RONAL-Verantwortliche zufrieden mit Auftritt beim ADAC Zurich 24h-Rennen

Donnerstag, 22 Juni, 2017 - 12:45
Erfolgreiche Tage am Nürburgring für die RONAL GROUP, Team Schirmer und Pirelli.

Vom 27. bis 28. Mai fand zum 45. Mal das ADAC Zurich 24h-Rennen auf dem Nürburgring in der Eifel statt. Bei strahlendem Sonnenschein gingen drei BMW Rennboliden des Autobauers Team Schirmer in der Klasse SP8T auf die Strecke, die mit goldenen und eigens entwickelten SPEEDLINE CORSE Felgen sowie Pirelli-Reifen ausgestattet waren.  

Die Zusammenarbeit zwischen der RONAL GROUP und Pirelli 2016 wurde in diesem Jahr durch die Kooperation mit dem neuen Partner Team Schirmer erweitert. Der Rennstall baute zwei BMW M4 GT sowie einen BMW M2 GT um, die mit speziell angefertigten SPEEDLINE CORSE Felgen in 11x18 Zoll bestückt wurden. Über 150 freiwillige Mitarbeiter unterstützten das Team. In der extra eingerichteten Fanzone im Bereich der Antoniusbuche konnten Fans sowie Gäste von der RONAL GROUP und Pirelli das Rennen mitverfolgen. Der Facebook-Kanal Racing Lounge und die 24/7 Live-Cam in die Box gewährten einen exklusiven Blick hinter die Kulissen dieses Megaevents: Die zwei BMW M4 erreichten Platz zwei und drei in der Klassenwertung.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • PS-Profi Jean Pierre "JP" Kraemer ist 2018 im ADAC GT Masters dabei. Quelle: ADAC Motorsport.

    Der „PS Profi“ Jean Pierre „JP“ Kraemer fiebert ab dem kommenden Jahr an der Boxenmauer beim ADAC GT Masters mit: Er engagiert sich in einem neuen Porsche-Team, das im ADAC GT Masters 2018 mit Lucas Luhr und Jan-Erik Slooten ins Rennen geht. Das ADAC GT Masters startet vom 13. bis 15. April 2018 in der Motorsport Arena Oschersleben in die neue Saison. Alle Rennen werden live von SPORT1 übertragen.

  • Der ADAC ist seit 30 Jahren Partner der Essen Motor Show. Quelle: ADAC Motorsport.

    Die Essen Motor Show und der ADAC feiern doppeltes Jubiläum: Vom 2. bis 10. Dezember öffnet die Messe bereits zum 50. Mal und der ADAC ist seit 30 Jahren als ideeller Träger mit dabei. Der Stand des ADAC in Halle 3 (Stand A-180) steht erneut im Zeichen des Motorsports: Der Club präsentiert dort sein Motorsport- und Klassik-Programm 2018 sowie die Highlights dieser Saison.

  • Die ADAC Formel 4 wird auch in den kommenden drei Jahren exklusiv mit Reifen von Pirelli an den Start gehen. (Foto-Quelle: ADAC Motorsport)

    Pirelli bleibt bis 2020 exklusiver Reifenpartner der ADAC Formel 4. Der Reifenhersteller setzte sich laut Unternehmensmitteilung in einem "transparenten und diskriminierungsfreien Ausschreibungsverfahren" durch. Auch die ADAC GT Masters werden weiterhin exklusiv von Pirelli mit Reifen ausgestattet.

  • Interessierte Fachhändler können sich bei reifen-in.de registrieren lassen.

    Der Marktplatz reifen-in.de ist online geschaltet. „Das Thema Reifen ist aus Marketingsicht schwer zu emotionalisieren, zudem ist der Kaufprozess sehr beratungsintensiv, fehleranfällig und technisch komplex. Wir gehen daher bewusst andere Wege“, so Jens J. Hofmann, Mit-Gründer und Geschäftsführer der reifen-in GmbH.