Select präsentiert Softwarelösung auf KnollTec

Montag, 11 Dezember, 2017 - 13:30
Die Select AG ist mit der Premiere auf der KnollTec zufrieden.

Die Select AG nahm zum ersten Mal an der Hausmesse des Großhandelsunternehmens Knoll teil, das seit Anfang des Jahres Aktionär der Select AG ist. Im Rahmen der KnollTec präsentierte das Team um Select-Vorstand Stephan Westbrock den rund 3.500 Fachbesuchern die Neuheiten von Select-Connect, einer technischen Gesamtlösung zur Verbesserung von Arbeitsprozessen in Werkstätten.

„Wir freuen uns, dass wir durch unseren neuen Aktionär Knoll die Möglichkeit hatten, zahlreichen Unternehmen aus dem Kfz-Handwerk unsere Dienstleistungen vorzustellen“, so Stephan Westbrock, Vorstand der Select AG. Zu der Plattform Select Connect gehören neben dem WerkstattAbrechnungsPilot (WAP) und dem AutoTeilePilot (ATP) eine Lösung für den Schulungsbereich sowie eine virtuelle Messe. Mit dem AutoTeilePilot werden den Werkstätten Datenbanken mit Millionen von Einträgen sowohl zu fahrzeugunabhängigen als auch zu fahrzeugspezifischen Artikel- und Fahrzeugdaten, Arbeits- und Einstellwerten, Inspektionsdaten und Reparaturanleitungen bereitgestellt.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Select AG hat an ASP-Werkstätten neue Kundenersatzfahrzeuge überreicht.

    Die Select AG hat 48 neue Kundenersatzfahrzeuge an Werkstattpartner überreicht. Rund 120 Gäste aus Werkstätten, dem Teilehandel und der Industrie waren ins Phantasialand in Brühl bei Köln gekommen, um auf die aktuelle Auslieferung anzustoßen. „Auf diese Weise möchten wir uns bei unseren Werkstattpartnern für die gute Zusammenarbeit bedanken“, so Stephan Westbrock, Vorstand der Select AG.

  • Select Tyres gewinnt Solarenergie, um die Stromkosten zu senken.

    Viele Unternehmen in Europa schaffen es, die Stromkosten im Prozess der Runderneuerung von Reifen zu senken und damit ein größeres Nutzen für das Geschäft und die Umwelt zu erzielen. Dies ist zum Beispiel der Fall bei Select Tyres aus Chelmsford, England. Das Unternehmen produziert derzeit 800 Reifen pro Monat und vertreibt runderneuerte Reifen im Vereinigten Königreich.

  • (V.l.n.r.) Marcus Verbeeten, Thomas Michalzik und Michael Klüglich werden neue Aufgabe übernehmen.

    Hess, Schwenker und MOTOO gehören zur Kölner Hess Gruppe. Jetzt sollen verschiedene Teilbereiche unternehmensübergreifend neu strukturiert werden, aber „ohne die Eigenständigkeit der verschiedenen Unternehmen und Marken aufzulösen“, wie es seitens des Unternehmens heißt.

  • Der LEAO LR 7000 ist in den Größen 600/70R28 und 600/70R30 erhältlich.

    Die ML Reifen GmbH empfiehlt den LEAO LR 7000 für leistungsstarke Ackerschlepper. Der Reifengroßhändler aus Wallenhorst bedient sich im Bestand der European Tyres Distributors B.V. (ETD) in den Niederlanden, dem Generalimporteur der Marke LEAO. Der Reifen ist in den Größen 600/70R28 und 600/70R30 erhältlich.