Sechs unterschiedliche Pirelli-Reifen für Lamborghini Urus

Mittwoch, 17 Januar, 2018 - 15:00
Insgesamt stellt Pirelli sechs verschiedene Reifentypen zur Verfügung, die sämtliche Facetten des Lamborghini Urus abdecken sollen: Fahren auf Schnee, Schotter, Sand, Straße und Strecke.

Pirelli hat sechs spezielle Reifen von 21 bis 23 Zoll für den neuen Lamborghini Urus entwickelt. Für den Super-SUV von Lamborghini, der in 3,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h beziehungsweise in 12,8 Sekunden von 0 auf 200 km/h beschleunigt und eine Höchstgeschwindigkeit von 305 km/h erreicht, konnte Pirelli sich eigenen Angaben zufolge nicht auf das Entwickeln eines einzigen OE-Reifens beschränken.

Daher stellt der Reifenhersteller den Urus Fahrern je nach deren Stil und Fahrweise drei unterschiedliche Produktfamilien zur Verfügung. Mit dem P Zero richtet sich das Unternehmen an Performance-Fans. Der P Zero Corsa wurde für jene maßgeschneidert, die den Adrenalinschub auf der Rennstrecke suchen, während der Scorpion die Anforderungen derjenigen erfüllen soll, die Fahrten auch im Gelände bevorzugen. Diese Reifenfamilie ist nicht nur in der Standardversion erhältlich, sondern auch als Winter-, Ganzjahres- und spezieller Gelände-Reifen. Die größte technische Herausforderung, welche die Ingenieure von Pirelli mit den Produkten für den neuen Urus zu meistern hatten, habe darin bestanden, einen Reifen zu entwickeln, der die oft gegensätzlichen Anforderungen wie Grip, Traktion auf Schnee, Widerstandsfähigkeit gegen Rissbildung im Gelände sowie Verschleißfestigkeit erfüllt. Die Entwicklungsarbeit von Pirelli konzentrierte sich insbesondere auf das Entwickeln von Mischungen und Profilen.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Kompakte Abmessungen hat der Windkanal-Lautsprecher von Pirelli: 330 Millimeter Durchmesser bei einer maximalen Tiefe von 200 Millimetern.

    Pirelli hat beim Formel 1 Grand Prix von Frankreich einen Windkanal-Reifen-Lautsprecher präsentiert. Entwickelt wurde dieser in Kooperation mit IXOOST, einem Spezialisten für automobile Soundsysteme.

  • Pirelli Run Flat-Reifen sind an der Markierung auf der Reifenflanke zu erkennen.

    Pirelli hat eigenen Angaben zufolge die Marke von 500 Homologationen für Run Flat-Reifen geknackt. Konkret handele es sich dabei um 326 Homologationen für Sommerreifen, 100 Freigaben für Winterreifen sowie 90 Zulassungen für Ganzjahresreifen. Die jüngste Homologation für einen Run Flat-Reifen erhielt Pirelli von Alfa Romeo.

  • Sebastian Vettel hatte sich nach dem Rennen von Barcelona irritiert über den Einsatz der Reifen mit flacherem Profil gezeigt.

    Nachdem in den vergangenen Tagen erneut eine Diskussion um veränderte Spezifikationen der Formel 1-Reifen aufflammte, ordnet Mario Isola, Head of Car Racing Pirelli, die Test-Einheiten vom 15. und 16. Mai in Barcelona ein.

  • Die „Pirelli Softshell-Jacken Aktion“ bei Reifen Krieg läuft noch bis zum 30. Mai 2018.

    Die Reifen Krieg GmbH verlängert ihre „Pirelli Softshell-Jacken Aktion“ bis zum 30.05.2018. Die ersten 40 Kunden, die bis zum 30.05.2018 mindestens 36 Reifen, davon 18 Stück in 18 Zoll oder größer, über den Online-Shop des Reifengroßhändler aus Neuhof erwerben, bekommen kostenfrei eine Softshell-Jacke zugeschickt.