Schwöbel übernimmt Verantwortung bei der European finTyre Distribution

Freitag, 10 November, 2017 - 09:15
Am 7.11.2017 wurde Michael Schwöbel zum neuen Geschäftsführer ernannt.

Bereits seit 1.10.2017 gehören die Unternehmen Reiff Reifen und Autotechnik und tyre1 zur European finTyre Distribution. Jetzt formiert sich die neue Führungsmannschaft. Am 7.11.2017 wurde Michael Schwöbel zum neuen Geschäftsführer ernannt. Ab sofort verantwortet er als Chief Financial Officer (CFO) die Finanzen der European finTyre Distribution Germany Holding GmbH, sowie der Reiff Reifen und Autotechnik GmbH, tyre1 GmbH & Co. KG, Pneus Krupp France Sàrl und R.Tec-Hanse-Polska Sp. zo.o. 

Bereits in der kommenden Woche folgt Unterstützung von Michael Borchert. Er übernimmt zum 15.11.2017 als Chief Commercial Officer (CCO) die Verantwortung für die Bereiche Marketing und Vertrieb in den genannten Unternehmen. Beide Namen sind in der Branche bestens bekannt: Gemeinsam haben die neuen Geschäftsführer mehrere Jahrzehnte Erfahrung in der Reifenbranche – sowohl auf Hersteller- als auch auf Handelsseite.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Reifen Krieg aus Neuhof wurde von der European Fintyre Distribution Ltd. (EfTD) mit Sitz in London übernommen.

    Die European Fintyre Distribution Ltd. (EfTD) mit Sitz in London, hat heute Reifen Krieg aus Neuhof übernommen. Damit setzt EfTD seinen europäischen Expansionsdrang weiter fort.

  • General Manager Giovanni Pomati nutzt seine bei Pirelli gesammelte Erfahrung bei der Etablierung der Marke Aeolus.

    Aeolus Tire Co., Ltd. fühlt sich laut Erklärung weiterhin dem EU-Markt verpflichtet. Angesichts der Antidumping- und Ausgleichsuntersuchungen gegen TBR-Reifen aus China arbeitet Aeolus derzeit daran, die "Auswirkungen auf seine Geschäfte in der EU so gering wie möglich zu halten". Ein Schritt sei es, die Produktion von Aeolus-Produkten für den EU-Markt in andere Werke außerhalb Chinas zu verlagern. Hierdurch sollen bestehende Vertriebskanäle erhalten bleiben.

  • Wolfgang Menges übernimmt von 2019 an als stellvertretender Vorstand Einkauf/Finanzen zusätzlich die Abteilung Finanzen sowie die Verantwortung für die IT/BI der ATR. (Foto: ATR)

    Der Aufsichtsrat der ATR International AG hat Wolfgang Menges und Stephan Bens mit Wirkung vom 1. Januar 2019 zu stellvertretenden Vorständen der ATR International AG berufen. Menges ist bereits seit dem 1. Juni 1997 bei der ATR und leitet als Prokurist die Einkaufskoordination und die Abteilung cartechnic/private brands. Er übernimmt von 2019 an als stellvertretender Vorstand Einkauf/Finanzen zusätzlich die Abteilung Finanzen sowie die Verantwortung für die IT/BI der ATR.

  • Jürgen Karpinski hat den Austritt des ZDK aus dem europäischen Dachverband CECRA mitgeteilt. (Bildquelle ProMotor)

    Der Vorstand des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) hat den Austritt aus dem europäischen Dachverband CECRA beschlossen. Auf der Mitgliederversammlung des ZDK am 15. Juni in Stuttgart gab Präsident Jürgen Karpinski bekannt, dass die CECRA-Mitgliedschaft des ZDK zum 31. Dezember 2018 beendet werde.