäftsleiter Peter Ullmann.

„Damit kann ein Laie das richtige, passgenau Teil oder Zubehör für jeden Pkw anhand der im Kfz-Schein eingedruckten Fahrzeugidentifikationsnummer finden“, so Ullmann weiter. Dadurch sollen Falschbestellungen und teure Retouren ausgeschlossen werden. Rücksendungen machen nach Marktmeldungen immerhin bis zu 30 bis 45 Prozent aller Bestellungen aus, so R.O.D. „Darüber hinaus bauen wir als erster Onlineshop für Kfz-Teile und -Zubehör deutschlandweit ein flächendeckendes ‚apadio-Partnernetz‘ auf“, fügt der Geschäftsleiter hinzu. Der Autofahrer kann seine bestellten Ersatzteile an seine Privatadresse oder direkt zum Einbaupartner senden lassen. Für die Kfz-Werkstätten gibt es einen separaten Händler-Login mit Großhandelspreisen.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Auf der SEMA Show präsentiert Schrader seinen neuen 90° EZ-Sensor.

    Schrader Performance Sensors, eine Marke von Sensata Technologies, stellt auf der SEMA Show 2017 vom 31.10. bis zum 03.11. einen neuen RDSK-Sensor vor, den 90° EZ-Sensor. Der neue Sensor verfügt Unternehmensangaben zufolge über die gleiche Technologie und Vorteile wie der bekannte EZ-Sensor von Schrader.

  • Die GTÜ informiert auf der IAA unter anderem über die Wertgutachten für Oldtimer nach „System GTÜ“.

    Vom 14. bis zum 24.09.2017 wird neben der KÜS in Halle 4.0, Stand D12, TÜV SÜD (8.0, D04) und Dekra (8.0 D33) auch die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung auf der IAA in Frankfurt am Main ausstellen. Unter dem Motto „Freundlich, kompetent, zuverlässig“ präsentiert sich die GTÜ in der Messe Frankfurt in Halle 8, Stand F30, und gibt Informationen und Tipps rund um die amtliche Hauptuntersuchung (HU) und die Fahrzeugsicherheit.

  • Der  neue Vredestein Traxion Optimall ist auf der Agritechnica zu sehen.

    Mit dem Traxion Optimall stellt Vredestein seinen neuen VF-Reifen (Very High Flexion) der nächsten Generation für Traktoren vor. Vom 12. bis 18. November 2017 ist der Reifen auf der Agritechnica in Hannover zu sehen.

  • Das neue Barracuda Racing Wheels Rad Ultralight Project 2.0.

    Barracuda Racing Wheels stellt sein erstes im Flow-Forming-Verfahren hergestelltes Rad vor. Die Barracuda Ultralight Project 2.0 kommt mit einer filigranen Zehn-Speichen-Optik in „Gunmetal“ oder „Silver Brushed Surface“ daher. Letzteres zeichnet sich durch eine mit Klarlack veredelte, gebürstete Oberfläche aus. Das Rad ist vorerst in zwei Größen erhältlich: In 8,5x19 Zoll wiegt es 9,6 Kilogramm und in 9,5x19 Zoll beträgt das Gewicht 9,8 Kilogramm.