RONAL-Verantwortliche zufrieden mit Auftritt beim ADAC Zurich 24h-Rennen

Donnerstag, 22 Juni, 2017 - 12:45
Erfolgreiche Tage am Nürburgring für die RONAL GROUP, Team Schirmer und Pirelli.

Vom 27. bis 28. Mai fand zum 45. Mal das ADAC Zurich 24h-Rennen auf dem Nürburgring in der Eifel statt. Bei strahlendem Sonnenschein gingen drei BMW Rennboliden des Autobauers Team Schirmer in der Klasse SP8T auf die Strecke, die mit goldenen und eigens entwickelten SPEEDLINE CORSE Felgen sowie Pirelli-Reifen ausgestattet waren.  

Die Zusammenarbeit zwischen der RONAL GROUP und Pirelli 2016 wurde in diesem Jahr durch die Kooperation mit dem neuen Partner Team Schirmer erweitert. Der Rennstall baute zwei BMW M4 GT sowie einen BMW M2 GT um, die mit speziell angefertigten SPEEDLINE CORSE Felgen in 11x18 Zoll bestückt wurden. Über 150 freiwillige Mitarbeiter unterstützten das Team. In der extra eingerichteten Fanzone im Bereich der Antoniusbuche konnten Fans sowie Gäste von der RONAL GROUP und Pirelli das Rennen mitverfolgen. Der Facebook-Kanal Racing Lounge und die 24/7 Live-Cam in die Box gewährten einen exklusiven Blick hinter die Kulissen dieses Megaevents: Die zwei BMW M4 erreichten Platz zwei und drei in der Klassenwertung.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die vorläufigen Termine für das ADAC Zurich 24h Rennen am Nürburgring für die kommenden Jahre stehen fest.

    Die Veranstalter des ADAC Zurich 24h-Rennens haben mit einer Vorabvereinbarung zu den Terminen der kommenden Jahre Weichen für die Zukunft des Rundstreckenrennens stellen können. Bis 2023 sind die 24h-Termine im Kalender der Eifelstrecke nun reserviert.

  • Die Gipfel der Dolomiten bildeten wieder die malerische Kulisse für den Oldtimer-Konvoi.

    Einen schicken Auftritt legten beim ADAC Trentino Classic die T1-Bussen von GETTYGO hin. 105 klassische und historische Fahrzeuge fanden sich dieses Jahr zum Oldtimer-Wandern am Lago di Molvena ein. Dazu kamen unübersehbar drei T1-Bullis aus der Flotte von GETTYGO – der rote Camper, die blaue Doppelkabine und der graue Großraum-Kastenwagen. Letzterer wurde von Fritz Schweier gesteuert, der die Teilnahme an dieser Veranstaltung bei der GETTYGO-Verlosung im Sommer gewonnen hatte.

  • Bridgestone Reifen zeigten konstante Performance beim ersten Rennen der FIM Endurance World Championship (EWC) Saison 2017/2018.

    Die von Bridgestone unterstützten Teams sind beim ersten Rennen der neuen FIM Endurance World Championship (EWC) Saison, dem Bol d’Or 24h-Rennen vom 16. bis zum 17. September 2017, in Frankreich gestartet. Die Verantwortlichen des Reifenherstellers zeigten sich mit der Performance der Reifen zufrieden – trotz der Stürze, die sowohl das YART Yamaha Official EWC-Team als auch das F.C.C TSR Honda-Team aus dem Rennen warfen.

  • Speedline Truck unterstützt das tankpool24 Team.

    Vom 25. bis 27. August 2017 findet das fünfte Rennen in der diesjährigen Saison der FIA European Truck Racing Championship statt. Beim Truck Grand Prix am Hungaroring in der Nähe von Budapest wird das Speedline Truck Team mit seinen regionalen Handelspartnern Optitrailer (Ungarn), Contact Tire (Rumänien) und Ciak Truck (Kroatien) und ihren Kunden vor Ort sein.