Sechs unterschiedliche Pirelli-Reifen für Lamborghini Urus

Mittwoch, 17 Januar, 2018 - 15:00
Insgesamt stellt Pirelli sechs verschiedene Reifentypen zur Verfügung, die sämtliche Facetten des Lamborghini Urus abdecken sollen: Fahren auf Schnee, Schotter, Sand, Straße und Strecke.

Pirelli hat sechs spezielle Reifen von 21 bis 23 Zoll für den neuen Lamborghini Urus entwickelt. Für den Super-SUV von Lamborghini, der in 3,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h beziehungsweise in 12,8 Sekunden von 0 auf 200 km/h beschleunigt und eine Höchstgeschwindigkeit von 305 km/h erreicht, konnte Pirelli sich eigenen Angaben zufolge nicht auf das Entwickeln eines einzigen OE-Reifens beschränken.

Daher stellt der Reifenhersteller den Urus Fahrern je nach deren Stil und Fahrweise drei unterschiedliche Produktfamilien zur Verfügung. Mit dem P Zero richtet sich das Unternehmen an Performance-Fans. Der P Zero Corsa wurde für jene maßgeschneidert, die den Adrenalinschub auf der Rennstrecke suchen, während der Scorpion die Anforderungen derjenigen erfüllen soll, die Fahrten auch im Gelände bevorzugen. Diese Reifenfamilie ist nicht nur in der Standardversion erhältlich, sondern auch als Winter-, Ganzjahres- und spezieller Gelände-Reifen. Die größte technische Herausforderung, welche die Ingenieure von Pirelli mit den Produkten für den neuen Urus zu meistern hatten, habe darin bestanden, einen Reifen zu entwickeln, der die oft gegensätzlichen Anforderungen wie Grip, Traktion auf Schnee, Widerstandsfähigkeit gegen Rissbildung im Gelände sowie Verschleißfestigkeit erfüllt. Die Entwicklungsarbeit von Pirelli konzentrierte sich insbesondere auf das Entwickeln von Mischungen und Profilen.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Für den BMW M5 bietet Pirelli eine maßgefertigte Version des P Zero Reifens. Copyright: Uwe Fischer.

    Der neue BMW M5 mit dem Allradsystem M xDrive und 600 PS (441 kW) wird mit maßgefertigten P Zero Reifen von Pirelli ausgestattet. Die Dimensionen 275/35 ZR 20 (102Y) XL für die Vorderachse und 285/35 ZR 20 (105Y) XL für die Hinterachse erhielten die Freigabe.

  • Der von NOVITEC veredelte Ferrari GTC4 Lusso ist mit Pirelli P Zero-Reifen bestückt. (Bildrechte © NOVITEC GROUP)

    Die NOVITEC GROUP offeriert ein Individualprogramm für den neuen Ferrari GTC4 Lusso an. Eine Rad-/Reifen-Kombination von Pirelli soll den optimalen Kontakt zur Straße garantieren. Die NOVITEC Räder sind exklusiv für Ferrari erhältlich. Die Felgengrößen und die P Zero Reifen sind laut Pirelli exakt auf das Fahrzeug abgestimmt.

  • Jetzt ist auch in der Serie der PHP-Reifen die viel gefragte Größe 650/65R42 Hinterreifen für Traktoren erhältlich.

    Der Reifengroßhändler Heuver liefert Pirelli-Profile für Traktoren in die Benelux-Ländern, nach Deutschland und Finnland. Im Katalog befinden sich Größen für die Vorder- und Hinterachse mit einem Geschwindigkeitsindex bis 65 km/h. Die aktuellste Version hat die Größe 650/65R42.

  • SPOFEC rüstet den Rolls-Royce Dawn mit Pirelli Reifen aus.

    Die SPOFEC GmbH gehört zur NOVITEC GROUP und hat sich der Individualisierung von Rolls-Royce Fahrzeugen verschrieben. Jetzt präsentiert das in Stetten ansässige Unternehmen eine Breitversion des Rolls-Royce Dawn mit der Bezeichnung SPOFEC OVERDOSE.