Ronal Group mit Team Schirmer und Pirelli in der „Grünen Hölle“

Montag, 30 April, 2018 - 13:30
Zusammen mit Pirelli und dem Team Schirmer ist die Ronal Group auch dieses Jahr beim 24h Rennen am Nürburgring dabei.

Vom 10. bis 13. Mai ist es wieder so weit: Zum 46. Mal werden in der „Grünen Hölle“ am Nürburgring rund 200 Fahrzeuge im Rahmen des ADAC Zurich 24h-Rennens an den Start gehen. Die Ronal Group hat zusammen mit ihrem Partner Pirelli vier Motorsportwagen des Fahrzeugherstellers Schirmer-Engineering ausgestattet.

Seit 1982 ist die Ronal Group als Felgenlieferant für das 24h-Rennen aktiv. Bei der 46. Das Team Schirmer bekommt, wie im Vorjahr, einteilig, geschmiedete Speedline Corse Felgen in den Dimensionen 11.5x18 und 12.0x18 Zoll in „Racing-Gold“. Sie wurden eigens für die Rennstrecke entwickelt. Dieses Jahr werden wieder zwei schwarze BMW M4 sowie ein BMW M2 in der Klasse SP8T antreten. Außerdem ist erstmals ein vierköpfiges Pirelli-Junioren-Team unter der Flagge Team Schirmer unterwegs. Sie werden in einem weißen BMW 330i mit goldenen Speedline Corse Turini Felgen in 9.0x17 Zoll in der Klasse V5 an den Start gehen.  

Auch neben der Rennstrecke wollen die Ronal Group und Partner Pirelli für Unterhaltung und Information sorgen. In einem zweistöckigen Pavillon werden Produkte der Marken Ronal, Speedline Corse und Pirelli, unter anderem zum Thema Farbe, ausgestellt.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Spatenstich für den Bau des neuen Innovationszentrums fand im September 2018 statt, die Einweihung und der Bezug des neuen Gebäudes sind für Ende 2019 geplant.

    Die RONAL GROUP hat am 12. Oktober die RONAL Technologie GmbH gegründet. Der Spatenstich für den Bau des neuen Innovationszentrums am Standort Forst in Deutschland fand bereits Ende September statt. Die Ronal Group möchte mit diesem Schritt ihre Position als Technologieführer festigen und bündelt eigenen Angaben zufolge als erstes Unternehmen in der Branche sämtliche Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten in einem eigens dafür gegründeten Innovationszentrum.

  • Der Standort von Ronal in Härkingen, Schweiz.

    Die Ronal Group feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. Geplant sind an allen Standorten weltweit verschiedene Aktionen anlässlich des runden Geburtstags. Im Mittelpunkt aller Aktivitäten sollen die über 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen, die für den Erfolg des Unternehmens eine große Bedeutung spielen.

  • (V.l.n.r.) Patrick Lämmli, Vice President Sales Ronal Group, Daniel Nützi, Gemeinderatspräsident Härkingen, Martin Wyss, Geschäftsführer Ron AG, Philipp Schneiter, Gesamtprojektleiter Ronal Group und Marcel Hügi, Generalplaner Dual & De Angelis beim offiziellen Spatenstich in Härkingen. Quelle: Michael Baumann Fink

    Die Ronal Group errichtet am Standort ihres Hauptsitzes in Härkingen, Schweiz, eine neue Halle für den Werkzeugbau. Der Spatenstich für dieses Projekt fand am 14. Januar statt, die Bauarbeiten selbst sollen im Februar 2019 beginnen.

  • Die Ronal R50 ist als Jubiläumsrad in „Racing gold-hornkopiert“ erhältlich.

    Die Ronal Group feiert 2019 ihr 50. Jubiläum. Zu diesem Anlass hat der Räderhersteller die Ronal R50 AERO in „Racing gold-hornkopiert“ herausgebracht, die bereits auf der Essen Motor Show zu sehen war. Die Jubiläumsversion der Ronal R50 wird es in den Größen 7.5x16 und 8.0x18 Zoll geben.