Schulte-Kellinghaus: Heißer Juli war umsatzstärkster Monat

Dienstag, 6 August, 2019 - 12:00
Dr. Michael Neidhart und sein Team von der H. Schulte-Kellinghaus GmbH hatten im Juli alle Hände voll zu tun. Bidlquelle: Schulte-Kellinghaus.

Das im Auftrag der Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH operierende 24-h-Pannennetzwerk der H. Schulte-Kellinghaus GmbH verzeichnete im abgelaufenen Monat Juli den mit Abstand umsatzstärksten Monat. Grund dafür war der temperaturbedinget Anstieg an Reifenpannen.

„In den sehr heißen Sommermonaten steigt die Anzahl an Nutzfahrzeugreifenpannen deutlich an. Dieser Trend bestätigte sich auch nochmals im Juli 2019, wo unser Netzwerk erneut stark gefordert war. Unser engagiertes Team und die angeschlossenen Pannendienstleister machen hier Tag für Tag und Nacht für Nacht einen wirklich grandiosen Job. Die durchschnittliche Vermittlungszeit ab Anrufannahme fiel mit gerade einmal 11 Minuten ebenso gering aus wie die gesamte durchschnittliche Breakdown-Zeit von 131 Minuten“, berichtet Dr. Michael Neidhart, Geschäftsführer der H. Schulte-Kellinghaus GmbH, stolz.

Die H. Schulte-Kellinghaus GmbH ist als deutschlandweit tätiger Pannenvermittler und mit neun eigenen Servicefahrzeugen regional im Ruhrgebiet agierender Pannen- und mobiler Reifenservicedienstleister fester Bestandteil des TruckForce Pannennetzwerks von Goodyear Dunlop. Das selbst entwickelte, onlinebasierte 24-h-Pannenserviceportal ist unter der https://24-h-pannenservice.de erreichbar.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Maximilian Gregorius (Leiter Marketing Rot-Weiß Oberhausen), Thorsten Binder (Vizepräsident Rot-Weiß Oberhausen), Alex Göbel (1. Vorsitzender Lächelwerk e.V.), Dr. Michael Neidhart und Hermann Schulte-Kellinghaus (beide Geschäftsführer H. Schulte-Kellinghaus GmbH) bei der Übergabe der Gartenbank und des Spendenschecks. Bildquelle: Schulte-Kellinghaus.

    Die Premio Reifen+Autoservice H. Schulte-Kellinghaus GmbH hat eine Gartenbank aus dem Sommertestspiel zwischen Rot-Weiß Oberhausen und Schalke 04 ersteigert. Die Bank ist von Spielern und Trainerstäben handsigniert. Der Erlös der Auktion ging vollumfänglich zu Gunsten der Organisation Lächelwerk e.V., die Kinder und Jugendliche begleitet, die mit einer schweren Erkrankung zu kämpfen haben.

  • Conti verlost unter Endkunden ein Motorrad-Perfektionstraining am Sachsenring. Bildquelle: Continental.

    Motorradfahrer die zwischen dem 15. Februar und dem 31. Mai einen Satz Continental-Sportreifen kaufen, kommen in die Verlosung für ein Motorrad-Perfektionstraining. Die Verlosung gilt für den Kauf der Modelle ContiSportAttack 4, ContiRaceAttack 2 soft/medium oder ContiRaceAttack 2 Street bei einem Händler in Deutschland.

  • Für seinen Einsatz haben Goodyear und der Automobilclub von Deutschland (AvD) Heinz-Dieter Drees aus Greven zum „Held der Straße“ des Monats Januar 2020 gekürt.

    Heinz-Dieter Drees bemerkte Ende November 2019 auf seinem Arbeitsweg ein stark brennendes Fahrzeug. Der 55-Jährige befreite aus diesem einen jungen Autofahrer. Für seinen Einsatz haben Goodyear und der Automobilclub von Deutschland (AvD) Heinz-Dieter Drees aus Greven zum „Held der Straße“ des Monats Januar 2020 gekürt.

  • Stephanie Coßmann (46) wurde vom Aufsichtsrat zum Lanxess-Vorstandsmitglied und zur Arbeitsdirektorin berufen.

    Stephanie Coßmann (46), derzeit Leiterin des Konzernbereichs Human Resources, wurde vom Aufsichtsrat zum Lanxess-Vorstandsmitglied und zur Arbeitsdirektorin berufen. Die promovierte Juristin tritt ihr neues Amt zum 1. Januar 2020 an. Coßmann folgt Rainier van Roessel (62), der zum Jahresende aus dem Vorstand ausscheidet und in den Ruhestand tritt.