Saitow AG sagt Teilnahme an "The Tire Cologne" ab

Mittwoch, 12 Juli, 2017 - 16:30
Michael Saitow sieht keinen Sinn mehr in Messeauftritten.

Michael Saitow ist ein Mann klarer Worte - nun bezeichnet er im Interview mit AutoRäderReifen-Gummibereifung das "Marketingtool Messe" als veraltet. Einer veränderten Marketingstrategie folgend, sagt die Saitow AG ihre Teilnahme an der "The Tire Cologne" ab.

"Da wir unseren Messestand auf der 'The Tire Cologne' bereits seit Jahren fest gebucht hatten, wollten wir diese Messe trotz unserer geänderten Marketingstrategie als Aussteller noch wahrnehmen. Die Absage erfolgte erst, nachdem uns der Messeveranstalter im April mitteilte, dass wir die gebuchte Standfläche doch nicht bekommen und die alternativ angebotene Standfläche für uns deutlich unattraktiver gewesen wäre", präzisiert Saitow die Entscheidung. Die Saitow AG zählte in den vergangenen Jahren zu den präsentesten Akteuren der Branche auf Messen. "Wir haben unseren Kunden die Möglichkeit gegeben in entspannter Atmosphäre die Neuigkeiten bei Tyre24 kennenzulernen, offene Fragen zu klären, die Menschen hinter der Plattform kennenzulernen. Und natürlich wollten wir auch die Messen nutzen, um neue Kunden zu gewinnen. Aber besonders bei der letzten Reifenmesse in Essen haben wir festgestellt, dass gerade die Reifenhändler und Werkstattbetreiber - also unsere Zielgruppe - immer weniger auf die Messen kommen und stattdessen ein vermehrt internationales Publikum vertreten ist, dass seine Produkte und Dienstleistungen anbieten möchte", so der Unternehmer. Händler hätten mittlerweile online Zugriff auf sämtliche Informationen. Warum solle man also noch einen Arbeitstag für eine Messe opfern, so Saitows Auffassung.

Mit welchen Maßnahmen die Saitow AG marketingtechnisch künftig seine Kunden erreichen will, lesen Sie im IT-Schwerpunkt der August-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Durchgeführt wird die THE TIRE COLOGNE 2018 in den Nordhallen der Koelnmesse.

    Seit Mai 2017 haben nicht nur die neunzehn der zwanzig umsatzstärksten Unternehmen aus der aktuellen „Reifenweltrangliste“ ihre Teilnahme an der THE TIRE COLOGNE bestätigt, auch in den anderen Angebotsbereichen verzeichnet die Veranstaltung offenbar einen guten Zuspruch. Im Fokus stehen auch die „Global Retreading Conference“ sowie das „Recycling Forum“.

  • Die Saitow AG will mit dem Azubi-Instagram-Kanal potentielle Azubi-Bewerber genau dort ansprechen, wo sie sich wohlfühlen und auch regelmäßig aufhalten.

    Die Gewinnung von Nachwuchskräften wird für Unternehmen immer mehr zur Herausforderung. Zunehmender Wettbewerbsdruck, die demografischen Entwicklungen sowie technologische Veränderungen erschweren die Suche nach geeigneten Bewerbern. Die SAITOW AG will mit einem neuen zielgruppengerichteten Marketing gegen diesen Trend angehen.

  • Mit dem GitiSynergyE1 stattet Giti Tire den Seat Ibiza aus.

    Giti Tire hat seine erste Erstausrüstungsfreigabe für die Marke Giti beim VW-Konzern in Europa bestätigt. Mit dem GitiSynergyE1 stattet Giti Tire den Seat Ibiza aus, der im spanischen Stammwerk in Martorell produziert wird. Giti Tire liefert die Reifen der Größe 185/70 R14 88H aus.

  • Die IQPC Gesellschaft für Management Konferenzen mbH lädt vom 10.-12. Oktober zur 13. Intelligent Tire Technology nach Dresden.

    Die IQPC Gesellschaft für Management Konferenzen mbH lädt vom 10.-12. Oktober zur 13. Intelligent Tire Technology nach Dresden. Die Konferenz ist Treffpunkt für Akteure aus Reifen- und Automobilindustrie. Themenschwerpunkte sind unter anderem die EU-Gesetzgebung für Reifenelektronik und Reifentechnik, die Rolle des Reifensensors, Echtzeit-, Cloud-basierte Informationen aus Sicht der OEMs und Lieferanten sowie ein Update zu Chinas Reifenindustrie.