Schäfer Reifen punktet mit mobilem Service

Freitag, 9 Februar, 2018 - 10:15
Schäfer Reifen setzt auf mobile Serviceeinheiten.

Schäfer Reifen will mit umfassender Betreuung im Reifenservice-Geschäft punkten - mobile Serviceeinheiten sollen die Basis für künftigen Erfolg sein. „Wir haben erkannt, wie wichtig es für unsere Kunden im Erdbewegungsbereich war, dass sie einfach ein Fahrzeug abstellen und sich auf ihre eigenen Geschäftsabläufe konzentrieren können – ohne Assistenz- oder Begleitfahrzeuge für den Reifenservice koordinieren zu müssen“, so Geschäftsführer Rolf Schäfer.  

Rudolf Schäfer gründete mit seiner Frau Marlene Schäfer 1975 das Unternehmen. Seitdem ist Schäfer Reifen als Familienunternehmen kontinuierlich gewachsen. Auch nach der Übernahme durch die zweite Generation, durch Rolf Schäfer, hat das Wachstum nicht aufgehört. Es entstanden zusätzliche Fahrzeugservicestellen, ein neues IT-System wurde installiert und es wurde ein Lager mit Platz für über 15.000 Pkw- und Lkw-Reifen geschaffen. Der professionelle Vor-Ort-Service ist ein wichtiger Bestandteil des Geschäfts. Mit drei mobilen Servicefahrzeugen werden Gewerbekunden und Steinbrüche im Umkreis von 250 km in Rheinland-Pfalz (Trier), im Saarland und in Luxemburg angefahren. Auch in diesem Geschäftsbereich wurde eine wichtige Investition getätigt. „Wir haben erkannt, wie wichtig es für unsere Kunden im Erdbewegungsbereich war, dass sie einfach ein Fahrzeug abstellen und sich auf ihre eigenen Geschäftsabläufe konzentrieren können – ohne Assistenz- oder Begleitfahrzeuge für den Reifenservice koordinieren zu müssen“, erklärt Rolf Schäfer. „Mit unserem neuesten Servicefahrzeug, einem Frontlader, auf dem der Easy Gripper montiert ist, können wir vor Ort einen Rundum-Service anbieten, ohne dass Unterstützung durch den Kunden nötig ist.“

Lesen Sie Details in der März-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • ServiceValue hat zum achten Mal in Folge die „Service Champions“ ermittelt.

    Die Kooperationspartner ServiceValue GmbH, Goethe-Universität Frankfurt am Main und DIE WELT haben die „Service-Champions 2018“ ermittelt. Hinter der Kundenbefragung zum erlebten Service stehen insgesamt über 1,5 Millionen Kundenurteile zu 3.016 Unternehmen und 327 Branchen. Im Ranking „Autoservice“ liegt First Stop vorne, bei den „Kfz-Werkstattportalen“ werkstatt.autoscout24.de und beim „Online-Reifenhandel“ reifen.com.

  • Als Vollsortimenter zeigt Bohnenkamp auf der „Parts and Service World“ an Stand 1.49 zahlreiche Produkte.

    Die Bohnenkamp AG zeigt vom 13. und 14. Oktober 2018 auf der ersten „Parts and Service World“ in Kassel ihr Produkt- und Leistungsspektrum für Händler im Bereich Agrar- und Forsttechnik. Das Angebot reicht von Reifen über Felgen, individuell montierte Kompletträder und Fahrzeugkomponenten bis hin zum flächendeckenden Vor-Ort-Service.

  • Reifen Center Wolf lockt Händler in der Wintersaison gemeinsam mit Goodyear/Dunlop mit einer Prämienaktion.

    Reifen Center Wolf lockt Händler in der Wintersaison gemeinsam mit Goodyear/Dunlop mit einer Prämienaktion. Ab einer Bestellung von mindestens 8 Reifen der Marken Goodyear, Dunlop oder Fulda erhlaten Kunden im Aktionszeitraum einen Tankgutschein im Wert von bis zu 80€.

  • Von links: Christophe Poméon (Director Commercial Products), Nicole Borngesser (Business Development Manager), Christian Mühlhäuser (Managing Director) von Bridgestone Central Region sowie Stephan Helm (Geschäftsführer) und Sascha Kemper (Leiter Vertrieb/Einkauf/Marketing) von Reifen Helm freuen sich über die Fortführung der langjährigen Kooperation.

    Reifen Helm und Bridgestone führen ihre langjährige Kooperation fort. „Die Häuser arbeiten seit Jahrzehnten hervorragend zusammen. Eine gemeinsame Marktbearbeitung von Pkw- über Lkw- bis hin zu Spezialreifen und somit über alle Produktsegmente hinweg sichert ein für beide Seiten erfolgreiches Geschäft. Durch die Kombination aus hervorragenden Produkten und exzellentem Service können wir unseren Kunden ein optimales Leistungspaket anbieten“, versichert Stephan Helm, Geschäftsführer der Reifen Helm Unternehmensgruppe.