RTS: Schnittstelle für Komplettraddaten

Donnerstag, 17 Oktober, 2019 - 11:00
Die Globus-Autocenter nutzen bereits die Möglichkeiten zur Übertragung und Archivierung der mit dem Sensor AID 4.0 erfassten Daten im eigenen Reifenhandelsprogramm GDI Radius.

Die RTS Räder Technik Service GmbH bringt sich als Digitalisierungsförderer im Reifenhandel in Position. Eine direkte Schnittstelle der CUB/RTS PC-Software Tire Information Management (TIM) soll eine schnelle Datenübertragung vom neu entwickelten RDKS Programmier- und Diagnosegerät Sensor AID 4.0 zur Fahrzeugverwaltung des Reifenhandelsprogramms GDI-Radius ermöglichen.

Fehler bei der Übermittlung der einzelnen Messwerte – vom Fahrzeug bis zur Warenwirtschaft – werden so ausgeschlossen, versprechen die RTS-Verantwortlichen. Die Globus-Autocenter nutzen bereits die Schnittstelle zum Übertragen und Archivieren der aufgezeichneten Komplettraddaten in der GDI-Lösung Radius. Die Anbindung gelang RTS und Globus dank der Zusammenarbeit mit der in Pohlheim-Hausen ansässigen Alternativ GmbH.

Lesen Sie Details in der November-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die TN24-Felge mit ihren ausgefrästen Aussparungen in den Speichen ist eine von zwei Neuheiten, die Räderhersteller Tomason auf der Essen Motor Show zeigt. Bildquelle: Tomason.

    Auf der diesjährigen Essen Motor Show wartet Felgenhersteller Tomason mit gleich zwei neuen Designs auf. Die neue TN24-Felge soll mit ihren ausgefrästen Aussparungen in den Speichen Akzente setzen, während die TN25-Felge insbesondere mit ihrem geringen Gewicht punkten soll.

  • (v.l.) Roland Hehner, Direktor Vertrieb & Tuning bei Hankook Reifen Deutschland; Oliver Klöckner, Vertreter des BMVI; Constantin Buschmann, Vorstandsvorsitzender des VDAT; Dietmar Olbrich, Dietmar Olbrich Vizepräsident Vertrieb & Marketing von Hankook Reifen Deutschland.

    Am Pressetag der Essen Motor Show 2019 wurde das neue Kampagnenfahrzeug im Polizeiwagen-Design der Initiative TUNE IT! SAFE! unter der Schirmherrschaft des BMVI mit Partner und Hauptsponsor Hankook enthüllt. Der von ABT Sportsline weiterentwickelte RS4-R basiert auf dem kürzlich entwickelten modell-gepflegten Audi RS 4 Avant und rollt auf der neusten UHP-Bereifung des Typs Ventus S1 evo 3 in der 20 Zoll Dimension auf die Straße.

  • Die Ikenu-Felge von Alutec ist neuerdings auch in 9,0x19 Zoll verfügbar. Bildquelle: Alutec.

    Zur Radwechselsaison hat die zu Superior Industries gehörende Marke Alutec ihre Produkttiefe erweitert: Für die beiden Felgenmodelle Ikenu und Tormenta sind ab sofort neue Felgengrößen verfügbar. Während das Design Ikenu nun auch in 9,0x19 Zoll erhältlich ist, gibt es für Tormenta gleich drei zusätzliche Größen.

  • Die Januar-Ausgabe blickt auf die Agritechnica und auf die Essen Motor Show zurück. Bildquelle: Gummibereifung.

    In der ersten Ausgabe 2020 blicken wir auf die Agritechnica und auf die Essen Motor Show zurück. Ab Seite 26 stellen wir Ihnen die wichtigsten Neuerungen für das AS-Reifen-Segment vor. Berichte und Impressionen von der EMS finden Sie ab Seite 20 sowie im Felgenteil ab Seite 65. Weitere Neuigkeiten gibt es auch aus der Welt des Handels: Die Gundlach Automotive Corporation hat ihr neues Logistikzentrum eingeweiht. Lesen Sie einen Bericht auf den Seiten 62-63.