Ronal Group mit neuem Team beim 24h-Rennen

Donnerstag, 6 Juni, 2019 - 09:15
Ronal ist beim 24h-Rennen wieder mit dem Zetti“ BMW Z4 GT3 der PP Group vertreten. Bildquelle: Swoosh Motorsport Communications.

Vom 20. bis 23. Juni findet die 47. Auflage des ADAC TOTAL 24h-Rennens statt. Die Ronal Group schickt gemeinsam mit Reifenhersteller Pirelli  das neue Team „Speedline Racing“ auf die Strecke.

Die Ronal Group ist bereits seit 1982 als Felgenlieferant für das 24h-Rennen aktiv. 2019 ist das Unternehmen wieder mit dem „Zetti“ BMW Z4 GT3 der PP Group in der Klasse SP9 unterwegs, der mit  einer einteiligen Sonderanfertigung der Speedline Corse SC1 Motorismo-Felge in 18 Zoll in den Farben weiß-schwarz beziehungsweise rot-schwarz ausgestattet ist. Außerdem dabei sind in diesem Jahr ein BMW M4 GT (Walkenhorst Motosport) sowie ein BMW M2 GT (TomCri Motorsport), die in der Klasse SP8T antreten.

Für Besucher besteht die Möglichkeit den „Zetti“ BMW in einem Zelt im Fahrerlager zu  fotografieren.  Außerdem stehen die Fahrer für Autogramme bereit und es werden verschiedene Ronal- und Speedline Corse-Felgen ausgestellt. Ein Wettbewerb, bei dem es als Hauptpreis ein VIP-Wochenende an einem VLN-Rennen am Nürburgring für zwei Personen zu gewinnen gibt, soll das Ganze abrunden.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Vetreter der Ronal Group nahmen die Auszeichnung in Žilina entgegen. Bildquelle: Ronal.

    Die Ronal Group wurde als erster europäischer Zulieferer in den „5-Sterne-Kreis“ der besten Lieferanten der Hyundai Motor Group aufgenommen. Die feierliche Preisverleihung fand bereits am 16. April am Kia Motors Slovakia Standort in Žilina statt.

  • Im Rahmen einer weltweiten Roadshow bedankt sich die Ronal Group aktuell bei ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

    Die Ronal Group feiert in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag. Im Rahmen einer weltweiten Roadshow bedankt sich das Unternehmen bei seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihr Engagement. Die Jubiläumsreise unter dem Motto «Anniversary World Tour 2019» startete Anfang Mai in Härkingen, dem Headquarter der Ronal Group in der Schweiz.

  • Speedline Truck geht bei der aktuellen FIA European Truck Racing Championship-Saison als Sponsor des „Don’t Touch Racing“-Teams an den Start. Bildquelle: Ronal Group.

    Speedline Truck, die Lkw-Rad-Marke der Ronal Group, ist bereits seit einigen Jahren als Räderlieferant und Unterstützer im Truck Racing Motorsport aktiv. Nun weitet die Marke ihr Engagement aus und geht bei der aktuellen FIA European Truck Racing Championship Saison als Sponsor des „Don’t Touch Racing“-Teams an den Start.

  • Das "Don't Touch Racing"-Team mit seinem Sponsor Speedline Truck feierte am Hungaroring seinen ersten Sieg. Bildquelle: Don't Touch Racing Team.

    Speedline Truck geht in der aktuellen FIA European Truck Racing Championship Saison als offizieller Sponsor des Berliner „Don’t Touch Racing“-Teams an den Start. Am Wochenende am Hungaroring konnte die Lkw-Rad-Marke der Ronal Group mit Fahrer André Kursim den ersten Sieg feiern.