Schrader präsentiert solarbetriebenes RDKS-Retrofit-Kit

Montag, 16 Juli, 2018 - 11:15
Zu den Produkthighlights von Schrader auf der Automechanika zählt unter anderem das solarbetriebene RDKS-Retrofit-Kit Schrader Solaris.

Schrader, die Automobil-Aftermarket-Marke von Sensata Technologies, empfängt vom 11. bis zum 15.09.2018 die Kunden auf der Automechanika in Halle 3.1 am Stand Nr. E20. Das Unternehmen wird unter anderem sein neues „Schrader Solaris“, ein solarbetriebenes RDKS-Retrofit-Kit, vorstellen.

Dieses Produkt in OE-Qualität ist mit allen Fahrzeugen der Klasse M1 kompatibel, die nicht mit einem RDKS-System vom Hersteller ausgestattet sind. Schrader Solaris kann für folgende Radkonfigurationen programmiert werden: zwei Räder, vier Räder und sechs Räder. Außerdem ist der patentierte, programmierbare EZ-sensor 2.0, der nach den Richtlinien der TÜV SÜD Product Service GmbH zertifiziert wurde, zu sehen. Zudem zeigt Schrader den neuen SCHWARZEN EZ-sensor 2.0 mit Clamp-in-Ventilbefestigung. Besucher haben außerdem die Möglichkeit, mehr über die Schrader Academy und ihre Trainingsangebote zu erfahren. Die Schrader Academy ist die hauseigene Schulungsabteilung, welche seit 2016 DEKRA-zertifizierte RDKS-Experten-Schulungen anbietet.  

Der Messestand von Schrader wird außerdem weitere RDKS-Tools vorstellen, darunter das EZ-sensor Pad. Das RDKS-Programmiergerät für Smartphones, Tablets (sowohl iOS als auch Android) und Windows-PCs wurde speziell für die Programmierung des EZ-sensor 2.0 entwickelt.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Auf dem Messestand von Schrader können sich die Besucher über das aktuelle Angebot des Unternehmens informieren.

    Zu den neuesten Produkten aus dem Schrader Programm gehören der EZ-sensor 2.0 in der Variante mit schwarzem Aluminium-Ventil und Clamp-in-Ventilbefestigung sowie ein solarbetriebenes RDKS-Retrofit-Kit namens Schrader Solaris.

  • Das Alcar RDKS Pad von Schrader ist als Add-on-Peripheriegerät für Smartphones, Tablets oder Windows-PCs entwickelt.

    Das Alcar RDKS Pad von Schrader ist als Add-on-Peripheriegerät für Smartphones, Tablets (Android/iOS) oder Windows-PCs konzipiert. Aus dieser Kombination entsteht mithilfe der neuen App von Schrader ein leistungsfähiges RDKS-Programmiertool, speziell für die universellen Sensoren Alcar by Schrader und Schrader EZ-Sensor 2.0.

  • Der Schrader EZ-sensor 2.0 ist jetzt auch mit schwarzem Aluminiumventil erhältlich.

    Schrader Performance Sensors, die Automotive-Aftermarket-Marke von Sensata Technologies, berichtet von einer erfolgreichen Messe. Auf der THE TIRE COLOGNE war das Unternehmen mit einem neu designten, 100 Quadratmeter großen Stand vertreten.

  • Seit dem jüngsten Update verfügt die sens.it-Software über zusätzliche Funktionen und ermöglicht eine komfortablere Nutzung.

    Der Ventil- und Sensorik-Spezialist Alligator hat seiner RDKS sens.it-Software ein umfangreiches Update verpasst. Die wichtigste Neuerung ist nach Angaben des Herstellers die Integration von sens.it ONE. Damit können Software-Nutzer neben der bekannten sens.it-Generation RS ab August dieses Jahres zusätzlich Sensoren aus der neuen Premiumlinie sens.it ONE programmieren. Das Unternehmen plant, die Fahrzeugabdeckung für beide Linien kontinuierlich weiterzuentwickeln.