RONAL-Verantwortliche zufrieden mit Auftritt beim ADAC Zurich 24h-Rennen

Donnerstag, 22 Juni, 2017 - 12:45
Erfolgreiche Tage am Nürburgring für die RONAL GROUP, Team Schirmer und Pirelli.

Vom 27. bis 28. Mai fand zum 45. Mal das ADAC Zurich 24h-Rennen auf dem Nürburgring in der Eifel statt. Bei strahlendem Sonnenschein gingen drei BMW Rennboliden des Autobauers Team Schirmer in der Klasse SP8T auf die Strecke, die mit goldenen und eigens entwickelten SPEEDLINE CORSE Felgen sowie Pirelli-Reifen ausgestattet waren.  

Die Zusammenarbeit zwischen der RONAL GROUP und Pirelli 2016 wurde in diesem Jahr durch die Kooperation mit dem neuen Partner Team Schirmer erweitert. Der Rennstall baute zwei BMW M4 GT sowie einen BMW M2 GT um, die mit speziell angefertigten SPEEDLINE CORSE Felgen in 11x18 Zoll bestückt wurden. Über 150 freiwillige Mitarbeiter unterstützten das Team. In der extra eingerichteten Fanzone im Bereich der Antoniusbuche konnten Fans sowie Gäste von der RONAL GROUP und Pirelli das Rennen mitverfolgen. Der Facebook-Kanal Racing Lounge und die 24/7 Live-Cam in die Box gewährten einen exklusiven Blick hinter die Kulissen dieses Megaevents: Die zwei BMW M4 erreichten Platz zwei und drei in der Klassenwertung.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Hankook rüstet exklusiv den neuen BMW M4 GT4 beim ADAC Zurich 24h-Rennen aus.

    Hankook ist bei der 45. Auflage des ADAC Zurich 24h-Rennens auf dem Nürburgring Reifenpartner der TCR- und GT4-Klassen. Der Reifenhersteller stattet die beiden Fahrzeugklassen mit seinem Ventus Race in allen erforderlichen Dimensionen mit je einer Trocken- und einer Nassvariante aus. Darüber hinaus präsentiert BMW sein neues Kundensport-Rennfahrzeug, den neuen M4 GT4 der Öffentlichkeit erstmals im Motorsport Design.

  • Der Reifenhersteller Bridgestone ist vom 25. bis 28. Mai 2017 beim 45. ADAC Zurich 24h-Rennen am Nürburgring dabei und stattet das am Rennen teilnehmende Toyota Gazoo Racing-Team zum elften Mal mit Reifen aus.

    Bridgestone ist vom 25. bis 28. Mai 2017 beim 45. ADAC Zurich 24h-Rennen am Nürburgring dabei und stattet das am Rennen teilnehmende Toyota Gazoo Racing-Team zum elften Mal mit Reifen aus. Während des Events ist das Unternehmen auch abseits der Rennstrecke mit einem Promotionstand vor Ort.

  • Das Rennen fand viele Stunden bei glühender Hitze statt.

    Das Audi Sport Team Land hat das 45. ADAC Zurich 24h-Rennen auf dem Nürburgring gewonnen. Connor De Phillippi (USA), Christopher Mies, Markus Winkelhock und Kelvin van der Linde setzten sich im Dunlop-bereiften Audi R8 LMS mit der #29 in einem spannenden Finale nach unerwarteten Wetterkapriolen durch. Platz zwei ging an Rowe Racing (BMW M6 GT3) und Platz drei belegte das Audi Sport Team WRT im AUDI R8 LMS.

  • Giti Tire und Dörr Motorsport traten zum ersten Mal gemeinsam beim ADAC Zurich 24h Rennen an.

    Giti Tire nahm zusammen mit Dörr Motorsport zum ersten Mal beim ADAC Zurich 24h Rennen teil. Ziel war es, so der Reifenhersteller, Erfahrungswerte zu sammeln. Der Lamborghini Huracán LP-2 Super Trofeo mit der Nummer #69 ging von der Pole in seiner Klasse SP8 ins Rennen. Am Ende reihte er sich hinter dem Werksteam Aston Martin Lagonda auf Platz zwei in seiner Klasse und Platz 40 in der Gesamtwertung ein.