Schraders neuer Sensor und Solaris-Retrofit-Kit in Frankfurt zu sehen

Donnerstag, 9 August, 2018 - 13:00
Auf dem Messestand von Schrader können sich die Besucher über das aktuelle Angebot des Unternehmens informieren.

Zu den neuesten Produkten aus dem Schrader Programm gehören der EZ-sensor 2.0 in der Variante mit schwarzem Aluminium-Ventil und Clamp-in-Ventilbefestigung sowie ein solarbetriebenes RDKS-Retrofit-Kit namens Schrader Solaris.

Besucher der Messe Automechanika in Frankfurt haben die Gelegenheit, sich die Produkte von Vertriebs- und Technikexperten von Schrader erklären zu lassen. Auf dem 80 Quadratmeter großen Messestand ist außerdem das EZ-sensor Pad ausgestellt. Das RDKS-Programmiergerät für Smartphones, Tablets (sowohl iOS als auch Android) und Windows-PCs wurde speziell für die Programmierung des EZ-sensor 2.0 entwickelt. Des Weiteren erfahren die Besucher mehr über die 2016 gegründete Schrader Academy und ihre Trainingsangebote. Der Schrader Messestand befindet sich in Halle 3.1, Stand Nr. E20.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Gerhard Müller (56), Leiter Politik und Wirtschaft in der Division Mobility bei TÜV SÜD, ist neuer Präsident des Comité International de L’Inspection Technique Automobile (CITA).

    Gerhard Müller (56), Leiter Politik und Wirtschaft in der Division Mobility bei TÜV SÜD, ist neuer Präsident des Comité International de L’Inspection Technique Automobile (CITA) – so das Votum der CITA-Generalversammlung im April 2019 im südkoreanischen Seoul. Dem globalen Verband der Fahrzeugprüforganisationen mit 135 Mitgliedern aus mehr als 50 Staaten steht damit erstmals ein Mitarbeiter von TÜV SÜD vor.

  • Interessierte können das Contidrom jetzt auch virtuell besuchen. Bildquelle: Continental.

    Über die Website www.contidrom.de können Interessierte ab sofort die Teststrecke des Hannoveraner Technologieunternehmens online besuchen. Continental hat stellt auf der Website Bilder und Videos bereit, die einen virtuellen Rundgang über das Gelände ermöglichen. Neben Fahrten auf den Nass- und Trockenversuchsstrecken sind auch Szenen aus der Versuchsanlage „AIBA“ (Automated Indoor Braking Analyzer) zu sehen.

  • Nexen Tire empfing Anfang Juni neue Mitarbeiter aus verschiedenen europäischen Ländern in Frankfurt.

    Nexen Tire empfing Anfang Juni neue Mitarbeiter aus verschiedenen europäischen Ländern in Frankfurt. Bei diesem New Employee Workshop vermittelten die Verantwortlichen der Europa-Zentrale 30 Mitarbeitern aus Deutschland, Italien, Frankreich und Tschechien grundlegende Information zur Unternehmensphilosophie und Produkten.

  • Am Freitag, den 28. Juni 2019, wurde das neue Michelin-Büro in Frankfurt offiziell eröffnet. Bildquelle: Michelin.

    Gemeinsam mit 200 geladenen Gästen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft hat Michelin am Freitag, den 28. Juni 2019, sein neues Büro im The Squaire am Flughafen Frankfurt eröffnet. Im dem hochmodernen, gut 6.000 Quadratmeter großen Arbeitsumfeld werden rund 250 Beschäftigte arbeiten.