Sechs unterschiedliche Pirelli-Reifen für Lamborghini Urus

Mittwoch, 17 Januar, 2018 - 15:00
Insgesamt stellt Pirelli sechs verschiedene Reifentypen zur Verfügung, die sämtliche Facetten des Lamborghini Urus abdecken sollen: Fahren auf Schnee, Schotter, Sand, Straße und Strecke.

Pirelli hat sechs spezielle Reifen von 21 bis 23 Zoll für den neuen Lamborghini Urus entwickelt. Für den Super-SUV von Lamborghini, der in 3,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h beziehungsweise in 12,8 Sekunden von 0 auf 200 km/h beschleunigt und eine Höchstgeschwindigkeit von 305 km/h erreicht, konnte Pirelli sich eigenen Angaben zufolge nicht auf das Entwickeln eines einzigen OE-Reifens beschränken.

Daher stellt der Reifenhersteller den Urus Fahrern je nach deren Stil und Fahrweise drei unterschiedliche Produktfamilien zur Verfügung. Mit dem P Zero richtet sich das Unternehmen an Performance-Fans. Der P Zero Corsa wurde für jene maßgeschneidert, die den Adrenalinschub auf der Rennstrecke suchen, während der Scorpion die Anforderungen derjenigen erfüllen soll, die Fahrten auch im Gelände bevorzugen. Diese Reifenfamilie ist nicht nur in der Standardversion erhältlich, sondern auch als Winter-, Ganzjahres- und spezieller Gelände-Reifen. Die größte technische Herausforderung, welche die Ingenieure von Pirelli mit den Produkten für den neuen Urus zu meistern hatten, habe darin bestanden, einen Reifen zu entwickeln, der die oft gegensätzlichen Anforderungen wie Grip, Traktion auf Schnee, Widerstandsfähigkeit gegen Rissbildung im Gelände sowie Verschleißfestigkeit erfüllt. Die Entwicklungsarbeit von Pirelli konzentrierte sich insbesondere auf das Entwickeln von Mischungen und Profilen.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Grafik zeigt die Temperaturfenster der fünf Slick-Mischungen der Pirelli Reifen-Range für die Formel 1 Saison 2019. Bildquelle: Pirelli.

    Pirelli stellt die neuen Formel 1-Reifen der Saison 2019 vor. Seit 2011 war die Reifenpalette von Saison zu Saison unterschiedlich. Die jüngste Reifen-Range feiert nun ihr Debüt in Barcelona. In dieser Saison wird es nur drei Farben pro Rennen geben: Weiß markiert die härteste Slick-Mischung des jeweiligen Wochenendes, Gelb die mittlere und Rot die weichste.

  • Am 30.03.2019 lädt Reifern Lorenz zu einem Familien-Frühlingsfest in seine neue Filiale nach Neumarkt. Bildquelle: Reifen Lorenz.

    Der 1930 gegründete, inhabergeführte Familienbetrieb Reifen Lorenz hat in Neumarkt eine sogenannte Driver-Filiale vom Pirelli-Konzern übernommen. Nach mehrwöchiger Renovierung wurde die im Neumarkter Industriegebiet ansässige Filiale am 04.03.2019 wieder offiziell geöffnet. Für Reifen Lorenz ist es bereits die 23. Filiale.

  • Für die Mercedes G-Klasse bietet Lorinser Winterkompletträder mit Reifen von Pirelli an.

    Sportservice Lorinser nimmt für die jüngst komplett überarbeitete Mercedes G-Klasse neue Winterkompletträder ins Programm auf. Dabei setzt der Fahrzeugveredler aus Waiblingen auf 10x22 Zoll. Die Winterreifen vom Typ Pirelli Scorpion Winter XL in 285/40 R22 110V werden auf die Lorinser RS 9 Felge gezogen.

  • Die 912, 964 und 993 Porsche waren auf dem Weg zum Nordkap auf Pirelli Ice Zero unterwegs.

    Zum Jahreswechsel tourten sieben Freunde mit vier luftgekühlten Porsche-Modellen von Stuttgart zum Nordkap an der nördlichen Spitze Norwegens und zurück. Für die passende Bereifung sorgte Pirelli. Der Reifenhersteller stattete die Modelle mit dem Ice Zero aus.